Die Top-Spots an den schönsten Orten
Bestenlisten und Top-Plätze
Brauerei Kyryll Ushakov/Unsplash
In geselliger Runde werden die Aromen der Biere diskutiert.
Husum-Brauhaus
Regenbogen Ferienanlage Husum
Rügener Insel-Brauerei 37 Bilder

20 Brauereien mit passenden Campingplätzen

Ein Sommer voller Bier-Genuss

Was gibt es Schöneres, als ein frisch gezapftes Bier im Sommer? Wenn Sie diese Meinung teilen, ist das Grund genug auf Bier-Tour in Deutschland zu gehen. Die 20 besten Brauereien mit Campingplätzen finden Sie hier.

Bier boomt. Knapp 100 Liter Gerstensaft werden pro Kopf und Jahr in Deutschland konsumiert. Und immer mehr Brauereien machen das Biertrinken zum Erlebnis – mit Führungen, Verkostungen und Braukursen. Nach der erneuten Öffnung von Gaststätten in ganz Deutschland steht auch dem Besuch einer Brauerei nichts im Wege. Zwar fallen in diesem Jahr die großen Bierfeste aus, auf den Spaß muss trotzdem nicht verzichtet werden.

In den letzten Jahren wird das Thema Bier verstärkt diskutiert, denn die steigende Nachfrage nach Craft Beer eröffnet kleinen Privatbrauereien neue Perspektiven. Während die Biere der Großkonzerne auf den Geschmack der breiten Masse abgestimmt sind, experimentieren Craft-Beer-Brauer mit ausgefallenen Aromen.

Traditionelle Lokalbrauereien und ausgefallenes Craft Beer

Hopfen
Joachim Negwer
Ohne Hopfen gibt es kein Bier - egal, um welche Sorte es sich handelt.

Beispiel: die Brauerei zum Klosterhof in Heidelberg. Spezielle Hopfensorten mischen Aromen von Citrus, Holunder oder Orange in das Bier. So entstehen Geschmacksnoten, wie sie sonst nur von Weinkennern beschrieben werden. Die sogenannten Siegelbiere der Bio-Brauerei reifen in Sherry- oder Whiskyfässern, wo sie sich an den Aromen der hochprozentigen Getränke berauschen. Berauschend ist auch der süßliche Duft, der bei jeder Brauereiführung in die Nasen der Besucher strömt. Die warme, nach Karamell riechende Luft im Sudhaus lässt kaum erahnen, dass aus der breiigen Maische einmal fein perlendes Bier werden wird.

Während der Führungen können Besucher das Bier riechen und spüren. Doch um den Eindruck zu komplettieren, darf eine Geschmacksprobe nicht fehlen. Dabei gilt selbstverständlich auch für Caravaner "don’t drink and drive".

Wie schön, dass sich die 20 in dieser Geschichte vorgestellten Brauereien in der Nähe von Campingplätzen befinden. Einzelne Brauereien bieten sogar eigene Übernachtungsplätze direkt vor Ort an. Eine deutschlandweite Tour zu verschiedenen Brauereien lohnt sich: Auch wenn das Bier an sich keine regionale Spezialität ist, unterscheiden sich die Sorten je nach Herkunft stark.

Camping-Tipps für 20 Brauereien in ganz Deutschland

Über 1200 Brauereien produzieren in der Bundesrepublik über 5000 Sorten des beliebten Gerstensafts. Es bräuchte wohl mehrere Camperleben, um sie tatsächlich alle zu besuchen. CARAVANING trifft eine kleine Auswahl an originellen Braustätten mit einen Campingplatz in ihrer Nähe.

1. Husum-Brauhaus, Schleswig-Holstein

Seit dem 16. Jahrhundert wird in der nordfriesischen Stadt gebraut, und bis zu 16 Biersorten bietet das Brauhaus heute an. Außerdem steht hier Deutschlands nördlichster Strandbiergarten.

Adresse: Neustadt 60–68, 25813 Husum, Telefon 0 42 41/8 96 60, husums-brauhaus.de
Brauereiführungen: jeden Dienstag und Freitag ab 17 Uhr ab 5 Personen, bitte telefonisch anmelden.
Tipp: An jedem dritten Donnerstag im Monat braut der Braumeister live ab 17.00 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Regenbogen Ferienanlage Husum
camping.info/Campingplatzbetreiber
Die Regenbogen-Ferienanlage Husum liegt direkt am Strand.

