Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

E&P Hydraulikstützen für den Caravan im Test

Sicherer Stand dank Stützensystem

Hydraulik Stützen E&P Levelsystem Foto: Andreas Becker 5 Bilder

Die hydraulischen Stützen von E&P können den Wohnwagen nicht nur in maximal 2 Minuten horizontal ausrichten, sondern jetzt auch im Notfall manuell eingefahren werden. CARAVANING hat sie ausprobiert.

01.04.2017

Neu ist das vollhydraulische Wohnwagen-Stützensystem von E&P Hydraulics nicht, doch auf der CMT zeigte der Hersteller eine wichtige Detailneuerung für das Wohnwagen Levelsystem: Ab sofort sind die Stützen mit optionaler Notbedienung (300 Euro Aufpreis) zu haben. Damit lassen sie sich mit Hilfe eines Akkuschraubers einfahren, falls die Hydraulikpumpe defekt sein sollte.

Ausprobiert: Hydrauliksystem von E&P

Im Regelfall verrichtet das System aber zuverlässig und schnell seinen Dienst. Mit einem Knopfdruck werden die am Achskörper angeschraubten Teleskopstützen ausgefahren – sie sorgen für den Haupt-Niveauausgleich. Erst anschließend senkt die Hydraulik die umgerüsteten Kurbelstützen an Front und Heck bis zum Boden ab. Wie vom Hersteller versprochenen, dauert es zwei Minuten, bis der Wohnwagen sicher und vor allem gerade steht.

Sogar beim Radwechsel ist das Levelsystem eine Hilfe: Die Achsstützen sind stabil genug, um die Räder in der Luft zu halten. Das Basis-Hydrauliksystem wiegt 20 Kilogramm und kostet inklusive Einbau 3.290 Euro.

Info: ep-hydraulics.nl

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Caravaning 10/2016
Heft 03 / 2017 7. Februar 2017 Heftinhalt anzeigen Artikel einzeln kaufen
promobil Stellplatz-Atlas Deutschland 2017/2018