Lago di Garda Ingo Wagner
Lago di Garda
Lago di Garda
Lago di Garda
Lago di Garda 6 Bilder

Campingtipp am Gardasee: Camping Bergamini

Camping Bergamini am Gardasee Kleiner und umweltbewusster Platz zum Abschalten

Keine 70 Stellplätze, dafür eine gepflegte Anlage mit modernem Pool und Sanitärgebäude. Camping Bergamini bietet vier verschiedene Kategorien für UrlauberInnen.

Der kleinste der 18 Campingplätze unter der Flagge von Lago di Garda Camping ist Camping Bergamini an der Stadtgrenze von Peschiera del Garda. Doch nicht nur durch seine Größe unterscheidet er sich von etlichen seiner Geschwisterplätze: Auf Bergamini hat Giovanna den Umweltschutz zur Chefinnensache erklärt. Einen Großteil davon erfüllt die stetig modernisierte Haus- und Pooltechnik, Gäste werden auf die strikte Mülltrennung hingewiesen, ansonsten jedoch nicht missioniert.

Lago di Garda
Ingo Wagner
Die erste Reihe auf Bergamini ist bei BusfahrerInnen sehr beliebt.

Wert legt die freundliche Chefin aber auf die Feststellung, dass der kleine Kinderspielplatz jüngst von allem Plastik befreit wurde – Holzspielgerät ist an seine Stelle gerückt. Am liebsten sind die Kids ohnehin im 2020 neu gebauten und jetzt beheizten Pool, dessen tieferes Becken Logenplätze mit Seeblick und Massagedüsen offeriert. Kinder dürfen ins flachere Rund – piekfeine Liegestühle und Sonnenschirme säumen die Poolterrasse. Gut, denn der hundefreie Kiesstrand mit Miet-Liegestühlen und -Schirmen gehört nicht zu den allerschönsten am Lago.

Licht- und luftdurchflutet ist die platzeigene Concept-Bar Pepe & Zucchero, die allerhand süße und salzige, fleischige und vegane Mahlzeiten und natürlich Frühstücksleckereien feilbietet – aktuell jedoch nicht abends. Auch die Getränkekarte lässt keine Wünsche offen.

Einen richtigen Markt hat Camping Bergamini nicht – eine Ecke mit dem Allernötigsten muss genügen. Tut es auch, denn nur einige hundert Meter weiter an der Straße nach Sirmione (40 Minuten entfernt mit dem Fahrrad) warten Supermärkte mit Riesenangebot auf KundInnen.

Das moderne, im besten Sinne funktional ausgestattete Sanitärgebäude wird vom Bergamini-Team gut und regelmäßig gereinigt, Papier, Seife und sogar Spülmittelspender sind immer voll.

Lago di Garda
Ingo Wagner
Vom Wasser aus sieht man gut den alten, schattenspendenden Baumbestand.

Das Leben geht angenehm unaufgeregt dahin auf Bergamini, der nur 69 Parzellen in vier Kategorien zählt. Eher klein sind sie alle, unterscheiden tun sie sich in Lage und Ausstattung: Neu angelegt und mit Infrastruktur versehen wurden die Komfort-Plätze in der Platzmitte, besonders gefragt sind dennoch die wenigen Parzellen in der ersten Reihe über dem See.

Die Umgebung

Der Fußweg ins pittoreske Städtchen Peschiera über die fahrradfreie Promenade dauert rund 30 Minuten. Empfehlenswert ist eine Radtour von Peschiera am türkisgrünen Fluss Mincio entlang nach Borghetto und Valeggio sul Minio, Italiens Tortellini-Metropole. Wer weiter nach Mantua radelt, kann bequem mit dem Fahrradbus nach Peschiera zurückkehren.

Camping Bergamini 37019 Peschiera del Garda (IT) 1 Bewertung 55 EUR/Nacht

Fazit

Camping Bergamini ist ein Kleinod und macht alle CamperInnen zufrieden, die es besonders klein und familiär mögen.