Campingplatz-Tipp: Die Regenbogen-Ferienanlage Husum liegt nur 3 Kilometer vom Husum-Brauhaus entfernt direkt am Strand. Auf dem Campingplatz stehen von Mitte März bis Ende Oktober 75 Parzellen für Wohnwagen zur Verfügung. Auf dem Gelände gibt es eine Gemeinschaftsküche, einen Aufenthaltsraum und einen Shop mit Brötchenservice.

Regenbogen Ferienanlage Husum 25813 Husum (D) 3 Bewertungen

2. Rügener Insel-Brauerei, Mecklenburg-Vorpommern

Ein Genuss-Paradies in idyllischer Lage mit seltenen Biersorten wie Insel Herb und Baltic Ale mit wohlklingenden Namen wie Meerjungfrau, Seepferd und Übersee Hopfen. Alle Sorten verzichten auf Filtrierhilfsmittel.

Adresse: Hauptstraße 2c, 18573 Rambin auf Rügen, Telefon 03 83 06/23 87 00, insel-brauerei.de
Brauereiführungen: täglich 10–19 Uhr, vorherige Anmeldung erforderlich.

Campingplatz-Tipp: 6 Kilometer von der Rügener Insel-Brauerei entfernt ist das Sund-Camp in Altefähr zu finden. Der familiär geführte Campingplatz hat von Anfang März bis Ende Oktober geöffnet und bietet 120 Parzellen für Wohnwagen und Zelte an. Erholung wird groß geschrieben: Das naturbelassene Grundstück liegt unweit des Strandes und ist von kleinen Bäumen umgeben. Vor Ort gibt es einen kleinen Shop und einen Brötchenservice.

Sund-Camp Altefähr 18573 Altefähr (D) 1 Bewertung 26 EUR/Nacht

3. Brauhaus Müritz, Mecklenburg-Vorpommern

Brauhaus Müritz
Brauereien, demarco/Fotolia, Köbler-Linsner
Auf der Mecklenburgischen Seenplatte im Brauhaus Müritz kann man Räucherfisch, Spanferkel und Craft Beer genießen.

Hier auf der Mecklenburgischen Seenplatte im Brauhaus Müritz kann man Räucherfisch, Spanferkel und Craft Beer genießen. Den Abend lässt man am besten mit einer gemütlichen Runde Kegeln ausklingen.

Adresse: Am Tiefwarensee 1, 17192 Waren (Müritz), Telefon 0 39 91/18 15 40, am-brauhaus.de
Brauereiführungen: jeden Montag und Donnerstag (Mai bis September), 18 Uhr.
Tipp: Bier-Tasting für 3,50 pro Person; Craftbeer-Tasting-Seminar und Bierseminare: ab 6 Personen individuelle Termine, vorherige Anmeldung notwendig.

Campingplatz-Tipp: Das Brauhaus Müritz bietet direkt neben dem dazugehörigen Hotel eine Caravan-Stellplatz mit Blick auf den Tiefwarensee an. Eine Übernachtung kostet 5 Euro, der Wasser- und Stromanschluss pro Tag jeweils zusätzliche zwei Euro. Gäste können auf Wunsch Frühstück oder Halbpension für ihren Aufenthalt buchen. Die Kosten werden mit der Stellplatz-Gebühr verrechnet.

4. Klindworths Gasthaus, Niedersachsen

Geschichtsträchtiges Gebräu: Familie Klindworth lebt seit 350 Jahren in Sauensiek und beglückte bereits 1824 den Mathematiker Carl Friedrich Gauß mit ihrem Bier. Das Bier kann im Gasthaus und Biergarten mit abwechslungsreicher Speisekarte probiert werden.

Adresse: Hauptstraße 1, 21644 Sauensiek, Telefon 0 41 69/9 11 00, klindworths.de
Brauereiführungen: auf Anfrage.
Tipp: Es werden Bierbrau-Seminare angeboten.

Campingplatz-Tipp: Direkt neben der Brauerei ist der Campingplatz Sauensiek zu finden. Auf dem Campingplatz stehen Campern 70 Parzellen zur Verfügung, die alle über einen Strom- und Wasseranschluss verfügen. Auf dem Gelände gibt es außerdem einen kleinen Naturbadesee.

