10 perfekte Campingplätze für den Herbst

Herbstliche Ausflugsziele in ganz Deutschland

Sommerziele im herbst Foto: Archiv 10 Bilder

Der Sommer ist vorbei und Herbstblues spürbar auf dem Vormarsch. Doch Hilfe naht: CARAVANING hat dagegen die besten Campingplätze für einen erlebnisreichen Herbst-Urlaub.

Die Nächte werden länger, die Tage kühler und die Natur um uns herum verfärbt sich braun – der Herbst ist wieder da. Doch kein Grund, Trübsal zu blasen. Der Herbst bietet genauso viele Möglichkeiten für Ausflüge, Aktivitäten oder Feste. CARAVANING hat für Sie genau solche Ideen gesammelt und die passenden Campingplätze für Ertefeste, Kürbisausstellungen, Herbstwanderungen und Wellness herausgesucht. Die Informationen und Bewertungen der Campingplätze basieren auf den Bewertungen des Onlineportals camping.info.

Alle 12 Campingplätze mit genauen Infos zu Preisen und Öffnungszeiten finden Sie am Ende des Artikels.

1. Erntefeste

Schon seit vielen Jahrhunderten werden im Herbst Erntedankfeste gefeiert. Viele Städte haben ihre ganz eigenen, kleinen Feste. Es gibt jedoch auch große Events, die zur Feier der Ernte jedes Jahr stattfinden.

Zwiebelmarkt in Weimar

Frühlingsfest Stuttgart Reise-Tipp: Mit dem Caravan auf den Jahrmarkt Die besten 8 Volksfeste in Campingplatznähe

Jedes Jahr findet mit dem Zwiebelmarkt im Oktober das größte und gleichzeitig älteste Volksfest in Thüringen statt. Am zweiten Wochenende im Oktober finden sich in der Altstadt Weimars über 600 Stände, an denen es Getränke, Essen und natürlich Zwiebeln gibt. Nach dem traditionellen Anschnitt des Zwiebelkuchens findet auf den jeweiligen Bühnen ein buntes Programm statt, eine Zwiebelkönigin wird gewählt und dekorative Zwiebelkränze verkauft. Weitere Informationen: www.zwiebelmarkt.org

Campingplatz-Tipp: Im Grünen, Oettern

Als Campingplatz empfiehlt sich der Platz „Im Grünen“ in Oettern bei Weimar. Er liegt ruhig inmitten eines Landschaftsschutzgebiets und ist von Bergen und Wäldern umgeben. Daher eignet er sich ideal für Wanderungen, Fahrradtouren und Stadtbesichtigungen. Weimar ist in nur 15 Minuten mit dem Pkw erreichbar, die beiden Städte Erfurt und Jena liegen ebenfalls nicht weit entfernt. Da der Campingplatz erst seit April 2019 neue Besitzer hat, werden die Anlagen Schritt für Schritt erneuert und renoviert. Für die Zukunft ist ein Fahrradverleih geplant. In der bereits renovierten Gaststätte werden regionale Gerichte und selbstgemachte Kuchen angeboten, ein Brötchenservice ist ebenfalls verfügbar. Gäste loben die netten Besitzer, die sich viel Mühe bei der Renovierung geben und alles sehr liebevoll einrichten. Geöffnet hat der Platz von Mitte April bis Ende Oktober.

Apfelwochen am Bodensee

Camping am Bodensee Mit dem Caravan an den Bodensee Camping am "Schwäbischen Meer"

Der Bodensee ist nicht nur eine beliebte Ferienregion, sondern auch eines der größten Apfelanbaugebiete in Deutschland. Kein Wunder, dass im Herbst bei der Apfelernte ein umfangreiches Programm auf die Beine gestellt wird. Ende September feiert man hier zwei Wochen lang die Apfelwochen, bei denen Gäste verschiedenste Optionen haben: Führungen durch Obstanlagen, die Verkostung von Apfelsorten und natürlich der Besuch kleiner und großer Feste. Darüber hinaus kann man die schönen Herbsttage in der Natur und am See genießen. Weitere Informationen: www.echt-bodensee.de/apfelwochen

Campingplatz-Tipp: Campinggarten Wahlwies, Stockach-Wahlwies

Ein guter Campingplatz für die Apfelwochen ist der Campinggarten Wahlwies in Stockach-Wahlwies. Passend zu den Festivitäten findet man sich hier auf einer idyllischen und kleinen Streuobstwiese wieder. Durch die Lage, die Hundespielwiese und die Hundedusche ist der Campingplatz auch für vierbeinige Camper perfekt. Besucher erwarten hier ein Brötchenservice, ein kleiner regionaler Shop sowie eine Gartenterrasse. Die Bewertungen der Gäste betonen die Freundlichkeit des Teams sowie die Sauberkeit der sanitären Anlagen. Auch die ruhige und trotzdem zentrale Lage wird in vielen Bewertungen als Pluspunkt genannt. Den Bodensee erreicht man in ca. 5 km. Der Campingplatz hat von Anfang Januar bis Mitte November geöffnet.

