News

Autofahrer fühlen sich auf Raststätten abgezockt

Wohnwagen Autofahrer Raststätten abgezockt

Rund 84 Prozent der Befragten halten die Preise der dort angebotenen Waren und Dienstleistungen für zu hoch.

Eine aktuelle Online-Umfrage des ADAC ergab weiterhin, dass 25 Prozent der Umfrageteilnehmer das Essen nicht schmeckt, für 39 Prozent ist das Angebot schlicht langweilig.

Die meisten Reisenden (33 Prozent) achten bei ihrem Zwischenstopp vor allem auf die Sauberkeit. Weiteren 30 Prozent ist das Preisniveau am wichtigsten. Insgesamt erhielten die Rastanlagen von den Autofahrern jedoch überwiegend gute Noten. So bewertet die Mehrheit der Befragten den Service „gut“. Auch mit der Sauberkeit der Toiletten zeigt man sich zufrieden. Gut angenommen (61 Prozent Zustimmung) wird das Bon-System am Eingang der Sanitärbereiche.

Kinder scheinen dagegen für viele Raststättenbetreiber immer noch eine untergeordnete Rolle zu spielen. Nur 31 Prozent gaben an, dass es ausreichend Spielplätze gibt.

Mehr rund ums Thema Camping bei www.caravaning.de

CARAVANING-Leserwahl: Die Campingplätze des Jahres 2009 Mehr Reiseziele und Campingplatz-Tipps für Caravaner Wohnwagen pflegen - so geht's Die besten Fitness-Tipps für sichere Fahrt Sicherheits-Check vor der Fahrt - so geht's Zum 1. Mal Caravan: Das muss an Bord

Top Aktuell Insel-Camp Fehmarn CARAVANING prämiert die Besten Top-Campingplätze in 6 Ländern
Beliebte Artikel Semcon ATC-System automatisch anhängen Autonom Anhänger ankuppeln Automatic Trailer Connection Caravan Hobby De Luxe mit Zugwagen Das sind die Caravan-Bestseller Wohnwagen-Neuzulassungen 2017
auto motor und sport Erlkönig Audi Q4 Neuer Audi Q4 (2019) Der Q3 Sportback erstmals erwischt Nio ES6 Nio ES6 (2019) Weltpremiere E-SUV aus China zum Kampfpreis
Anzeige
promobil Jochen Hörnle - Freifahrtschein Ausnahme in Großstädten Übergangsfrist für Diesel-Fahrverbot Weihnachtskalender 2018 Tür 17 Mitmachen und gewinnen Spiegelreflexkamera Nikon D5600