Campingplatz Sauensiek 21644 Sauensiek (D) 17,50 EUR/Nacht

5. Hofbruhuus Heidhoff, Niedersachsen

Hoffbruhuus Heidhoff
Brauereien, demarco/Fotolia, Köbler-Linsner
Das Heuhotel und Erlebnis-Gasthaus von Familie Heidhoff ist die Heimat des vollmundigen "Vilsener Pilsener".

Bruchhausen in der Mittelweserregion hat seit wenigen Jahren ein Hofbräuhaus. Das Heuhotel und Erlebnis-Gasthaus von Familie Heidhoff ist seitdem die Heimat des vollmundigen "Vilsener Pilsener".

Adresse: Ziegenberg 22, 27305 Bruchhausen-Vilsen, OT Oerdinghausen, Tel. 0 42 47/3 22, hoffbruhuus.de
Brauereiführungen: auf Anfrage.

Campingplatz-Tipp: Als Übernachtungsmöglichkeit bietet sich der Campingplatz Kellerberg im Nachbarort Asendorf an. Der Campingplatz hat das ganze Jahr über für bis zu 40 Caravans geöffnet. Am Platz gibt es sowohl ein Restaurant, als auch ein Schwimmbad. Das Hofbruhuus Heidhoff liegt 12 Kilometer entfernt.

Campingplatz Kellerberg 27330 Asendorf (D) 17 EUR/Nacht

6. Brauhaus Goslar, Niedersachsen

Kennen Sie die Biersorte Gose? Im Mittelalter verwendete man dafür das Wasser des gleichnamigen Flüsschens. Einige Mikrobrauereien in den USA versuchen der Sorte gerecht zu werden. Doch wo könnte das Harzer Urbier besser schmecken als hier?

Adresse: Marktkirchhof 2, 38640 Goslar, Telefon 0 53 21/68 58 04, brauhaus-goslar.de
Brauereiführungen: inklusive Verkostung von 3 Biersorten. Auf Anfrage.
Tipp: Bierseminar mit Vortrag über die Bierherstellung inkl. Verkostung; Erlebnis-Führung "Auf den Spuren der Goslarer Gose"

Campingplatz-Tipp: Für einen Besuch des Brauhauses Goslar bietet sich eine Übernachtung auf dem Campingplatz Sennhütte in Goslar an. Der Campingplatz ist nur drei Kilometer vom Brauhaus entfernt und punktet mit großzügigen Parzellen, die durch Hecken voneinander getrennt sind. Die Sanitäranlagen wurden erst vor Kurzem renoviert, auch die "Futterscheune" eine Kombination aus Café und Restaurant wird bald fertig gestellt.

Harz Camping Goslar 38644 Goslar (D) 14 Bewertungen 25 EUR/Nacht

7. Braumanufaktur Forsthaus Templin, Brandenburg

Unfiltriertes Bier ist voller Spurenelemente und Vitamine. Genau das stellt die Bio-Braumanufaktur in Potsdam her – mit Naturland-zertifizierten Rohstoffen. Im Forsthaus und Biergarten werden regionale Gerichte angeboten.

Adresse: Templiner Straße 102, 14473 Potsdam, Telefon 03 32 09/21 79 79, braumanufaktur.de
Brauereiführungen: mittwochs kostenlos, sonst nach Voranmeldung.
Tipp: Regelmäßige, dreitägige Brauseminare.

Campingpark Sanssouci
Joachim Negwer, Christiane Würtenberger, TMB-Fotoarchiv/Harald Hirsch/SPSG, Geertje Wieck, TMB-Fotoarchiv/Weisse Flotte Potsdam
Vom Campingpark Sanssouci liegt am See außerhalb von Potsdam.

Campingplatz-Tipp: Nur drei Kilometer von der Braumanufaktur entfernt ist der Campingpark Sanssouci zu finden. Der idyllische Campingplatz hat das ganze Jahr über geöffnet und punktet mit zentraler Lage außerhalb von Potsdam am Templiner See. Auf dem Campingplatz erwartet Gäste ein Rundum-Sorglos-Paket: Für Kinder gibt es verschiedenste Freizeitangebote, ein Restaurant bietet regionale Speisen an und auf einer geführten Fahrradtour entdeckt man die Umgebung.

