News

Bad Kötzting: Prozession zu Pferde

Ein Kurort im Bayerischen Wald lädt zur Pfingstfestwoche mit spektakulärer Pferdewallfahrt ein.

Der über 590 Jahre alte Kötztinger Pfingstritt gehört zu den ältesten Brauchtumsveranstaltungen in Bayern und beginnt traditionsgemäß am Pfingstmontag um 8 Uhr. Die Männerwallfahrt, an der sich alljährlich über 900 Reiter in den überlieferten Trachten und auf prächtig geschmückten Pferden beteiligen, führt zu der sieben Kilometer entfernten Nikolauskirche nach Steinbühl. Der Legende nach hatte 1412 ein Geistlicher dorthin einem Sterbenden die Sakramente zu bringen, wobei das Allerheiligste von mutigen Kötztinger Burschen gegen räuberische Übergriffe geschützt wurde.
Nach der Pfingstreitermesse kehrt die Schar wieder nach Kötzting zurück, wo sie in einem Festzug zum Platz vor der Kirche St. Veit geleitet wird. Dort erhält der Pfingstbräutigam das Tugendkränzchen, langjährige Rittteilnehmer werden ausgezeichnet. Burschen- und Brautzüge, ein Pferdemarkt, die Zugleistungsprüfung für Haflinger- und Kaltblutpferde und ein vielseitiges Volksfestprogramm umrahmen die Festtage. Caravaner sind willkommen auf dem Campingplatz Hohenwarth, Telefon 0 99 46/3 67, www.campingplatz-hohenwarth.de.

Top Aktuell Paulcamper Caravan vermieten Mit dem Wohnwagen Geld verdienen
Beliebte Artikel B96 B96-Führerschein für Caravaner Anhänger-Führerschein an einem Tag gemacht Erster Campingurlaub Erinnerungen zum 60-jährigen CARAVANING-Jubiläum Fotos des ersten Campingurlaubs
auto motor und sport Verstappen vs. Leclerc - GP England 2019 Action-Faktoren in der Formel 1 Warum gibt es manchmal Spektakel? DSG Wählhebel VW Polo GTI So funktioniert ein DSG Schneller schalten mit Doppelkupplung
Anzeige
promobil Stellplatz München Seenland Stellplatz-Tipps rund um München Ausflug in die oberbayerische Seenlandschaft Klimaanlagen für Wohnmobile Die große Kaufberatung