11 kinderfreie Campingplätze in Europa

Campingurlaub nur für Erwachsene

Kinderfreier Campingplatz Foto: vektorisiert via Adobe Stock / W. Spekner für 50 Plus Campingpark Fisching 50Plus 8 Bilder

Camping ohne Kindergeschrei – Das wünschen sich wohl einige, wenn auch heimlich. In Europa gibt es inzwischen jedoch immer mehr Campingplätze, die nur für Erwachsene sind. Wir haben deshalb die besten 11 kinderfreien Plätze herausgesucht.

Seit Jahren wird Camping immer beliebter, wodurch es zu immer größeren und volleren Campingplätzen kommt. Kein Wunder also, dass sich auch Campingplätze mehr spezialisieren. Inzwischen gibt es eine große Bandbreite von Campingplätzen: Für Wellness, Familien oder auch FKK-Liebhaber. Jedoch gibt es europaweit bisher wenige kinderfreie Campingplätze. Das verwundert, da Hotels nur für Erwachsene in den letzten Jahren boomen. Manche dieser Campingplätze schließen jedoch nicht nur Kinder aus, sondern auch andere Altersgruppen Das beste Beispiel dafür: Plätze für 50 plus Die meisten kinderfreien Campingplätze in Europa gibt es in der Niederlande, gefolgt von Italien. In Deutschland gibt es bisher nur einen einzigen – dieser liegt in Brandenburg. Auf den Plätzen gibt es meistens kein Animationsangebot, da Ruhe und Erholung im Vordergrund stehen. Für alle, die jetzt Lust darauf bekommen haben, hat CARAVANING die 11 besten kinderfreien Campingplätze in Europa zusammengestellt.

Die Reihenfolge der Campingplätze ergibt sich durch die Auswertung bei Google anhand von Bewertungen. Dabei spielt nicht nur die Bewertung an sich, sondern auch die Anzahl der Beurteilungen eine Rolle. Es wurden jedoch nur Campingplätze berücksichtigt, die ausdrücklich nur für Erwachsene sind. Dabei handelt es sich zum größten Teil um kleinere Campingplätze, weshalb nur bei wenigen Informationen vom Internetportal camping.info genutzt werden konnten. (Stand: August 2019)

1. Heuvelland Oaze, Niederlande

Im Nachbarland Niederlande liegt der schöne und idyllische Campingplatz Heuvelland Oaze in Heijenrath. Der Platz liegt auf einem Bauernhof und kann von Campern ab 50 Jahren besucht werden kann. Durch die Nähe zur belgischen und deutschen Grenze ist der Platz gut zu erreichen und ein toller Ausgangspunkt für Ausflüge nach Maastricht, Aachen oder in den Nationalpark Hoge Kempen. Die Universitätsstadt Maastricht besticht dabei durch den Kontrast aus geschichtsträchtigen Gebäuden, der liebevollen Altstadt und vielen Weinbergen. Durch die vielen Radwege in der Region eignet sich das Fahrrad als Transportmittel hervorragend. Auch eine Vielzahl von Wanderwegen sorgt für genügend Freizeitmöglichkeiten.

25 großzügige Parzellen, die durch Hecken voneinander getrennt sind, sorgen für Ruhe und Erholung. Gäste loben die großen und sauberen Sanitäranlagen, die kostenlos genutzt werden können. Außerdem wird das Betreiber-Paar als sehr bemüht und freundlich beschrieben. Was viele begeistert: Die Produkte im angrenzenden Restaurant werden direkt vom Bauernhof bezogen, sodass man genau weiß, woher die Zutaten wie das Fleisch kommen.

Camping Heuvelland Oaze 6276 PB Heijenrath (NL) 25,50 EUR/Nacht
So campt Europa - Teil 3: Niederlande
Die netten Nachbarn

2. Landschapscamping Het Veentieshof, Niederlande

Ebenfalls in der Niederlande liegt im Nordosten das Landschapscamping Het Veentieshof in Mantinge am weitläufigen Naturschutzgebiet Mantingerveld. Durch die große Anzahl an Wacholderbüschen wurde da Gebiet bereits in den 1920ern zu einem Schutzgebiet erklärt und begeistert heute Wanderer durch die abwechslungsreiche und ursprüngliche Natur. Das Minicamping wurde zum wiederholten Mal als der beste Campingplatz in der Region ausgezeichnet, was von den Bewertungen der Besucher unterstützt wird. Diese loben den herzlichen Empfang der Betreiber und deren hilfsbereite Art. Das Highlight vor Ort ist jedoch die Anordnung der Parzellen. Diese sind versetzt, wodurch man überall ausreichend Privatsphäre und Ruhe hat. Auf den einzelnen Stellplätzen hat man das Gefühl, alleine inmitten der freien Natur zu campen. Ebenfalls toll: Kostenloses W-LAN und saubere Sanitäranlagen gibt es vor Ort.