Campingpark Sanssouci 14471 Potsdam (D) 1 Bewertung 40,95 EUR/Nacht

8. Sternburg-Brauerei, Sachsen

Obwohl die Brauerei jetzt zum Radeberger Konzern gehört, ist das "Sterni" Kult und eines der beliebtesten ostdeutschen Biere. Alle Zutaten sind laut Hersteller gentechnikfrei und Verpackung ist ökologisch sowie der Preis günstig. Bei Brauerei-Führungen gibt's stilecht Fettbemmen.

Adresse: Mühlstraße 13, 04317 Leipzig, Telefon 03 41/22 22 32 16, sternburg-bier.de
Brauereiführungen: Zweistündige Führung mit Produktprobe im Sterni-Jutebeutel. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Campingplatz-Tipp: Ideal für einen Besuch der Sternburg-Brauerei und für eine Besichtigung Leipzigs eignet sich der Campinghof Bartl in Markkleeberg. Der ruhige Campingplatz befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Markkleeberger See und stellt somit einen Gegensatz zum belebten Leipzig dar. Ein kleiner Shop versorgt Gäste bei Bedarf mit regionalen Produkten, für die Erkundung der Umgebung können außerdem Fahrräder vor Ort ausgeliehen werden.

Campinghof Bartl 04416 Markkleeberg (D) 25 Bewertungen 19,50 EUR/Nacht

9. Watzdorfer Traditions- und Spezialitätenbrauerei, Thüringen

Watzdorfer Traditions- und Spezialitätenbrauerei
Brauereien, demarco/Fotolia, Köbler-Linsner
Seit über 600 Jahren wird am Fuß der Burg Greifenstein aus Hochlandgerste Bier hergestellt.

Seit über 600 Jahren wird am Fuß der Burg Greifenstein aus Hochlandgerste Bier hergestellt. Das Gebräu kann man hier in uriger Atmosphäre verkosten. Das 1411 Festpils schmeckt zart-fruchtig. Daneben gibt’s Burg Bock, Burg Pils, Landbier und Schwarzbier. Alle Sorten sind konservierungsstoffefrei.

Adresse: Watzdorf Nr. 14, 07422 Bad Blankenburg, Telefon 03 67 41/61 60, watzdorfer.de
Brauereiführungen: nach Voranmeldung, nur am Wochenende möglich.
Tipp: Bierseminare, individuelle Bieretiketten möglich.

Campingplatz-Tipp: Am Ortsrand von Bad Blankenburg ist der kleine und naturbelassene Caravanpark Schwarzatal zu finden. Der Park liegt am Waldrand und am Fluss Schwarza. Auf dem Campingplatz können das ganze Jahr über bis zu 23 Caravan-Gespanne abgestellt werden. Neben dem Platz lädt ein Restaurant mit lokalen Gerichten zum Genießen ein, die Umgebung lockt mit vielfältigen Freizeitaktivitäten. Die Watzdorfer Brauerei liegt ca. 4 Kilometer entfernt.

Caravanpark Schwarzatal 07422 Bad Blankenburg (D) 2 Bewertungen 16 EUR/Nacht

10. Josefs Brauerei, Nordrhein-Westfalen

In dieser Brauerei arbeiten acht Menschen mit Behinderung. Die europaweit erste Integrationsfirma der Getränkebranche besteht trotz des sozialen Anspruchs recht erfolgreich am Markt. Neben dem Bier nach Reinheitsgebot wird die Limo-Marke Josy hergestellt.

Adresse: Heinrich-Sommer-Straße 13, 59939 Olsberg, Telefon 0 29 62/80 00, trinkgutes.de
Brauereiführungen: Auf Anfrage.

Campingplatz-Tipp: Im Nachbarort von Olsberg, genauer in Brilon, ist der Camping & Ferienpark Brilon gelegen. Der großzügige Campingplatz hat von Mitte Dezember bis Ende Oktober geöffnet und liegt mitten im Grünen. Das Angebot auf dem Campingplatz ist klein, aber ausreichend: Für Kinder gibt es einen Spielplatz und fürs Frühstück bei Bedarf frische Brötchen. Da der Ferienpark Brilon an mehreren Wanderwegen liegt, steht ausgiebigen Ausflügen nichts im Wege.

