Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Campingplatz-Tipp Baden-Württemberg

Hegau-Familien-Camping

Ein nagelneuer Campingplatz im Hegau verspricht anspruchsvolle Familienferien.

01.05.2007

Vier Jahre sind nun wirklich kein Alter für einen Campingplatz. Nagelneu, modern, großzügig angelegt und proper empfängt der erst 2003 eröffnete Hegau-Bodensee-Camping seine Gäste.
Da ist alles wie aus einem Guss, und man spürt deutlich, wie hier planerischer Weitblick wohltuend am Werke war und alles Kleinkarierte von vornherein verbannt hat.

Das beginnt schon mit der Preisgestaltung. Da gibt es einfach eine Pauschale, in der für ein reisendes Paar mit Kind unter sechs Jahren alles Elementare enthalten ist – außer dem Strom, der nach Verbrauch abgerechnet wird. Saisonstaffeln gibt es nicht (wobei in ruhigen Zeiten auf Anfrage Rabatt gewährt wird), Müll- und sonstige Gebühren fallen nicht extra an, und sogar zwei Stunden Hallenbadbenutzung täglich sind schon drin. Einfacher kann man sein Campingbudget kaum noch kalkulieren.

Dieses Hallenbad mit entzückendem Sauna- und Ruhebereich ist nun wirklich eine Perle seiner Art und sommers wie winters eine Oase der Erholung für Groß und Klein. Kleine Gäste freuen sich aber auch über den riesengroßen Spielplatz mit einer Fülle von Schaukeln, Wippen, Kletter- und sonstigen Erlebnismöglichkeiten. Direkt nebenan erstreckt sich die Minigolfbahn, daneben das Restaurant Campino (empfehlens­wert!) mit Sonnenterrasse, alles eingebettet in eine liebevoll gärtnerisch gepflegte Anlage. Im Sommer macht dann noch der Naturbadesee mit gro­ßer Liegewiese dem Hallen­bad Konkurrenz.

Die Umgebung bietet reich­lich Möglichkeiten der Betätigung. Zahlreiche Wanderwege führen durch die Vulkanlandschaft des Hegau rund um Tengen; so kann man zum Beispiel auf dem „Alten Postweg“ bequem bis nach Engen wandern, dort bei Meister Huber Kaffee trinken, durchs städti­sche Museum schlendern und sich von Campingwirt Ueli­ Lieberherr abholen lassen, sofern man ihn vorher freund­lich darum gebeten hat.

„Engen, Tengen, Blumenfeld sind die schönsten Städt’ der Welt“ heißt ein alter Wahlspruch der Region, und etwas dran ist schon. Zeugnisse aus Stein- und Römerzeit und – allgegenwärtig – aus dem Mittelalter wollen hier allüberall erkundet werden. Und dann ist da noch der Bodensee in gut 30 Kilometer Entfernung, eine der Top-Urlaubsregionen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz. Der Rheinfall von Schaffhausen, die Blumeninsel Mainau, Einkaufsstädte wie Konstanz oder Meersburg (selbst Zürich!) sind per Tages­ausflug erreichbar. Ebenso rasch fährt man in westlicher Richtung in den Schwarzwald oder gen Norden ins Donautal mit seinen bizarren Felsen und reizvollen Wanderwegen. Um dann abens vor Ort wieder im Familienbad zu entspannen.

Info: http://www.hegau-camping.de/

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Sponsored Section