Wer sich dann doch nach ein wenig Action sehnt, wird im acht Kilometer entfernten Ort Westerbork fündig. Dort findet in den Sommermonaten donenrstags der Börkermarkt statt. Dabei handelt es sich um eine bunte Mischung aus Handwerk, Tanzshows, Straßentheater und Verkaufsständen. Geöffnet hat Minicamping Het Veentieshof von Mitte April bis Ende September.

Landschapscamping Het Veentieshof 9436 PN Mantinge (NL) 18 EUR/Nacht

3. Manzac Ferme, Frankreich

Als „perfekt für Ruhesuchende und Naturliebhaber“ beschreibt ein Google-Nutzer den Campingplatz Manzac Ferme im Landesinneren Frankreichs in Augignac. Der kleine Platz bietet für Wohnwagen insgesamt nur sechs Plätze an, wodurch für Ruhe und Erholung gesorgt wird. Besonders begeistert zeigen sich die Gäste von den Betreibern Margaret und George. Diese sorgen für eine herzliche Begrüßung, geben Tipps für Ausflüge in der Umgebung und führen ebenso kostenlose Wandertouren vom Platz aus an.

Kinderfreier Campingplatz Manzac Ferme Foto: Manzac Ferme
Manzac Ferme in Frankreich.

Doch nicht nur die Betreiber, sondern auch die Lage im Naturpark der Perigord-Limousin-Region sorgen für einen unvergesslichen Campingurlaub. Neben einer vielfältigen und idyllischen Landschaft versprühen auch die historischen Burgen und mittelalterlichen Dörfern einen ganz eigenen Charme. Gäste schreiben, dass man von den Parzellen aus Wildtiere wie Rehe und Eichhörnchen beobachten kann. Außerdem liegt der Platz eigebettet zwischen einem Wald und einem Fluss, auf dem man Angeln und Kanufahren kann. Auch die Fahrradwege in der Region sind definitiv eine Tour wert. Der Campingplatz Manzac Ferme kann von Mitte Mai bis Mitte September von Gästen gebucht werden.

Manzac Ferme 24300 Augignac (FR) 24 EUR/Nacht

4. Camping de Peelhof, Niederlande

Um einen weiteren kinderfreien Campingplatz in der Niederlande handelt es sich beim Camping de Peelhof, der nur acht Kilometer von der deutschen Grenze entfernt in Erika liegt. Der familiäre Campingplatz hat insgesamt 25 Stellplätze, die von April bis September belegt werden können. Vor Ort herrscht eine sehr entspannte Atmosphäre, die auch durch die Betreiber gefördert wird. Diese stellen den Gästen unter anderem Salben, Mückenspray oder auch Shampoo kostenlos bereit. Viel Schatten sorgt dafür, dass auch bei sommerlichen Temperaturen der Aufenthalt sehr angenehm ist. An der Rezeption werden außerdem alltägliche Dinge wie Eis oder Eier verkauft und Informationsmaterial zu Wander- und Fahrradrouten kostenlos zur Verfügung gestellt. Ein Gast beschreibt zusammenfassend Camping de Peelhof als „einer der schönsten und gastfreundlichsten Campingplätze“.

Nicht weit entfernt vom Platz liegt der grenzüberschreitende Naturpark Bourtanger Moor-Bargerveen. Der niederländische Teil des Parks besteht hauptsächlich aus Hochmooren, die früher dem Torfabbau dienten. Heute kann man in dem tollen Park auf Erlebnis- und Infopfaden wandern, Aussichtsplattformen besteigen, die kilometerlangen Fahrradwege nutzen oder an Führungen zu Geschichten aus dem Moor teilnehmen.

Camping de Peelhof 7887 Erica (NL) 17,50 EUR/Nacht

5. Camping La Brouquere, Frankreich

Kinderfreier Campingplatz La Broquere Foto: La Brouquere
Camping La Brouquere in Frankreich.

