Camping Enzo Stella Maris Thomas Cernak
Camping Enzo Stella Maris
Camping Enzo Stella Maris
Camping Enzo Stella Maris
Camping Enzo Stella Maris 9 Bilder

Camping Enzo Stella Maris in Cavallino-Treporti, IT

Camping Enzo Stella Maris in Italien Familiärer Campingplatz bei Venedig

Camping Enzo Stella Maris ist eine mit Herz und Hand geführte Anlage bei Venedig – für alle, die ein Gepflegtes Miteinander schätzen.

Der Rangierservice auf Camping Enzo Stella Maris auf der Halbinsel Cavallino-Treporti ist obligatorisch. Zwar dürfen sich die ankommenden Gäste den nach ihrer Meinung schönsten unter den freien Stellplätzen aussuchen, doch wie der Caravan positioniert wird, bestimmt ganz allein Michele Enzo, Teil des Familienunternehmens und quasi der Chef-Einweiser. Dieses Vorgehen ist recht ungewöhnlich, hat sich aber erfolgreich bewährt.

Camping Enzo Stella Maris
Thomas Cernak
Der 300 Meter lange und bis zu 80 Meter breite feinsandige Strand wird täglich gereinigt.

Vor dem Bezug wird die Parzelle wie ein Hotelzimmer gereinigt und vorbereitet. Michele untersucht den sandigen Untergrund auf etwaige Löcher, glättet ihn gegebenenfalls und achtet penibel beim Ausrichten des Fahrzeugs auf genügend Abstand zu NachbarInnen, zum Weg und zu den Bäumen. Daneben ist für ihn und seinen Bruder Mattia, der überwiegend im Büro und am Empfang arbeitet, ein einheitliches Belegungsbild sehr wichtig – sie werten dies als wichtigen Baustein in der nunmehr 54-jährigen Erfolgsgeschichte.

Den ausgeprägten Sinn für Ordnung, klare Strukturen und Regeln hat ihnen ihr Vater Marcello vermittelt, der von der Gründung in den 1960ern bis heute unermüdlich die Entwicklung des Platzes Tag für Tag mit vorantreibt. Der Seniorchef fing damals klein an: mit einer Bar, dem Verkauf von Obst und Gemüse, der Vermietung von zehn Zimmern und einem noch ungenutzten Baugrund. Auf diesem errichtete die Familie zunächst zwei Campingplätze, die später im Rahmen eines 15-Jahre-Masterplans zusammengeführt wurden. Bedeutende Wegmarken sind die Fertigstellung des Schwimmbades 1991 und des Spielplatzes im Jahr 1995.

Die Übernachtungszahlen steigen seither stetig, trotz oder gerade weil die Unterbringungskapazität durch die Vergrößerung der Stellplätze reduziert wurde. "Die Gäste sind dadurch zufriedener, verweilen daher länger, und auch immer mehr reisen schon im April an oder bleiben bis Mitte Oktober", sagt Mattia Enzo und ergänzt:

"Wir garantieren, dass alle Einrichtungen vom ersten bis zum letzten Saisontag geöffnet sind."

60 Prozent der UrlauberInnen auf Stella Maris kommen nach seinen Angaben aus Deutschland,15 Prozent aus Österreich und 12 Prozent aus der Schweiz. Stolze 73 Prozent sind WiederholungstäterInnen.

Camping Enzo Stella Maris
Thomas Cernak
Blumen, wohin man schaut – nicht nur im Bereich der Sanitärhäuser.

Als gartenschauwürdig erscheint die Gestaltung mit Seerosenteich und japanischer Brücke. Subtropische Pflanzen und Büsche säumen die Wege zu den vier Sanitärgebäuden, die mit modernen, geräumigen Duschkabinen und insgesamt 44 Einzelwaschkabinen aufwarten.

Im Interesse der Ruhesuchenden ist das Animationsprogramm bewusst klein gehalten: Etwa zweimal pro Woche finden Musik- und Tanzveranstaltungen statt. Am feinsandigen, sehr gepflegten Strand ragt eine große Felsenbuhne hinaus aufs Meer. Von dort hat man einen wunderbaren Blick auf das breite Pinienband; 1.400 Bäume wurden dafür von Hand gepflanzt.

Die Region Cavallino-Treporti:

Camping Enzo Stella Maris
Thomas Cernak
Als Oasen der Ruhe gelten die Orte an der nördlichen Lagune, wo es zahllose Möglichkeiten gibt, die Natur zu entdecken – etwa mit Fahrrad, Kajak, Boot oder Stand-up-Paddleboard.

Als Oasen der Ruhe gelten die Orte an der nördlichen Lagune, wo es zahllose Möglichkeiten gibt, die Natur zu entdecken – etwa mit Fahrrad, Kajak, Boot oder Stand-up-Paddleboard. Cavallino-Treporti ist die einzige Kommune in der Region, die sich mit der Bezeichnung "fahrradfreundlich" schmücken darf. Der Weg am Canale Pordello passiert unter anderem Gemüsefelder, Fischzuchten, alte Gutshöfe und Wälder sowie Festungsbauten aus dem 19. Jh.

Shopping und Freizeit

Ganzjähriges Shopping-Vergnügen zu Schnäppchen-Preisen verspricht das Outlet-Center Noventa di Piave mit 150 Geschäften – etwa 20 Autominuten nördlich von Jesolo. Im Angebot: reduzierte Modeartikel von bekannten Designer-Marken, darunter Burberry, Gucci, Prada und Versace.

Die Provinz Venedig ist darüber hinaus reich an Vergnügungsparks:

  • Caribe Bay in Jesolo, größter Wasserpark in Italien mit der höchsten Rutsche und dem höchsten Bunjee-Jumping-Turm der Welt.
  • Tropicarium Park lädt auf über 3.000 Quadratmetern dazu ein, mehr als 1.000 verschiedene Tierarten – nach ihrem ursprünglichen Lebensraum gegliedert – aus der Nähe zu bewundern.

Bewertung des Camping Enzo Stella Maris

Maximal 3 Punkte möglich

  • Lage: 3 Punkte – Sehr ruhig in einem hochstämmigen Pinienwald direkt am Meer, zu erreichen über Nebenstraßen, zum Zentrum 3 km, nach Jesolo 17 km.
  • Ausstattung: 3 Punkte – Komfortplätze, Erlebnis-Schwimmbad, Wasserpark, Hallenbad mit verschiebbaren Wänden, privater Sandstrand, Supermarkt, Pizzeria.
  • Freizeitwert: 3 Punkte – Schwimmen, Radeln, Golfen, Vergnügungsparks, organisierte Ausflüge in die Lagune und zu den Inseln, Abendfahrten nach Venedig.

Camping Enzo Stella Maris 30013 Cavallino-Treporti (IT) 1 Bewertung 51 EUR/Nacht

Größe und Charakter: 8 ha, 300 Stellplätze mit Festanschlüssen (80–100 m2), 104 Mietunterkünfte. Ebenes Wiesengelände unter Pinien.
Attraktionen: Frei- und Hallenbad, Hydromassage-Becken, Wassergymnastik, Aqua-Park, Privatstrand, Beachvolleyballfeld, Laden, Restaurant.

Das könnte Sie auch interessieren
Camping Seiser Alm
Gardasee
Camping Gloria Vallis
Camping Ca' Pasquali
Mehr anzeigen