Camping und Ferienpark Brilon 59929 Brilon (D) 4 Bewertungen 21 EUR/Nacht

11. Brauerei zur Malzmühle, Nordrhein-Westfalen

Das Kölsch gehört zu Köln wie das Weißbier zu Bayern: Mitten im Herzen von Köln am Heumarkt braut die zweitälteste Brauerei der Stadt Köln das Mühlen Kölsch seit 1858. Im Brauhaus gibt es nicht nur Kölsche Geschichte zu sehen, sondern auch lokale Gerichte zu probieren. An der MühlenBar wird zudem das hauseigene Craft-Beer ausgeschenkt.

Adresse: Heumarkt 5, 50667 Köln, Telefon 02 21 / 92160613, www.muehlenkoelsch.de
Brauereiführungen: Führung nur in Verbindung mit einer Tischreservierung möglich, ein Kölsch inklusive, nach Absprache.
Tipp: Craft-Beer-Tasting, auch nach einer Brauereiführung möglich. Termin nach Vereinbarung.

Campingplatz der Stadt Köln
camping.info/www.camping-koeln.de
Zum Besuch der Stadt Köln und der Brauerei zur Malzmühle eignet sich ideal der Campingplatz der Stadt Köln.

Campingplatz-Tipp: Der Campingplatz der Stadt Köln liegt etwas außerhalb der Innenstadt am Rhein und hat von Ende März bis Ende Oktober geöffnet. 140 Stellplätze sind hier auf einem Wiesengrund unter großen Bäumen verteilt. Der Platz ist im Landschaftsschutzgebiet zu finden, sodass er eine erholsame Abwechslung zum turbulenten Stadtleben bietet. Nur 5 Kilometer trennen den Campingplatz von der Brauerei.

Campingplatz der Stadt Köln 51105 Köln (D) 6 Bewertungen 28 EUR/Nacht

12. Kellerwälder Erlebnisbrauerei und Brauhaus, Hessen

Ein kleines bisschen Südtirol-Feeling zaubert das kleine Brauhaus in den hessischen Schwalm-Eder-Kreis, in dem sich alles um zünftige Kost und selbstgebrautes Bier dreht. Man kann hier selbst in Aktion treten bei Braukursen und Bierwanderungen oder sich einfach im Hopfengarten bei einem Bier entspannen.

Adresse: Kasseler Str. 19, 34630 Gilserberg, Telefon 0 66 96/91 18 11, kellerwaelder.de
Tipp:
Braukurs nach Voranmeldung; Bierwanderung: 5,5 km Wanderung mit einem Fass Bier, Snacks und Getränken.

Campingplatz-Tipp: Der Campingplatz Kellerwald liegt in der Stadt Jensberg, die sich selbst als "Tor zum Kellerwald" beschreibt. Dort ist der Campingplatz fernab von Straßenlärm am Ortsrand gelegen und wurde durch die Renovierung der Sanitäranlagen ansprechend gestaltet. Auf dem natürlichen Platz gibt es zwar nur ein kleines Angebot für Camper, direkt neben dem Platz sind jedoch ein Restaurant, ein Spielplatz, ein Freibad und verschiedene Sportplätze zu finden.

Campingplatz Kellerwald 34632 Jesberg (D) 13 EUR/Nacht
Jetzt Verfügbarkeit und Preise prüfen bei: * Bei einer Buchung erhält CARAVANING eine Provision. Es entstehen dadurch keine Mehrkosten.

13. Vulkan-Brauerei, Rheinland-Pfalz

Vulkan-Brauerei
Brauereien, demarco/Fotolia, Köbler-Linsner
Die Vulkan-Brauerei nutzt tiefe Bierkeller.

Mendig galt einst als Brauerstadt, denn hier gab es dank der Basaltlava-Stollen viele Gär- und Lagerkeller für die insgesamt 28 Brauereien. 1876 entwickelte Carl Linde den Kühlschrank – und nur die Vulkan Brauerei überlebte seine Erfindung. Bis heute nutzt sie tiefe Bierkeller für einige Spezialitäten.

Adresse: Laacher-See-Str. 2, 56743 Mendig, Telefon 0 26 52/52 03 30, vulkan-brauerei.de
Brauereiführungen: samstags, sonntags und an Feiertagen um 15 Uhr; mit Bier-Tasting um 17:30 Uhr.
Tipp: Führung im tiefsten Bierkeller der Welt: Samstags, sonntags und an Feiertagen um 16 Uhr.