Eine „Oase der Ruhe“ ist das Camping La Brouquere im Südwesten Frankreichs, das für Camper mit Wohnwagen 15 Stellplätze bietet. Die Lage des Platzes im Ort Gondrin ist einmalig: Auf einem Bauernhof inmitten der Weinberge erlaubt der Campingplatz einen atemberaubenden Ausblick auf die Umgebung. Der Empfang der Gäste wird als sehr freundlich und persönlich beschrieben. Bei einem Gläschen Wein wird man von den beiden Betreibern über das Wichtigste aufgeklärt. Doch hier hört der Service nicht auf: Wer will, kann abends ein von den Betreibern zubereitetes Menü auf der großzügigen Terrasse mit anderen Campern genießen. Ein Gast beschreibt Camping La Brouquere als schönes und übersichtliches Campingparadies. Dies wird vom luxuriösen und gepflegten Badezimmer noch verstärkt. Bei großer Hitze im Sommer findet man außerdem im Pool Abkühlung.

Obwohl die Region nicht sonderlich touristisch ist, gibt es hier einiges zu unternehmen. Fahrrad- und Wanderwege sind in Hülle und Fülle vorhanden. Durch die Lage vor den Pyrenäen empfiehlt sich hier jedoch ein E-Bike. Die nahegelegene Stadt Gondrin überzeugt mit einem wöchentlich stattfindenden Markt, der im Sommer von einem wunderschönen Blumenmarkt ergänzt wird.

La Brouquere 32330 Gondrin (FR) 25,50 EUR/Nacht

6. Camping Adler, Italien

Kinderfreier Campingplatz Camping Adler Foto: Camping Adler
Camping Adler in Südtirol.

Erholung pur erlebt man bei Camping Adler in Südtirol. Der Campingplatz liegt in der Nähe von Meran in Naturns und ist dadurch zentral, aber auch ruhig. Laut Gästen herrscht vor Ort eine tolle Atmosphäre und es gibt „alles, was das Campingherz begehrt“. Das umfangreiche Wellness-Angebot in Form von einem Whirlpool, Hallenbad, einer finnischen Sauna und Aquabikes ist im Preis enthalten. Auch die schicken und modernen Sanitäreinrichtungen laden zum Entspannen ein. Supermarkt, Brötchenservice und kostenloses WLAN runden da Angebot weiter ab. Da verwundert es nicht, dass viele der Gäste immer wieder beim Camping Adler Urlaub machen. Oft grillen oder wandern die unterschiedlichen Campinggäste auch zusammen und neue Freundschaften entstehen.

Naturns ist der eizige Alpine-Wellness-Ferienort in Südtirol und hat ein beeindruckendes Angebot für Aktivurlauber. Wanderer, Radfahrer und Mountainbiker trifft man hier an jeder Ecke. Durch mehr als 300 Sonnentage im Jahr ist die Wahrscheinlichkeit gering, im Sommer einen Regentag zu erwischen. So empfiehlt es sich, mit der Seilbahn ins Hochgebirge zu fahren und auf dem umfangreichen Wegenetz die tollen Ausblicke über das Tal und die Alpen zu genießen. Camping Adler hat von Ende März bis Mitte November geöffnet.

Camping Adler 39025 Naturns (Bozen) (IT) 2 Bewertungen 39,90 EUR/Nacht

7. Camping Jelly’s Hoeve, Niederlande

Im Norden der Niederlande ist das Camping Jelly’s Hoeve in Havelte zu finden, das 43 Stellplätze auf mehreren kleinen Wiesen bietet. Durch Hecken entstanden hier Parzellen, die als groß, gepflegt und ruhig beschrieben werden. Eine große Rolle spielt hier, laut den Betreiber, die Privatsphäre der Gäste. Mit den netten Betreibern wird während des Aufenthalts ein enger Kontakt gepflegt, da diese gerne mit Tipps zu Ausflügen oder Sehenswürdigkeiten weiterhelfen. Für ein umfangreiches Angebot vor Ort ist gesorgt: In der Bücherei kann man sich Bücher und DVDs ausleihen, Broschüren über die Region sowie Fahrrad- und Wanderkarten liegen für Gäste aus und kostenloses W-LAN ist auch verfügbar.

Kinderfreier Campingplatz Camping Jelly's Hoeve Foto: camping.info/Camping Jelly's Hoeve
Camping Jelly's Hoeve in der Niederlande.