Campingplatz-Tipp: Campingpark Gitzenweiler Hof, Lindau

Campingpark Gitzenweiler Hof Foto: camping.info/Campingplatzbetreiber

Etwas außerhalb der beliebten Urlaubsstadt Lindau liegt der Campingpark Gitzenweiler Hof, der sich besonders für Familien eignet. Hier ist einiges für Groß und Klein geboten: Naturspielplatz, ein Streichelzoo, ein umfangreiches Animationsprogramm und viele Sportprogramme lassen keine Langeweile aufkommen. Anfang Oktober findet zudem auf dem Platz ein kleines Oktoberfest statt. Mehrere Restaurants, Supermärkte und eine Cocktailbar versorgen Gäste mit leckeren Getränken und Speisen. Gäste loben das vielfältige Programm für alle Altersgruppen und die gepflegte Anlage. Toll für Camper: Ein kostenloser Shuttlebus fährt Gäste nach Lindau.

2. Kürbisfeste

Wer über den Herbst nachdenkt, dem kommt sofort der Kürbis in den Sinn. Kein Wunder, denn die orangene Frucht ist so vielfältig wie kaum eine andere. Für alle Kürbisfans ist es deshalb ein Muss, zumindest ein Kürbisfest zu besuchen.Es gibt viele große und kleine Feste rund um das vielseitige Gewächs,

Kürbisausstellung in Klaistow, Brandenburg

In Klaistow findet jedes Jahr auf dem Spargelhof von Buschmann & Winkelmann die größte Kürbisausstellung in Brandenburg statt. Von Ende August bis Anfang November kann man dort täglich über 100.000 Kürbisse bestaunen. Die Kürbisse werden unter einem bestimmten Motto zu beeindruckenden Figuren angeordnet, in diesem Jahr lautet es „der fabelhafte Wald der Tiere“. Vor Ort kann man selbst Kürbisse schnitzen, leuchtendes Kürbis-Eis probieren oder auf dem Kürbismarkt unterschiedlichste Sorten kaufen. Weitere Infos: www.spargelhof-klaistow.de/saisons/kuerbissaison/kuerbisausstellung/

Reise-Tipp Brandenburg
Mit Auto und Wohnwagen durch Brandenburg

Campingplatz-Tipp: Schwielowsee Camping, Schwielowsee

Campinggäste fahren am besten den nahegelegenen Platz Schwielowsee Camping an. Dieser naturbelassene Campingplatz punktet mit der schönen Lage am See und dem entspannten Ambiente. Gäste beschreiben ihn als „einen Ort zum Aufatmen“, an dem viel Wert auf Sauberkeit und Details gelegt wird. Inmitten des Platzes steht ein großes Zelt, das mit Sitzbänken und Tischen Besucher zum Entspannen einlädt. Auch die zwei Hängematten sind bei den Campern beliebt. Direkt vor dem Platz findet sich eine Bushaltestelle, von der aus man im kompletten Havelgebiet kostenlos fahren kann. Rund herum gibt es eine Vielzahl von tollen Wander- und Fahrradwegen.

Kürbisfestival in Rövershagen, Mecklenburg-Vorpommern

Reetdachhaus in Ahrenshoop Camping-Tipp Mecklenburg-Vorpommern Zwischen Kultur und Ostseestrand

Ein Festival rund um den Kürbis veranstaltet jedes Jahr das Erlebnis-Dorf Rövershagen in der Nähe von Rostock. Von Anfang September bis Anfang November finden Besucher auf dem Kürbis-Food-Festival alle erdenklichen Gerichte, die mit Kürbis verfeinert werden, zum Beispiel Burger, Kuchen oder auch Calzone. Begleitet wird das Food-Festival von einer großen Kürbisausstellung, sowie einem traditionellen Kürbismarkt. Weitere Infos: www.karls.de/roevershagen.html

Campingplatz-Tipp: Ostseecamp Rostocker Heide, Graal-Müritz

Der nächstgelegene Campingplatz ist das Ostseecamp Rostocker Heide in Graal-Müritz. Direkt am Ostseestrand gelegen, ist der Platz auch im Herbst noch ein kleines Erlebnis. Bei gutem Wetter kann man sich auf den Spielfeldern sportlich betätigen, am Strand entlang spazieren oder mit dem Fahrrad die Umgebung erkunden. Gelobt werden die vielen Einkaufsmöglichkeiten, die auf dem Platz verfügbar sind. Auch das freundliche Personal und die große Kinderfreundlichkeit werden oft in den Bewertungen als Vorteil genannt. Eine Überlegung wert, auch im Herbst, ist ein Lagerfeuer am Strand. Die Genehmigung dafür stellt die Rezeption des Ostseecamps selbst aus. Von Ende März bis Ende Oktober stehen für Camper 400 Parzellen bereit.

