Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Campingplatz-Tipp Slowenien

Camp Zlatorog Bohinj in den Julischen Alpen

Campingplatz-Tipp Slowenien

Ein Ort zum Entspannen und Natur genießen ist der Camp Zlatorog Bohinj in den Julischen Alpen Sloweniens. Neben dem Campingplatz gibt es eine Gondel, die auf einen 1922 Meter hohen Berg führt.

16.10.2016

Grün schimmert das Wasser des Bohinj-Sees, und am Ufer liegt der Campingplatz in besonders idyllischer Lage in einem Gletschertal, von Wald umgeben – ein Ort zum Entspannen und Naturgenießen. Auch Mountainbiker, Paddler und Wanderer kommen gerne hierher.

Der Legende nach trieb ein Ungeheuer namens Zlatorog sein Unwesen in dieser abgeschiedenen Bergregion. Heute lässt sich hier von Ungeheuern nichts bemerken. Stattdessen steht die gesamte Landschaft unter strengem Schutz – der Campingplatz liegt im Triglav-Nationalpark. Dieser strahlt gerade hier, am Talschluss, eine besondere Ruhe und Anmut aus. Wie ein Amphitheater umgeben etwa 1000 Meter hohe bewaldete Hänge das Seeende, dahinter türmt sich das Hochgebirge der Julischen Alpen auf. Der Platz zieht deshalb auch Wanderer an sowie Mountainbiker, die hier etliche Routen vorfinden. Nur ein paar Schritte vom Campingplatz liegt die Talstation der Gondelbahn. Man gelangt bis auf 1922 Meter Höhe. Dort ist im Winter ein Skigebiet, und im Sommer bieten sich prächtige Aussichten über die Berggipfel. Die besten Parzellen auf dem Campingplatz liegen direkt am Ufer des glasklaren Sees. Um solch einen Stellplatz zu ergattern, ist frühzeitige Reservierung nötig. In die Sanitäranlagen wurde in den letzten Jahren einiges investiert, zudem ein Kinderspielplatz angelegt. Die beeindruckende Natur ist ohne Zweifel das größte Plus dieses Platzes. Der erinnert noch ein wenig an alte Zeiten, als Zeltcamper klar dominierten.

Alle Infos zum Camp Zlatorog Bohinj

Adresse: Camp Zlatorog Bohinj, Ukanc 2, SLO-4265 Bohinjsko Jezero,
Telefon 0 03 86/59 92 36 48, Internet www.camp-bohinj.si, E-Mail info@camp-bohinj.si.
GPS 46°16'45„N,13°50'09“O.
Anreise: Karawankentunnel (Maut) Österreich–Ljubljana, bei Lesce Straße 209 über Bled nach Bohinjsko Bistrica, dort rechts.
Lage: Ansteigender Uferwald, teils mit Kies-Stellplätzen. Am Ende einer Straße, kein Durchgangs-, aber Ausflugsverkehr. 5 km vom Ort, Bushaltestelle in der Nähe.
Größe: 1,8 Hektar, 354 Stellplätze (keine Größenangaben), nur zum Teil für Reisemobile geeignet, davon nur 4 Dauercamper.
Öffnungszeiten: Vom 25. April bis zum 30. September.
Preise: Saisonstaffeln. Hauptsaison: Stellplatz mit 1 Person 11,00–15,00 €, Kind bis 7 Jahre gratis, bis 14 Jahre 7,70–10,50 €, Auto 5,00 €, Strom 3,50 €, Hund gratis. Kurtaxe 0,64 €/0,32 €.
Weitere Infos: Reservierung empfohlen. Kreditkarten.
Sport: Baden im See, Rudern, Kanu, Angeln, Stand-Up-Paddling (SUP). Boots- und Mountainbikeverleih, Tischtennis. Kletterwand. In der Nähe: Gleitschirmfliegen, Reiten, Wandern, Rafting, Canyoning.
Animation/Unterhaltung: Spielplatz. W-LAN funktioniert überall.
Essen und Trinken: Rustikales Imbiss-Restaurant, Bäckerwagen. Einkaufsmöglichkeiten im Ort.

Weitere Campingplätze in der Region

  • Camping Danica, Triglavska 60, SLO-4264 Bohinjska Bistrica,
    Telefon 0 03 86/45 72 17 02, www.camp-danica.si, E-Mail info@camp-danica.si.
    GPS 46°16'26„N,13°56'55“O. 4,5 Hektar großes und ebenes Wiesengelände, 201 Stellplätze, darunter sind 21 für Dauercamper vorbehalten. Der Platz ist ganzjährig geöffnet.
  • Kamp Vodenca, Vodenca, SLO-5230 Bovec, Telefon 0 03 86/31 54 22 99, www.camp-vodenca.com, E-Mail info@camp-vodenca.com.
    GPS 46°19'53„N,13°34'20“O. 2 Hektar großes, ebenes Wiesengelände, 75 Stellplätze, darunter keine Dauercamper. Der Campingplatz ist geöffnet vom 1. April bis zum 25. Oktober.
  • Kamp Koren Kobarid, SLO-5222 Kobarid, Telefon 0 03 86/53 89 13 11,
    www.kamp-koren.si, E-Mail info@kamp-koren.si. GPS 46°15'03„N,13°35'12“O.
    4 Hektar großes, ebenes Wiesengelände, 84 Stellplätze, darunter sind nur 4 für Dauercamper vorbehalten. Der Campingplatz ist ganzjährig geöffnet.
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Caravaning 10/2016
Heft 10 / 2016 13. September 2016 Heftinhalt anzeigen
Sponsored Section