Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Gaskocher Campingaz Xcelerate 400 im Test

Der heizt richtig ein

Gaskocher Xcelerate 400 Foto: Caravaning 4 Bilder

Der mobile Gaskocher Xcelerate 400 von Campingaz heizt Töpfen mit seinen zweistufig angeordneten Düsen richtig ein. Dabei reicht das Basismodell für 104 Euro für den Campingplatz völlig aus.

06.10.2015 Redaktion CARAVANING

Das Zischen der Gasflamme zeigt, dass hier ganz heiß gekocht wird. Dank der in zwei Stufen angeordneten Düsen des Campingaz Xcelerate 400 entstehen niedrige Flammen, die viel Hitze entwickeln und kaum auf Wind reagieren. Mit dem elektrischen Anzünder lodert die Flamme im Nu. Sie wird mit großen Drehreglern reguliert. Breite Füße sorgen für Standfestigkeit.

Man sollte sich aber für das 104 Euro teure Basismodell Xcelerate 400 S entscheiden. Auf die Grillfunktion des Xcelerate 400 SG kann man verzichten, da die Roste keine gleichmäßige Hitzeverteilung erlauben. Telefon 0 64 02/8 90 oder www.campingaz.de

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
CARAVANING 09/2015
Heft 09 / 2015 18. August 2015 Heftinhalt anzeigen Artikel einzeln kaufen
promobil Stellplatz-Atlas Deutschland 2017/2018
Sponsored Section