3. Herbstwanderungen

Reise-Tipps im Herbst Foto: Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal/Uwe Müller
Wanderungen im Herbst lohnen sich nicht nur aufgrund der bunten Farbpracht.

Der Herbst ist eine ideale Jahreszeit für Wanderungen und Spaziergänge: Die Bäume leuchten in den prächtigsten Gold- und Rottönen, die Temperaturen sind angenehm, und die Luft fühlt sich nach dem morgendlichen Nebel frisch an. Was gibt es also Schöneres, als durch Wälder oder über Wiesen zu wandeln und diese beeindruckende Verwandlung zu beobachten? Wir stellen Ihnen drei Regionen mit den passenden Campingplätzen vor, in denen Sie den goldenen Herbst hautnah miterleben können.

Spreewald

Der Spreewald in Brandenburg ist nicht nur als Anbaugebiet von Gurken empfehlenswert, auch die Natur im Herbst ist eine Reise wert. Wie im Sommer hat man hier zwar Ruhe und Entspannung pur, nun spiegeln sich aber die bunten Farben der Natur einzigartig in den zahlreichen Wasserläufen wider, in der Region als Fließ bekannt. Entdeckungstouren auf und neben den 150 Fliesen lohnen sich zu jeder Jahreszeit. Für Abwechslung sorgen zur Erntezeit traditionelle Feste und Veranstaltungen in der Region, wie die historische Kartoffelernte, das Lehde-Fest und die Fischwochen. Weitere Informationen: www.spreewald.de

Campingplatz-Tipp: Spreewald-Natur-Campingplatz Am Schlosspark, Lübbenau

Spreewald Natur Campingplatz am Schlosspark Foto: camping.info/Campingplatzbetreiber

Den Spreewald-Natur-Campingplatz Am Schlosspark in Lübbenau liegt idyllisch inmitten der Natur, ist vom nächsten Ort jedoch nur 10 Minuten entfernt. Die Anlage wird als sauber und gepflegt beschrieben. Ruhe und Entspannung werden groß geschrieben. An der Rezeption können Gäste Boote ausleihen und ihre Tour am Hauptfließ beginnen. Die Mitarbeiter sind sehr rücksichtsvoll und bemühen sich, alle Wünsche zu erfüllen.

Für Gäste gibt es morgens einen Brötchenservice, an der Rezeption wird frisches und regionales Obst sowie Gemüse verkauft. Wurst und Fleisch zum Grillen kann man sich an einem Automaten ziehen. Camper mit Hunden sind hier sehr willkommen und kommen in den Genuss von Hundeduschen, Kotbeutelspender und vielem mehr. Die Betreiber legen außerdem großen Wert auf Nachhaltigkeit, weshalb hauptsächlich lokale Produkte angeboten werden und der Strom zu 100% aus erneuerbaren Energien stammt. Der Platz hat ganzjährig geöffnet, eine Reservierung wird auch im Herbst empfohlen.

Teutoburger Wald

Hermannsdenkmal Foto: Thomas Zwicker
Gilt als beliebtestes Ausflugsziel der Region: das knapp 54 Meter hohe Hermannsdenkmal.

Oft denkt man beim Teutoburger Wald nur an die Schlacht gegen die Römer vor über 2000 Jahren. Doch das Gebiet hat viel mehr zu bieten als den historischen Hintergrund. Die Externsteine, eine beeindruckende Felsgruppe, liegt inmitten der Natur gebettet. Im Herbst wird sie von den goldenen Farben der Bäume eingerahmt und gibt ein unvergessliches Bild ab. Ein atemberaubender Aussichtspunkt auf die Herbstlandschaft und einen Ausflug wert ist außerdem das Hermannsdenkmal auf dem Berg Grotenburg. Weitere Informationen: www.teutoburgerwald.de

Campingplatz-Tipp: Campingplatz Quellental, Detmold

„Ruhe, Natur, Entschleunigung“ finden Camper auf dem Campingplatz Quellental in Detmold. Der Platz ist es nur ein Katzensprung von den beiden Ausflugszielen entfernt und liegt an einem Wald, was besonders für Hundebesitzer von Vorteil ist. Zahlreiche Wanderwege, so auch der Hermannsweg, sind schnell zu erreichen. Auf dem Campingplatz finden 30 Wohnwagen Platz, die auf der großzügigen Wiese abgestellt werden. WLAN ist ebenso vorhanden wie eine Waschmaschine und ein Trockner. Ein Restaurant ist nicht vorhanden, jedoch werden Campinggäste im nahegelegenen Ort fündig. In der Hauptsaison steht zudem ein Brötchenservice zur Verfügung.

