News

Alphörner auf dem Elbsee

Aitrang. Bis einschließlich August steigt das Musikantentrio „Holdersberger Alp-Traum-Bläser" auf ein Floß im Elbsee.

Gespielt wird klassische Volksmusik, aber auch Walzer und andere flotte Rhythmen, die für diese Instrumente sonst unüblich sind. Kilometerweit klingt es über's Land. Das Alphorn, ein rund 3,5 Meter langes, aus krumm gewachsenem Fichtenholz gearbeitetes Natur-Blasinstrument, hat eine lange Tradition im Allgäu. Gehörte es doch zum Inventar vieler, Alpe genannten Hirtenhütten. Oftmals fertigten die Hirten ihre Alphörner selbst an und nutzten sie als Meldeinstrument von Tal zu Tal und zum Zusammenrufen der Herde. Da der Klang auf Mensch und Tier gleichermaßen harmonisch und anziehend wirkt, sind im Laufe der Geschichte beeindruckende Alphornmelodien entstanden. Termine: 22. Juli, 5. und 18. August, jeweils um 19:00 Uhr am Ufer des Elbsees. Für das leibliche Wohl ist im Biergarten des Elbsee-Restaurants gesorgt. Der Fünf-Sterne-Campingplatz liegt gleich um die Ecke. Info: Telefon 08343/248.

Top Aktuell Advertorial Outwell Outwell kürt besten Familien-Campingplatz 2018 Gewinner ist das Südsee-Camp
Beliebte Artikel Fendt Bianco Activ Caravans der unteren Mittelklasse Fendt Bianco auf Platz 1 Interview Naturerfahrungen Clemens G. Arvay Interview mit dem Biologen Clemens G. Arvay Warum Camping in der Natur die Gesundheit fördert
auto motor und sport Lewis Hamilton - Mercedes - Barcelona - F1-Test - 20. Februar 2019 Neuer Mercedes zu langsam Wie viel fehlt auf Ferrari? Daniil Kvyat - Toro Rosso - Barcelona - Test - 2019 Ergebnis Barcelona F1-Test 2019 (Tag 3) Kvyat schnappt Kimi Bestzeit weg
Anzeige
promobil Dethleffs Globebus Gebraucht-Check Dethleffs Globebus Topmodell mit kleinen Schwächen Einsteiger-Tipps Wohnmobil Anfängerfehler im Wohnmobil 12 typische Einsteiger-Irrtümer