Auch die Lage des Campingplatzes ist ein großer Pluspunkt. Durch die Nähe zu drei Nationalparks herrschen hier ideale Voraussetzungen für Fahrradfahrer und Wanderer. In nur 30 Minuten mit dem Auto erreicht man außerdem mehrere Badeseen, die sich im Sommer zur Abkühlung anbieten. Statt mit dem Auto kann man den Weg natürlich auch gut mit dem Fahrrad zurücklegen. Für alle, die auch längere Autofahrten in Kauf nehmen, empfiehlt sich ein Besuch des großen Ijsselmeer, dem größten See der Niederlande. Der Campingplatz hat von Anfang April bis Ende Oktober geöffnet.

Camping Jelly’s Hoeve 7971 CT Havelte (NL) 19 EUR/Nacht

8. 50plus Campingpark Fisching, Österreich

„Ein herrlicher Platz zum Entspannen und um die Natur zu genießen“ ist der 50plus Campingpark Fisching in der Steiermark. Wie der Name bereits aussagt, richtet sich das Angebot des Campingparks an die Generation über 50. Schon der Empfang vor Ort ist sehr herzlich und als Gast spürt man sofort das vor Ort herrschende, angenehme Ambiente. An der Rezeption erhalten Camper bereits einen Reiseführer für die Region und Fahrradfahrer Karten zur besseren Orientierung. Auf 50 großzügigen Stellplätzen, die mit Kies und Wiese angelegt wurden, stehen die Wohnwagen in einer parkähnlichen Anlage, die von den Betreibern liebevoll gestaltet wurde. Fürs leibliche Wohl sorgt am Morgen der Brötchenservice, abends bietet das Gasthaus lokale Spezialitäten der österreichischen Küche an.

Kinderfreier Campingplatz 50plus Campingpark Fisching Foto: camping.info/50plus Campingpark Fisching
50plus Campingpark Fisching in Österreich.

Als Freizeitbeschäftigung bietet sich in der Steiermark das umfangreiche Fahrradwegenetz an, das vom Campingplatz aus schnell erreicht wird. Aber auch für Wanderer gibt es tolle Routen. Nur vier Kilometer entfernt liegt die Burgruine Eppenstein, die mit einem tollen Ausblick belohnt. Nach der körperlichen Anstrengung kann man sich beim anschließenden Sprung in den Bioschwimmteich wieder entspannen. Die Saison ist von Mitte April bis Mitte Oktober.

50plus Campingpark Fisching 8741 Fisching (AT) 1 Bewertung

9. De Nieuwe Riet, Niederlande

De Niewue Riet ist ein niederländischer Campingplatz, der im Süden des Landes in Gastel liegt und als ruhiges Naturcamping beschrieben wird. Mit nur 23 Parzellen entsteht hier eine ruhige und übersichtliche Anlage, die durch die weitläufigen Stellplätze genügend Privatsphäre gewährt. De Niewe Riet liegt idyllisch auf einem ehemaligen Bauernhof, auf dem auch heute noch freilaufende Tiere, wie Hühner, unterwegs sind und wo vor Ort auch selbstgemachte Marmelade und Limonade angeboten wird. Als „ein toller Platz für Ruhesuchende“ beschreibt ein Gast den Campingplatz. Gelobt werden nicht nur die sauberen sanitären Anlagen, sondern auch die hilfreichen Tipps der Betreiber. Auf dem Platz sind Hunde sehr willkommen, für die geliebten Vierbeiner gibt es extra ein großes Auslaufgelände mit viel Platz zum Toben.

Umgeben von Wasser und Wiesen, handelt es sich um einen idealen Platz für Naturliebhaber und Aktivurlauber. Schöne Fahrrad- und Wanderwege gibt es in Hülle und Fülle in der Umgebung. In der Nähe liegt außerdem die Stadt Breda, die Camper einfach mit dem Fahrrad erreichen können. Vor Ort kann man imposante Bauwerke besichtigen, in den vielen Läden shoppen oder in den gemütlichen Cafés oder Kneipen verweilen. Der Campingplatz De Niewue Riet hat das ganze Jahr über geöffnet und richtet sich hauptsächlich an 40 plus.

Camping Park De Nieuwe RIet 4751 TM Oud Gastel (NL) 21 EUR/Nacht

10. Camping Perticara, Italien

Kinderfreier Campingplatz Camping Perticara Foto: Camping Perticara
Camping Perticara in Italien.

