Ampelregelung an der Amalfiküste

Küstenstraße SS 163 nicht mehr gesperrt

Amalfiküste Foto: Steffen Zink

Die Sperrung für Gespanne der SS 163 zwischen Vietri sul Mare und Positano wurde aufgehoben. Auf dem 40 Kilometer langen Abschnitt an der Amalfiküste gilt eine Ampelregelung mit Einbahnverkehr.

Das Fahrverbot wurde nach Angaben des Automobilclubs aufgehoben. Grund für die bereits vor Jahren eingeführten Einschränkungen war laut ADAC der stetig wachsende Verkehr auf der schmalen, kurvenreichen Küstenstraße. Aktuell wird der Verkehr auf dem etwa 40 Kilometer langen Abschnitt der Küstenstraße durch Ampeln mit wechselseitigem Einbahnverkehr geregelt.

Wer auf der Küstenstraße fährt, der sollte vor allem im Sommer mit deutlich längeren Wartezeiten rechnen und daher mehr Fahrzeit einplanen. Die Ampelregelung gilt vorerst unbefristet, mit weiteren Verschärfungen sollte man allerdings rechnen.

Top Aktuell Fendt Bianco Activ Caravans der unteren Mittelklasse Fendt Bianco auf Platz 1
Beliebte Artikel Service: Geheimtipps, Camping Cevennes-Provence CARAVANING Camping-Geheimtipps Unsere Lieblingsplätze in Europa Reise-Tipp: Golf von Neapel, Positano Camping-Reisetipp Golf von Neapel 5 gute Gründe für die Amalfiküste
auto motor und sport G-Power Mercedes-AMG E 63 S W 213 Mercedes E-Klasse Tuning 800-Tuning-PS für AMG E 63 S Verkehrsgerichtstag in Goslar 2019 Diskussion über Punktereform, Alkolocks und Fahrverbote
Anzeige
promobil Hymer B MC EHG-Verkauf Thor will nachverhandeln Süße Museen Museen für Naschkatzen Süßes zum Lernen und Naschen