100.000 Caravans produziert

Eriba produziert 100.000 Caravans in 57 Jahren

Eriba Touring Foto: Rolf Nachbar

57 Jahre nach Firmengründung produzierte der Wohnmobil- und Caravanhersteller Hymer am Produktionsstandort in Bad Waldsee nun den 100.000ste Caravan: Ein Eriba Touring Triton 420.

Am vergangenen Donnerstag rollte bei Hymer der 100.000ste Caravan vom Band − ein Eriba Touring Triton 420. "Das ist für uns ein ganz besonderes Ereignis! Damit haben wir 100.000 Mal den Anspruch erfüllt, ganz besondere Caravans zu bauen", sagt Hymer-Geschäftsführer Jörg Reithmeier. "Wir sind sehr zuversichtlich, dass wir entgegen des derzeitigen Markttrends in diesem Bereich weiter wachsen und auch in Zukunft noch unzählige Caravan bauen und hierbei stets neue Maßstäbe setzen werden", versichert Jörg Reithmeier.

Als im Jahre 1957 die beiden Konstrukteure Erich Bachem und Erwin Hymer gemeinsam den ersten Caravan, den "Ur-Troll" bauten, konnte wohl keiner von ihnen auch nur ansatzweise ahnen, welche Erfolgsgeschichte sich daraus entwickeln sollte. "Das alles gelingt nur mit einer hochmodernen Produktion und vor allem mit motivierten Mitarbeitern, die mit viel Kompetenz, großer Sorgfalt und voller Leidenschaft diese Wohnwagen bauen", so Hymer-Geschäftsführer Jörg Reithmeier.

Top Aktuell LMC Style Lift 500 K (2019) Premiere LMC Style Lift 500 K Hubbetten-Caravan für Familien
Beliebte Artikel Supertest: Eriba Nova Light Supertest Eriba Nova light Der Reise-Profi Vergleichstest: Eriba-Touring/Hymer Feeling, CAR 05/2012 Eriba Touring vs. Hymer Feeling Gestern, heute, morgen
auto motor und sport Erlkönig Audi Q4 Neuer Audi Q4 (2019) Der Q3 Sportback erstmals erwischt Nio ES6 Nio ES6 (2019) Weltpremiere E-SUV aus China zum Kampfpreis
Anzeige
promobil Jochen Hörnle - Freifahrtschein Ausnahme in Großstädten Übergangsfrist für Diesel-Fahrverbot Weihnachtskalender 2018 Tür 17 Mitmachen und gewinnen Spiegelreflexkamera Nikon D5600