Camping Perticara im italienischen Dörfchen Novafeltria liegt idyllisch und einsam an einem Hang. Dadurch haben Camper nicht nur einen einmaligen Ausblick aufs Tal, sondern erleben jeden Abend atemberaubende Sonnenuntergänge – und das direkt vom Caravan aus. Der Terrassencampingplatz punktet mit großen und gepflegten Stellpätzen. Fürs leibliche Wohl sorgt ein kleiner Campingladen, eine Bar, der Brötchenservice und das Restaurant mit Ausblick. Gäste freuen sich über den gastfreundlichen Empfang und die sehr sauberen und modernen Sanitäranlagen. Durch die hügelige Umgebung eignet sich der Camping Perticara ideal für Wanderer und Mountainbiker. Hier kann man stundenlang in der Natur umherwandern und so manches entdecken. An heißen Tagen bietet sich ein Sprung in den großen Pool an, von dem aus man ebenfalls eine tolle Aussicht aufs Tal hat. Am Pool gibt es dazu eine Liegewiese mit Stühlen und Schirmen.

Als Ausflugsziel lohnt sich das nur 40 Minuten entfernte San Marino, die wohl älteste Republik der Welt. Die Altstadt liegt auf dem Gipfel eines Berges und kann entweder zu Fuß über Treppen, mit Aufzügen oder der Gondel erreicht worden. Oben wird man nicht nur mit einem großartigen Ausblick, sondern auch mit tollen Cafés und engen verschlungenen Gassen belohnt.

Camping Perticara 47863 Novafeltria (IT) 41 EUR/Nacht

11. Campingplatz am Großen Wentowsee, Deutschland

Kinderfreier Campingplatz am großen Wentowsee Foto: camping.info/mandy-216
Campingplatz am Großen Wentowsee in Brandenburg.

Der Campingplatz am Großen Wentowsee ist der einzige kinderfreie Campingplatz in Deutschland und ein voller Erfolg. In Brandenburg in einem ruhigen Wald- und Seengebiet gelegen, halten sich auf dem Platz ab 14 Jahren auch nur maximal 80 Camper auf – so wird für Ruhe und Privatsphäre garantiert. Die Plätze sind nicht parzelliert, sodass Gäste sich selbst aussuchen können, wo sie stehen wollen. Im Gegensatz zu Kindern sind Hunde erlaubt, die sich auch an dem kleinen Strand mit Liegewiese austoben dürfen. Ein besonderes Highlight vor Ort: Die schicken Freiluftduschen. Gäste beschreiben den Platz als sehr ruhig und naturverbunden, auf dem sich die Betreiberin große Mühe gegeben hat. Mit viel Liebe zum Detail ist der Ort ideal für Leute, die „auf der Suche nach ein bisschen Ruhe weit weg vom Alltagslärm“ sind.

Die weitläufige Seenlandschaft schafft ideale Voraussetzungen fürs Kanu und Kajak fahren, sowie fürs Schwimmen. Um den See und im Wald sind zudem schöne Wanderwege zu finden. Ein Selbstbedienungs-Kiosk, der morgendliche Brötchenservice und das kostenlose WLAN runden das Angebot ab. Besucht werden kann der Campingplatz am Großen Wentowsee von Anfang April bis Ende Oktober. Aber als Hinweis: Während der Ferien ist eine Reservierung erforderlich.

Campingplatz am großen Wentowsee 16798 Fürstenberg/Havel (D) 21 EUR/Nacht
Neues Heft
Top Aktuell Camping Vestar Campingplatz-Tipp Istrien Campingplatz Veštar in Kroatien
Beliebte Artikel FKK Entspannen am Meer 15 Campingplätze für FKK-Freunde Endlich die Hüllen Fallen lassen Camping Grubhof Gewinner des Camping-Rankings 2019 Top 50 Campingplätze in Europa
auto motor und sport Podcast Übersteuern, Folge 18 Podcast „Übersteuern“ (Folge 18) Was bringen eigentlich Assistenzsysteme? Mc Laren GT, Exterieur McLaren GT Sauschnelles No-Bullshit-Auto
Anzeige
promobil Stellplätze Fußballstadien Mit dem Wohnmobil zu Bundesliga-Spielen Auf Auswährtsfahrt mit dem Wohnmobil Basisfahrzeuge Vergleich 12 aktuelle Wohnmobil-Basisfahrzeuge im Überblick Alle Vorteile und Nachteile von Fiat, Mercedes, VW & Co.