Campen in Südtirol, Valser Tal: Naturcamping Lärchwiese

Campinglatz in Südtirol: Naturcamping Lärchwiese Campen im Herz der Alpen

Schick, modern und in schönster Alpenlage empfängt der Naturcampingplatz Lärchwiese in Südtirol seit 2021 seine Gäste.

Naturcamping Laerchwiese Naturcamping Laerchwiese
Naturcamping Laerchwiese
Naturcamping Laerchwiese
Naturcamping Laerchwiese
Naturcamping Laerchwiese 12 Bilder

Mitten im Wander- und Skigebiet Gitschberg Jochtal liegt der Naturcampingplatz Lärchwiese, der mit viel Platz, einem modernen Rezeptionsgebäude mit Restaurant und geschmackvoll eingerichteten Sanitärgebäuden besticht. Das Valser Tal liegt am Eingang des Pustertals in Südtirol.

Zehn Jahre hat die Familie Fischnaller warten müssen, bis sich ihr Traum, einen eigenen Campingplatz zu betreiben, erfüllt hat.

Naturcamping Laerchwiese
Desombre
Von jedem Platz aus bietet sich der direkte Blick auf die Berge.

Schon 2011 schrieb die Gemeinde Vals einen Campingplatz aus, nachdem immer mehr Gäste nach einer Campingmöglichkeit fragten und es im ganzen Valser Tal keine entsprechende Einrichtung gab. Die Fischnallers bewarben sich für den Bau und bekamen aufgrund ihrer Gestaltungsideen und der naturnahen Ausführung auch den Zuschlag. Doch die Bauauflagen seitens der Gemeinde häuften sich, und der Baubeginn wurde immer wieder verzögert.

Ein Campingplatz fürs Valser Tal

Im April 2020 war es schließlich so weit, die Bagger rollten an und die Erdarbeiten begannen. Bereits ein Jahr später, am 16. Mai 2021, wurde der Naturcampingplatz Lärchwiese eröffnet. Seither sind Elias und Julia, die Juniorchefs des Platzes, sowohl in der Rezeption, im Restaurant als auch sonst wo auf dem Gelände immer anzutreffen. Denn Camping Lärchwiese ist ein echter Familienbetrieb. Nur eine Handvoll MitarbeiterInnen unterstützen.

Naturcamping Laerchwiese
Desombre
Modern und trotzdem passend: das Restaurant.

Sehr naturnah liegt Camping Lärchwiese und fügt sich durch seine Architektur und die vielen heimischen Baustoffe schön in die Landschaft ein. Gegliedert in verschiedene Ebenen, stehen Gästen fünf Platzkategorien zur Verfügung, die sich auf eine Größe von 50 bis 160 Quadratmeter erstrecken.

Naturcamping Laerchwiese
Desombre
Beide mit Naturstein gefliesten Sanitärhäuser sind mit modernen Wasch- und Trockenmaschinen ausgestattet.

Es gibt zwei Sanitärgebäude, im modernen Landhausstil gestaltet, die neben Duschen und Toiletten auch Geschirrspül-, Wasch- und Trockenräume sowie Mietbäder beherbergen. Ausgussmöglichkeiten für die Toilette finden sich an jedem Stellplatz.

Shop mit regionalen Produkten, Restaurant am Platz

Für noch mehr Komfort soll eine Wellnessanlage sorgen, die bereits in Planung ist. Noch vor der Schranke befindet sich die moderne Rezeption, der ein Campingshop angegliedert ist. Hier gibt es täglich frische Brötchen und allerlei Artikel für den täglichen Bedarf. Angrenzend empfängt Restaurant/Pizzeria mit einem Barbereich die Gäste.

Naturcamping Laerchwiese
Naturcamping Laerchwiese
Köstliche Backwaren, aber auch vielerlei andere Artikel für den Tagesgebrauch hält der Shop bereit.

Obwohl der Platz mitten in einer der schönsten Regionen des Alpenraums liegt, ist er mit dem Gespann via Auto-, Schnell- und Provinzstraße gut zu erreichen. Gäste erhalten beim Einchecken die "Almencard Plus", mit der im Sommer unbegrenzt und kostenlos die Bergbahnen Glitschberg/Jochtal genutzt werden können.

Auf über 2.000 Meter warten ein Erlebnispark mit Jochtalhütte, ein Balanceparcours, die Ochsenalm mit Streichelzoo, Hängematten zum Ausruhen sowie ein Kletterbär auf große und kleine Besucher. Wer clever ist, nutzt die vielen regionalen Busse und Züge in ganz Südtirol und besucht einige der mehr als 90 Museen und Sammlungen – mit Gästekarte allesamt kostenfrei.

