News

Camping an Bord jetzt auf drei Moby-Fähren

Auf drei Ro-Pax-Fähren der Moby Flotte können Reisende ihr Wohnmobil oder ihren Caravan nun auch während der Überfahrt nach Sardinien nutzen.

Camping an Bord kann vom 1. April bis zum 31. Oktober 2008 auf den Strecken von Livorno und Piombino nach Olbia und zurück gebucht werden. Aus Sicherheitsgründen sind lediglich ein paar Spielregeln bei Camping an Bord zu beachten: Sofern es die Wetterbedingungen erforderlich machen, kann der Kapitän des Schiffes die Gäste bitten, vom Campingdeck in den Innenbereich des Schiffes zu wechseln. Und auf das Kochen soll während der Überfahrten ebenso verzichtet werden wie auf die Nutzung von Gasflaschen. Außerdem sind für Camping an Bord nur Diesel-Fahrzeuge erlaubt. Die Moby Easy zum Beispiel fasst maximal 1000 Passagiere und bis zu 200 Wohnmobile. Eine einfache Überfahrt mit Camping an Bord kostet für ein kleines Wohnmobil und zwei Passagiere ab 149,40 Euro inklusive aller Steuern und Gebühren (Moby Pex Tarif). Info: Telefon 0611/14020, www.mobylines.de.

Top Aktuell Caravaning-Cover CARAVANING feiert 60. Jubiläum Die coolsten Cover seit 1959
Beliebte Artikel Widlunfall Gefahr auf Straßen durch Zeitumstellung Vorsicht, Wildwechsel im Frühjahr! Tiny House aVoid Tiny-Houses in Deutschland und Europa Hier entstehen Mini-Haus-Siedlungen
auto motor und sport Volvo 740, Frontansicht Volvo 740/760 Kaufberatung Stärken und Schwächen des kantigen Schweden Mercedes - Formel 1 - GP China 2019 Power Ranking GP China 2019 Ferrari stürzt wieder ab
Anzeige
promobil Volvo V70 als Campingfahrzeug Wintercamping am Nordkap Modvan CV1 (2019) Modvan CV1 auf Ford Transit (2019) Kalifornischer Campingbus mit Hubdach