Campingplatz-Tipp: Nur zwei Kilometer von der Vulkan-Brauerei entfernt ist das Camping Siesta am Laacher See zu finden. Der Campingplatz hat zwar keinen eigenen Zugang zum Wasser, jedoch erreicht man das Kühle Nass in wenigen Minuten zu Fuß. Vor Ort werden in der Gaststätte Getränke zum Mitnehmen angeboten.

Camping Siesta 56743 Mendig (D) 4 Bewertungen 17 EUR/Nacht

14. Brauerei zum Klosterhof Heidelberg, Baden-Württemberg

Vom Kellerbock über India Pale Ale bis zum Hopfenfuchs – die recht junge Bio-Brauerei experimentiert gern und hat viele saisonale Biere im Angebot. Seit der Eröffnung 2009 wird hier in handwerklicher Tradition Biobier mit Wasser aus der Klosterquelle gebraut.

Adresse: Stiftweg 4, 69118 Heidelberg, Telefon 0 62 21/4 33 23 78, brauerei-zum-klosterhof.de
Brauereiführungen: Nach Vereinbarung; inkl. Verkostung von 3 Bieren und Snacks.
Tipp: Bierseminar inkl. Verkostung und 3-Gänge-Menü am letzten Freitag im Monat um 19 Uhr, Anmeldung ist erforderlich. Eintägiger Braukurs inkl. Verkostung, Vesper und Führung am Samstag um 10 Uhr. Anmeldung erforderlich.

Campingplatz-Tipp: Am Ortsrand der historischen Stadt liegt das Camping Heidelberg direkt am Neckar. Direkt vor dem Platz hält ein Bus, mit dem man die Altstadt innerhalb von 10 Minuten erreicht. Entlang des Neckars führt außerdem ein Fahrradweg nach Heidelberg. Der Campingplatz ist nur fünf Kilometer von der Brauerei entfernt und eignet sich ideal für die Besichtigung Heidelbergs, Mannheims und der Kurpfälzer Bierstraße.

Camping Heidelberg 69118 Heidelberg (D) 12 Bewertungen 23 EUR/Nacht

15. Alpirsbacher Brauerei, Baden-Württemberg

Alpirsbacher Brauerei
Brauereien, demarco/Fotolia, Köbler-Linsner
Die Alpirsbacher Brauerei setzt sich für die regionale Identität und Umwelt ein.

Am Kloster Alpirsbach reaktivierte 1880 Familie Glauner die stillgelegte Brauerei, um "das beste Bier weit und breit" zu brauen. Karl Albert Glauner ließ sich im oberbayrischen Weihenstephan zum Braumeister ausbilden. Die Glauners setzen sich bis heute für Umwelt, regionale Identität und Nachwuchsförderung ein. Neu im Sortiment ist der Kloster Whisky von Brennmeisterin Heidi Seyfried.

Adresse: Marktplatz 1, 72275 Alpirsbach, Telefon 0 74 44/6 70, alpirsbacher.de
Brauereiführungen: täglich um 12 Uhr und um 14.30 Uhr. Verschiedene Tickets erhältlich, u.a. mit Vesper, Präsent, Klosterführung.
Tipp: Bierseminar mit Führung, Probe, Imbiss, Vorträgen und Bierkenner-Diplom. Verschiedene Termine auf der Website, ab 19 Uhr.

Campingplatz-Tipp: Etwas außerhalb von Alpirsbach liegt das Camping Alpirsbach idyllisch im Grünen. Der großzügige Campingplatz hat von Mitte März bis Ende Oktober geöffnet und begeistert Gäste mit großen Parzellen. Auf dem Campingplatz gibt es ein Restaurant mit kleiner Speisekarte, einen kleinen Laden mit Dingen des täglichen Bedarfs und einen Brötchenservice. Vom Campingplatz erreicht man nicht nur die Innenstadt von Alpirsbach schnell, sondern auch verschiedenste Wanderwege und den Nationalpark Schwarzwald.

