Campingplätze

Laerdal Ferieog Fritidspark

Der Sognefjord ist mit 175 Kilometern Länge und bis zu 1200 Metern Tiefe der größte Fjord der Welt. Nahe seines inländischen Endes liegt der Ferien- und Freizeitpark.
Einer Schwelle vor der Fjordmündung ist es zu verdanken, dass nur das warme Oberflächenwasser ins Landesinnere vordringt. Im Sommer ist die einladende Badestelle des Campingplatzes deshalb stets gut besucht. Der moderne Platz besticht durch Sauberkeit und gute Einrichtungen.
Für norwegische Verhältnisse stehen viele Sportmöglichkeiten zur Verfügung. Neu im An-
gebot: geführte Wanderungen, geführte Angel- oder Radtouren. Die Ortsnähe erfreut vor allem Reisemobiltouristen. Bootsfahrer und Lachsangler kommen auf ihre Kosten, doch bietet die Region auch kulturelle Highlights wie eine Vielzahl von Stabkirchen oder das alte Dorf Lærdalsøyri, dessen 161 traditionelle Holzhäuser unter Denkmalschutz stehen. Die Stabkirche von Borgund blieb seit 1150 unverändert. Sie ist etwa 30 Kilometer vom Campingplatz entfernt. Das norwegische Wildlachszentrum in Lærdal ist eine interessante Mischung aus Aquarium und kulturhistorischem Museum.
Camping Cheques gelten auf dem ganzjährig geöffneten Platz vom 1. Januar bis 30. Juni und vom 6. August bis 31. Dezember. Sieben Nächte gibt’s für sechs, 14 für elf Cheques. Info: www.laerdalferiepark.com.

Top Aktuell Wellness-Campingplätze 33 Wohlfühl-Campingplätze Wellness-Campingplätze in Deutschland & Österreich
Beliebte Artikel Camping Le Sérignan Plage Campingplatz-Tipp Südfrankreich Camping Le Sérignan Plage Sommerziele im herbst 10 perfekte Campingplätze für den Herbst Herbstliche Ausflugsziele in ganz Deutschland
auto motor und sport Sebastian Vettel - GP Japan 2019 Mercedes gegen Ferrari Wie oft sticht der Ferrari-Trumpf? Lancia Delta HF Integrale „Sonntagsauto“ Lancia Delta HF Integrale, der Rallye-Klassiker
Anzeige
promobil Hymer B-Klassen im Vergleich Vegleich: Hymer B-Klasse ML 780, SL 704 und MC 580 Drei Integrierte der B-Klasse im Vergleich Wohnmobil-Reise Mecklenburg-Vorpommern Wohnmobil-Reise nach Mecklenburg-Vorpommern Idyllisch unterwegs zwischen Seen und Meer