Campingplatz-Tipp Österreich

Tirol Camp

Campingplatz Camp Tirol Foto: Caravaning 2 Bilder

In schöner Lage im Zillertal befindet sich dieser Campingplatz. Er ist sowohl im Sommer als auch im Winter ein ideales Ziel für Caravaner. Denn beim Tirol Camp locken die Berge zum Aktivsein.

Am Fuß des Wildseeloders auf 820 Meter Höhe, dort liegt das Tirol Camp. Es grenzt direkt an einen Lift und Loipen. Auf den Terrassenstellplätzen (mit Gasanschluss, Frischwasserversorgung und Abwasserentsorgung) herrscht ein hoher Komfort. Noch mehr Luxus verströmen die exklusiven Sanitäranlagen, wobei man auch Privat-Badekabinen mieten kann. Großzügig gestaltet ist der Wellnessbereich mit Saunalandschaft. Vom Hallenbad führt ein Schwimmkanal ins Freibad. Im Restaurant „Camp-Stüberl“ genießt man Tiroler Spezialitäten, nach der zünftigen Bergwanderung oder beim winterlichen Ski-Einkehrschwung schmeckt eine kräftige Brettljause gut.

Unterhaltung bieten Musikabende. Im „Topi-Club“ gibt’s Mitmachspiele für Kinder, auch ein Bach lädt sie zum Spielen und Entdecken ein. Ausflugsziele zuhauf umrahmen den Campingplatz. Zum Wandern, Mountainbiken, Klettern, Reiten und sogar zum Höhlenforschen gesellen sich Gebirgsziele wie Kitzbüheler Alpen, Kaisergebirge, Leoganger Steinberge oder der Nationalpark Berchtesgaden mit dem Watzmann im deutsch-österreichischen Grenzgebiet. Die Krimmler Wasserfälle – die höchsten in Österreich – lassen sich mit einer Rundfahrt durchs Salzachtal, Ziller- und Inntal kombinieren.

Alle Infos zum Tirol Camp

Adresse: Tirol Camp Fieberbrunn, Lindau 20, A-6391 Fieberbrunn, Telefon 0043/
5354566660, Fax 0043/535452516, Internet www.tirol-camp.at, E-Mail office@tirol-camp.at
Anreise: Autobahn A 12, Ausfahrt Wörgl-Ost (Nr. 17), B 312 bis St. Johann, dort Straße 164 Richtung Saalfelden. Fieberbrunn durchqueren, beschildert.
Lage: Zum Waldrand ansteigend, terrassierte Wiese, teils Kiesplätze, mit Bäumen, Bergblick, Ortsrandlage. Am Skilift.
Größe: 7 Hektar, 340 Stellplätze (80 bis 150 qm, alle mit Direktanschlüssen, auch Gasversorgung, überwiegend für Reisemobile geeignet), davon 107 Dauercamper. Mietunterkünfte.
Öffnungszeiten: Mitte Mai bis Anfang November, Anfang Dezember bis Ostern.
Preise: Saisonstaffeln. Hauptsaison: Person 11,00 €, Kind bis 3 Jahre frei, 4 bis 14 Jahre 6,50 €, ab 60 Jahre 10,00 €, Stellplatz 11,00 €, Strom kWh 0,79 €, Hund 8,00 €, Ortstaxe 2,50 €.
Weitere Infos: Privatbäder mietbar. Reservierung empfohlen.
Sport: Frei- u. Hallenbad, Wellnessbereich mit Saunen, Massagen, Beauty, Fitnessraum. Ballspielplatz, Radverleih. Skischule und Skiverleih, Snowboarden, Loipen und Skilift am Platz, kostenloser Skibus-Service. Wandern, Mountainbiken, Klettern. In der Nähe: Reiten.
Animation/Unterhaltung: Kinderanimation, Musikabende. Spielplatz drinnen u. draußen, Indianerzelt, Bioteich. W-LAN platzweit.
Essen und Trinken: Restaurant, Imbiss, Minimarkt.

Weitere Campingplätze in Tirol

▸ Camping Michelnhof, Weiberndorf 6, A-6380 St. Johann, Telefon 0043/5 35262584, www.camping-michelnhof.at. 3,5 Hektar großes Gelände, 120 Stellplätze, davon 50 Dauercamper. Ganzjährig geöffnet.
▸ Camping Steinplatte, Unterwasser 43, A-6384 Waidring, Telefon 0043/53 535345, www.camping-steinplatte.at. 4 Hektar groß, 290 Stellplätze, davon 140 Dauercamper.
Der Platz ist ganzjährig geöffnet.
▸ Camping Schwarzsee, Reitherstr. 24, A-6370 Kitzbühel, Telefon 0043/535 662806, www.bruggerhof-camping.at. 6 Hektar großes Gelände, 320 Stellplätze, davon 140 Dauercamper. Der Platz ist ganzjährig geöffnet.
▸ Panoramacamping, Mühltal 70, A-6363 Westendorf, Telefon 0043/533461 66,
www.panoramacamping.at. 2,2 Hektar großes Gelände, 145 Stellplätze, davon 75 Dauercamper. Der Platz ist geöffnet vom 19. Dezember bis zum 27. Oktober.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Camping Adria Campingplatz-Tipp an der Adriaküste Camping Adria zwischen Piran und Triest
Beliebte Artikel Winter im Camping Hell im Zillertal, Tirol Campingplatz-Tipp in Tirol Camping Hell im Zillertal Reise-Service: Camping Cheque Campingplatz Tipp im Zillertal Campingdorf Hofer
auto motor und sport Lando Norris - McLaren - Barcelona - F1-Test - 19. Februar 2019 McLaren wieder Zweiter MCL34 hat noch Schwachstellen Charles Leclerc  - Ferrari - Barcelona - F1-Test - 19. Februar 2019 Ergebnis Barcelona F1-Test 2019 (Tag 2) Zweite Ferrari-Bestzeit durch Leclerc
Anzeige
promobil VW T2 Bulli LEGO T2-Bulli aus Legosteinen Lego-Bus in Originalgröße Peugot Gold Lion (2019) Hippie-Bus Selbstausbau Vom alten Peugeot zum "Golden Lion"