Camping Alpirsbach 72275 Alpirsbach (D) 4 Bewertungen 26,50 EUR/Nacht

16. Familienbrauerei Rogg, Baden-Württemberg

Bevor die Bierkonzerne den Markt an sich rissen, existierten im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald über 100 Brauereien. Als einzige hat die Privatbrauerei Rogg überlebt. Die Familie betreibt das Brauhandwerk seit 1846 "mit viel Liebe und besten Zutaten". Neben Bier bietet die Brauerei auch verschiedene Schnäpse an, wobei der Bierschnaps am beliebtesten ist. Die Brauerei wird von einem Gasthof mit Biergarten ergänzt.

Adresse: Bonndorferstraße 61, 79853 Lenzkirch/Schwarzwald, Telefon 0 76 53/7 00, brauerei-rogg.de
Brauereiführungen: Mit Bierprobe und Brezeln, Termine auf Anfrage.
Tipp: In der Hobby- und Versuchsbrauanlage Bier selber brauen.

Campingplatz-Tipp: Nur wenige Schritte von der Brauerei Rogg entfernt liegt das Camping Kreuzhof. Der Campingplatz bietet 120 großzügige Parzellen, die auf einem naturbelassenen Wiesengelände verteilt sind. Hier wird es nicht langweilig: Zur kalten Jahreszeit kann im Hallenbad mit Sauna, Dampfbad und Solarium geplanscht werden, im Sommer bietet sich der Naturbadesee dafür an. Darüber hinaus punktet der Platz mit einem eigenen Laden, frischen Brötchen am Morgen und einem Restaurant.

Campingplatz Kreuzhof 79853 Lenzkirch (D) 2 Bewertungen 35 EUR/Nacht

17. Ökobrauerei Landgasthof Sonnenhof, Bayern

Die kleinste Ökobrauerei der Welt steht angeblich im mittelfränkischen Pleinfeld. Alle Interessierten können hier einen Bierschnupperkurs belegen, ein kleines Bierseminar oder einen Braukurs absolvieren. Wem das zu anstrengend ist, der kann auch einfach nur in der Fränkischen Gaststube den Gerstensaft verkosten.

Adresse: Sportpark 9-11, 91785 Pleinfeld, Telefon 0 91 44/96 00, sonnenhof-brombachsee.de
Brauereiführungen: Führung und Verkostung mit Brotzeit. Auf Anfrage.
Tipp: Kleiner Braukurs an einem Tag mit Brotzeit und Verkostung; Termin einmal im Monat. Bierschnupperkurs mit Führung, Verkostung und Vorstellung der Biervielfalt. Individuelle Terminvergabe.

Waldcamping am Brombachsee
camping.info/Campingplatzbetreiber
Direkt neben der Ökobrauerei Sonnenhof liegt das Camping am Brombachsee mit vielfältigem Angebot für Familien.

Campingplatz-Tipp: Das Camping am Brombachsee ist ein offizieller Partner der Ökobrauerei Sonnenhof und liegt direkt nebenan im Wald. Der große Brombachsee ist nur wenige Minuten zu Fuß entfernt und lädt mit einem umfangreichen Angebot zum Verweilen ein. Auf dem Waldcamping ist einiges geboten: Es gibt einen SB-Imbiss und SB-Laden, ein Pfannkuchenhaus, regelmäßige Events, ein Animationsprogramm für Kinder und einen Nierigseilkarten.

Waldcamping am Brombachsee 91785 Pleinfeld (D) 3 Bewertungen 27,95 EUR/Nacht

18. Familienbrauerei Jacob, Bayern

1758 baten die Hüttenarbeiter Bodenwöhrs ihren Kurfürsten, Bier brauen zu dürfen. Bis heute hat sich die kleine Familienbrauerei gehalten, die sich rühmt, "das wahrscheinlich beste Weißbier der Welt" zu brauen. Bereits 26 Mal wurde das Bier von der DLG (Deutschen Landwirschafts-Gesellschaft) prämiert. Je nach Jahreszeit befinden sich auch Sondereditionen, wie der JBB als untergäriger Bock, im Sortiment. Der  Brauerei-Gasthof zeigt Lokalstolz und kocht mit regionalen Produkten. Von der Terrasse aus hat man einen unverbauten Blick auf den Hammersee.

Adresse: Ludwigsheide 2, 92439 Bodenwöhr, Telefon 0 94 34/9 41 00, www.brauerei-jacob.de
Brauereiführungen: auf Anfrage.

