Campingplatz-Tipp Bayern

Legoland Feriendorf

Reise-Service: Camping Cheque Foto: Otto Durst/Fotolia, Archiv 1 Bilder

Wenige Fahrminuten vom Autobahnkreuz Ulm/Elchingen entfernt befindet sich das Legoland Deutschland – samt Feriendorf und Campingplatz: ein verlockender Zwischenstopp für Familien.

Wer in der Ferne seinen Urlaub verbringt, der wird auf der Hin- und Rückfahrt Zwischenübernachtungen einplanen. Das Legoland ist perfekt für einen Stopover beim Weg in den Süden – vor allem für Familien.

Da sind der See mit Strand, Bowlingbahn und Klettergarten, Spielplatz, Fußballfeld, Wander- und Radwege und natürlich der Lego-Freizeitpark nebenan. Zur Ausstattung gehören beheizte sowie kindgerechte Sanitäranlagen. Zur Verfügung stehen Familienbäder und eine Behindertenkabine. Über W-LAN ist man überall online. Mehrere Restaurants, darunter ein Steakhouse, sorgen fürs leibliche Wohl. Ein Frühstücksservice kann bestellt werden. Die Ver- und Entsorgung für Wohnmobile ist gewährleistet.

Der Faszination Lego-Welt muss man einfach erliegen, ob Jung oder Alt. Haustiere dürfen nicht auf den Platz. Die Camping Cheques gelten zu folgenden Zeiten: 27. April bis 6. Juni, 22. Juni bis 4. Juli, dann vom 31. August bis zum 2. November. Der Campingplatz ist an die Öffnungszeiten des Legoland-Parks gebunden.

Adresse: Legoland Feriendorf, Legoland Allee 2, D-89312 Günzburg, Telefon 0  82 21/70 01 85, www.legoland.de/feriendorf

Top Aktuell Platz 10: Ostseecamping Familie Heide Top 10 Nord- und Ostsee 2018 Campingplätze direkt am Meer
Beliebte Artikel Reise-Journal: Familien-Spaß Ausflug in den Freizeitpark Familien-Spaß Campingplatz-Tipp Lüneburger Heide Campingpark Hüttensee
auto motor und sport Kimi Räikkönen & Sebastian Vettel - Formel 1 - GP USA - Austin - 18. Oktober 2018 GP USA Donnerstag-Check Ferrari rüstet zum großen Finale Ferrari - Formel 1 - GP USA - Austin - 18. Oktober 2018 Fotos GP USA - Donnerstag Ferrari zeigt Zähne
Anzeige
promobil Protec Slide-out Wohnmobil mit Doppel-Slide-Out Protec-Serienmodell auf Iveco Carthago Chic C-Line XL Das XL-Flaggschiff im Test Carthago Chic C-Line XL