News

ADAC-Raststättentest 2008: Familien haben's schwer - Plus Fotostrecke mit Sieger und Verlierer

Foto: Foto: ADAC 6 Bilder

Erstmals in der Geschichte des ADAC-Raststättentests hat ein Autohof gewonnen - Burghaslach an der A 3. Das deutsche Schlusslicht macht der Autohof Spreenhagen an der A 12. Hier finden Sie alle Ergebnisse des ADAC-Raststättentests 2008 im Detail - plus Fotostrecke mit dem Gewinner und dem Verlierer.

Der gepflegte und gut beschilderte Autohof Burghaslach (Testsieger), lässt kaum Wünsche offen. Das Restaurant bietet viel Auswahl und Kinder kommen innen und außen auf ihre Kosten.

Ganz anders beim Verlierer: Ein winziges Bistro, im Restaurant selbst wurde ein Reifenhändler einquartiert. Einziger Pluspunkt: optisch saubere Toiletten und günstige Preise.

Als größter Mangel im Test stellte sich die Familienfreundlichkeit heraus – knapp zwei Drittel der getesteten Anlagen fallen durch.

Erfreulich: Acht der insgesamt neun Mal vergebenen Note „sehr gut" gingen an deutsche Raststätten.

Das Gesamtergebnis: Zwei der insgesamt 65 Testkandidaten aus fünf Ländern erhielten die Note „sehr gut“, jeweils etwa 40 Prozent wurden mit „gut" und „ausreichend" bewertet. Zehn Anlagen und damit 15 Prozent sind durchgefallen. Im Vergleich der Konkurrenten an der Autobahn haben sich die Autohöfe insgesamt zwar stark verbessert, konnten aber immer noch nicht ganz zu den Raststätten aufschließen.

Übersicht: News
Top Aktuell Fendt Bianco Activ Caravans der unteren Mittelklasse Fendt Bianco auf Platz 1
Beliebte Artikel Interview Naturerfahrungen Clemens G. Arvay Biologe über das Waldbaden Camping hilft der Gesundheit Insel-Camp Fehmarn CARAVANING prämiert die Besten Top-Campingplätze in 6 Ländern
auto motor und sport Kaufberatung BMW 5er E34 BMW 5er (E34) 1988-1996 Youngtimer-Juwel mit bis zu 340 PS Klebstoff Attacken Wolfburg Klebstoff-Attacken in Wolfsburg Wer bezahlt jetzt den entstandenen Schaden?
Anzeige
promobil Luxemburg Wohnmobil-Tour Luxemburg Durch die Ardennen-Region Éislek Skydancer Apero (2019)