Campingpark Zell-Mosel

Ecocamping Auszeichnung

Reise-Tipp Campingpark Zell-Mosel

Der Campingpark Zell-Mosel in Zell-Kaimt hat die Ecocamping-Auszeichnung erhalten. Geplant sind ein barrierefreies Badezimmer und Heizenergie aus regenerativen Energiequellen wie Solaranlagen. 

Der Campingpark Zell-Mosel in Zell-Kaimt erhält die Ecocamping-Auszeichnung. Um das Ecocamping-Managementsystem einzuführen, musste der Betreiber Marco Schawo Engagement in den Bereichen Umwelt, Qualität und Sicherheit unter Beweis stellen. Dadurch konnten weitere Impulse für die Verbesserung des Campingplatzes gegeben werden. Bei einer Beratung vor Ort wurden alle Bereiche des Campingplatzes eingehend analysiert. Beispielsweise sollen nun der Mini-Shop und die Rezeption modernisiert werden. Im Zuge des Ausbaus der Sanitäranlage über zwei Etagen wird zudem ein barrierefreies Badezimmer eingerichtet. Die Heizenergie wird zukünftig mittels einer thermischen Solaranlage und Luft-Wärmepumpen aus regenerativen Energiequellen bezogen. Die Begrünung der Fassade des Sanitärgebäudes mit Weinreben soll außerdem ein naturnahes und ortstypisches Erscheinungsbild vermitteln.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Kinderfreier Campingplatz 11 kinderfreie Campingplätze in Europa Campingurlaub nur für Erwachsene
Beliebte Artikel Ecocamping-Initiative von UN ausgezeichnet auf Caravan Salon 2015 UN zeichnet Ecocamping-Projekt aus Mehr Biodiversität auf Campingplätzen Reise: Mosel Mittleres Moseltal mit dem Caravan erkunden Am Rande der Zeit
auto motor und sport E-Autos nach Feuer-Unfällen Kaputte Batterien als gefährlicher Sondermüll Pierre Gasly - Toro Rosso - GP Brasilien 2019 Toro-Rosso-Teamchef Franz Tost im Interview „Muss mich bei Binotto bedanken“
Anzeige
promobil Knaus Boxstar 540 Road (2020) Knaus Boxstar 540 Road (2020) im Test Sportlicher Campingbus zum Wohlfühlen Geöffnetes Reisemobilfenster Fenstertypen bei Wohnmobilen Rahmen- oder vorgehängte Fenster?