Campingplatz-Tipp: Auch das Camping Weichselbrunn lockt Gäste mit einem direkten Zugang zum Schwimmen im Hammersee. Der Campingplatz in der Oberpfalz zählt zu den schönsten der Region, was sicherlich auch an der parkähnlichen Gestaltung liegt. Besonders beliebt sind Stellplätze mit Blick auf den See. Die Betreiberfamilie legt außerdem großen Wert auf eine umweltfreundliche Technik.

Camping Weichselbrunn 92439 Bodenwöhr (D) 42 EUR/Nacht

19. Brauerei zum Kuchlbauer, Bayern

Angeblich besitzt die Brauerei eines der ältesten Braurechte der Welt. 1300 wurde sie gegründet, heute entstehen dort sechs verschiedene Weißbiersorten. Das architektonische Highlight von Kuchlbauers Bierwelt ist der Kuchlbauer-Turm, ein von Hundertwasser inspiriertes Gebäude. Der Turm kann im Rahmen der Brauereiführung besichtigt werden.

Adresse: Römerstraße 5–9, 93326 Abensberg, Telefon 0 94 43/9 10 10, www.kuchlbauer.de
Brauereiführungen: je nach Saison täglich oder mittwochs und am Wochenende. Ein besonderes Highlight ist die Chef-Führung.

Campingplatz Felbermühle
camping.info/Campingplatzbetreiber
Der Campingplatz Felbermühle in Neustadt an der Donau ist ein kleines Idyll.

Campingplatz-Tipp: Camping auf der "Insel" gibt es auf dem Campingplatz Felbermühle in Neustadt an der Donau zu erleben. Der Platz ist vom Fluss Abens umgeben und erweckt so den Charakter einer Insel, der von dem vielen Grün rund herum noch einmal verstärkt wird. Auf dem Gelände einer ehemaligen Mühle finden sich 66 Stellplätze und ein modernes Sanitärgebäude. Täglich wird ein Brötchenservice angeboten, im Sommer können sich Gäste an den Kräuterhochbeeten bedienen. Der Campingplatz ist neun Kilometer von der Brauerei entfernt zu finden.

Campingplatz Felbermühle 93333 Neustadt (D) 5 Bewertungen 22,20 EUR/Nacht

20. Post-Brauerei und Siebersquelle, Bayern

Post-Biere aus Weiler gibt es seit 1650. Seit vier Jahrzehnten steht Familie Zinth hinter Braukessel und Tresen des Gasthofs. Neben der hohen Brauqualität verleiht das Wasser des staatlich anerkannten Mineralbrunnens Siebers-Quelle dem Bier seine Frische.

Adresse: Käsgasse 17, 88171 Weiler im Allgäu, Telefon 0 83 87/9 21 00, post-brauerei.de
Brauereiführungen: mit Führung, Besuch des Brau- und Brunnenmuseums und Zwickelprobe. Termin nach Vereinbarung.
Tipp: Bierverkostung mit dem Brauer & Bier-Somelier inkl. Führung, nach Terminvereinbarung. Anstich- und Zapfkurs am Holzfass, donnerstags ab 17 Uhr, mit Anmeldung.

Campingplatz-Tipp: Am Ortsrand von Weiler im Allgäu ist der Campingplatz Alpenblick zu finden, der das ganze Jahr über geöffnet hat. Im Winter ideal zum Skifahren und Langlaufen, ist der Campingplatz im Sommer für Wanderungen und Aktivitäten gut gelegen. Eine Gaststätte und ein Brötchenservice versorgen Gäste täglich mit lokalem Essen, im Sommer kann im ehemaligen Burggraben der Burg Schreckenmanklitz direkt auf dem Gelände gebadet werden. Die Brauerei ist nur 2,5 Kilometer entfernt.

Camping Alpenblick 88171 Weiler-Simmerberg (D) 22 EUR/Nacht
Jetzt Verfügbarkeit und Preise prüfen bei: * Bei einer Buchung erhält CARAVANING eine Provision. Es entstehen dadurch keine Mehrkosten.
Mehr zum Thema Die besten Campingplätze
12 Campingplätze Südtirol
Gardasee
Wellness-Campingplätze, Camping-Resort Allweglehen
Badeseen in Deutschland