Der besondere Tipp: Jochtalbahn

Naturcamping Laerchwiese
Desombre
Die Talstation liegt direkt am Platz.

Die Talstation der Jochtalbahn liegt direkt neben dem Campingplatz Lärchwiese in Vals in Südtirol. Die Kabinenbahn Jochtal befördert mit insgesamt 36 Gondeln maximal 1.200 Personen pro Stunde zum Ski- und Wandergebiet auf über 2.000 Meter. Sie legt dabei eine Höhendifferenz von stattlichen 633 Metern zurück.

Festung Franzenfeste

Naturcamping Laerchwiese
Fly Su_dtirol
Im Rahmen von Führungen kann die Franzensfeste besichtigt werden.

Von der alten Brennerstraße aus sieht man schon beim Vorbeifahren das grün schimmernde Wasser des Stausees und die beeindruckende Franzensfeste aus dem 19. Jahrhundert. Sie gehört zu den stärksten Anlagen des gesamten Alpenraums und zugleich zu den elf Landesmuseen der Region Südtirol.

Kaiser Ferdinand I. ließ die Burganlage mit einem Labyrinth aus Gängen, Treppen und Gebäudeteilen von bis zu 4.000 Männern errichten. Sie diente einst der Sicherung der Handelswege über den Brenner. In dem Komplex waren Kasernen für die Soldaten und Kavernen zum Lagern von Munition vorhanden. Im Rahmen von Führungen kann die Franzensfeste besichtigt werden. In dem Museum ist eine Dauerausstellung über die Festung und ihre Umgebung zu sehen.

Traumziel Meran
Tipps

Naturcamping Lärchwiese: Alle Infos

Naturcamping Lärchwiese 39100 Bozen (IT) 6 Bewertungen 50,50 EUR/Nacht
  • Adresse: Jochtalstraße 5A, I-39037 Vals-Mühlbach, Telefon 00 39/04 72 69 49 45, E-Mail info@ camping-laerchwiese.com, camping-laerchwiese.com. GPS: 46°51’06"N, 11°37’07"E
  • Größe und Charakter: 2,5 ha, 91 Stellplätze, jeder mit einer Fläche von 50 bis 160 Quadratmeter, alle mit Strom-, Frischwasser, einem Abwasseranschluss, TV-Zugang und Toilettenausguss.
  • Öffnungszeiten: 21.05.2022–06.11.2022 und vom 07.12.2022–10.04.2023
  • Preise: HS, Platz Arnika, 2 Personen 54 Euro, Kinder bis 3 J. frei, bis 6 J. 9 Euro, bis 12 J. 9,50 Euro, Strom 0,95 €/kWh, Kurtaxe 1,55 € (ab 14 J).
  • Attraktionen: Aufenthaltsraum mit TV, Tischkicker, Tischtennis und Kinderspielecke. Kinderspielplatz mit Tierecke, Sandkasten und Trampolin. Jeu-de-Boule-Bahnen. Angeln am Strand. Almencard Plus für viele Vergünstigungen.

Wertung

  • Lage: 3 / 3
    Ruhige, schön gestaltete Anlage, direkt an der Talstation der Jochtalbahnen zum Wander- und Skigebiet Gitschberg Jochtal gelegen.
  • Ausstattung: 3 / 3
    Moderne Sanitäranlagen mit Kinderbad, auch barrierefrei. Mietbäder gegen Gebühr. Bike-/Ski-Depot, Radverleih. Gasflaschenservice.
  • Freizeitwert: 3 / 3
    Radfahren, Mountainbiken, Wandern, Klettern, Wintersport, Sightseeing in Brixen mit Dom, Meran mit Schloss, Bozen mit Ötzi-Museum.

Fazit

Wer in Südtirol Urlaub macht, sollte sich den Naturcamping Lärchwiese in der Gemeinde Vals anschauen und direkt ein paar Tage bleiben. Hier gibt es alles was das Camping-Herz begehrt: ein Shop mit regionalen Produkten, neue Sanitäranlagen und schöne Stellplätze.

Die ruhige Anlage liegt direkt an der Gondelstation der Jochtalbahn und ist ein toller Ausgangspunkt zum Wandern, Radfahren, Wintersport und auch fürs Städte anschauen, Brixen, Meran und Bozen sind gut erreichbar.

Zur Startseite