Campingplatz-Tipp Steiermark

Camping im Thermenland

„Zum Campi“ heißt das Café-Restaurant auf dem erst zu Pfingsten 2000 eröffneten Campingplatz der Gemeinde Bairisch-Kölldorf im steirischen Thermenland.

Der Bürgermeister höchstpersönlich ist verantwortlich für diesen Platz, auf dem Komfort groß geschrieben wird: Alle Parzellen haben Frisch- und Abwasseranschluss sowie Strom. Das zentral gelegene Sanitärhaus entspricht heutigen Camperwünschen und bietet neben Einzelwaschkabinen, Behinderteneinrichtungen und Waschmaschine, Trockner und Bügelmöglichkeit auch ein Familienbad mit Badewanne.

Baden allerdings wollen die meisten Gäste lieber im drei Kilometer nahen Bad Gleichenberg. Der  Citybus zur dortigen Therme verkehrt vier Mal täglich. Kur- und Wellnesspublikum vorwiegend fortgeschritteneren Alters ist denn auch die Hauptzielgruppe des ruhig und ortsnah gelegenen Campingplatzes.

Die schöne Umgebung bietet zahlreiche Rad- und Wanderwege. Die steirische Weinstraße, das nahe Slowenien, eine Greifvogel-Flugschau oder die urigen Buschenschenken sind abwechslungsreiche Ziele für Tagesausflüge.

Camping Cheques werden durchgängig seit Ende August angenommen, ohne Ausnahme bis Anfang Juli des kommenden Jahres, denn Camping im Thermenland ist ganzjährig geöffnet. Camping-Cheque-Kunden erhalten fünf Kilowatt Strom pro Tag inklusive, Mehrverbrauch kostet separat. Haustiere sind im Thermenland-Camping willkommen.

Info: http://www.bairisch-koelldorf.at/

Top Aktuell Vakantiepark Delfte Hout Campingplatz-Tipp Südholland Stadtcamping im Grünen
Beliebte Artikel Panorama Blick hinter die Kulissen So funktioniert ein Campingplatz Campingplatz-Tipp Costa Verde Campingplatz-Tipp Portugal Orbitur-Camping Rio Alto
auto motor und sport Heftvorschau Auto Motor und Sport Ausgabe 01/2019 auto motor und sport 1/2019 Traumwagen aus allen Preisklassen Mercedes GLE 2019 Weltpremiere Mercedes GLE (W167) Luxus-SUV ab 65.807 Euro
Anzeige
promobil Weihnachtskalender 2018 Tür 19 Mitmachen und gewinnen Pfeffermühle von Peugeot Jochen Hörnle - Freifahrtschein Ausnahme in Großstädten Übergangsfrist für Diesel-Fahrverbot