Gäste schätzen die ruhige Lage im Grünen und die wunderschöne Landschaft rund um den Campingplatz. Die sanitären Anlagen werden außerdem als sauber und das Preis-Leistungs-Verhältnis als sehr gut beschrieben. Von Anfang März bis Ende Oktober empfangen die Betreiber Gäste auf ihrem kleinen Platz.

Schwarzwald

Im Herbst zeigt sich der Schwarzwald von einer einzigartigen Seite, besonders im Nationalpark Schwarzwald. Im noch jungen Nationalpark wird die Natur sich selbst überlassen und blüht dadurch wahrlich auf – Weideflächen, Moore und Wälder bilden sich zu ihrer ursprünglichen Form zurück. Kein Wunder, dass es hier im Herbst viel zu bestaunen gibt – durch die unterschiedlichen Lebensräume entsteht ein besonders abwechslungsreiches Gebiet. Wenn die Blätter sich verfärben, die Gräser in goldenen Farben erstrahlen und die Tiere sich vom heißen Sommer erholen, dann ist ein Besuch ein absolutes Muss. Weitere Infos: www.nationalpark-schwarzwald.de

Caravan-Tour durch den Schwarzwald
Das erleben Sie im Kinzigtal

Campingplatz-Tipp: Camping Langenwald, Freudenstadt

Zum Übernachten empfiehlt sich der Camping Langenwald etwas außerhalb von Freudenstadt. Mitten im Wald gelegen, schlängelt sich ein kleiner Bach durch den Campingplatz, der besonders für Kinder ein toller Spielplatz ist. Der Platz hat so einiges zu bieten: Neben einem kleinen Restaurant und Laden gibt es für die sportliche Betätigung ein beheiztes Schwimmbad, ein Volleyballfeld, ein Naturpfad und einen kleinen See. Da auf dem Gelände früher eine Mühle stand, informiert ein kleines Museum heute über dessen Historie und die Entwicklung zum Campingplatz.

Top: Die Freundlichkeit der Betreiber wird von Gästenauf camping.info mit der höchsten Punktzahl bewertet. Camping Langenwald wird als „Wohlfühlplatz“ beschrieben, der durch die ruhige Lage, gute Sanitäranlagen und tolle Wandermöglichkeiten punktet. Ein großer Vorteil ist außerdem, dass man mit der Gästekarte den Nahverkehr kostenlos nutzen kann. Der Campingplatz ist von Ostern bis Anfang November offen.

4. Wellness

Wellness-Campingplätze 33 Wohlfühl-Campingplätze Wellness-Campingplätze in Deutschland & Österreich

Auch wenn es tolle Feste und Wandergebiete in ganz Deutschland gibt, bei regnerischem Herbstwetter möchte man dann doch lieber im Warmen sitzen, Tee trinken oder ein Buch lesen. Zum Glück gibt es einige Campingplätze mit Wellnessangeboten, in denen Gäste auch zur Ruhe kommen und Entspannung finden. Tolles Essen, wohlige Massagen und heiße Saunagänge trösten über regnerische Tage schnell hinweg. Daher haben wir zwei beliebte Campingplätze mit Wellnessangeboten in Deutschland für Sie herausgesucht.

Campingplatz-Tipp: Kur- und Feriencamping Max 1, Bad Füssing

Kur- und Feriencamping Max 1 in Bad Füssing ist eine „Anlage für Camper, die einfach mal entspannen wollen“. Die ideale Lage im niederbayrischen Bäderdreieck sorgt dafür, dass man zu Fuß oder mit dem Bäderbus die nächste Therme erreichen kann. Der Platz selbst hat auch einiges zu bieten: Ein Thermalbad, eine Saunalandschaft, ein Wellness- und Gesundheitszentrum sowie Wellness- und Massageanwendungen. Im Restaurant Maxwirt gibt es morgens zur Einstimmung auf dem Tag ein reichhaltiges Frühstücksbuffet, Camper können auch den Brötchenservice nutzen oder den Campingshop.

Campinggäste schwärmen besonders von der tollen Badelandschaft und den vielen Wellnessangeboten, aber auch von dem sehr schönen und gepflegten Campingplatz. Auch das Personal erhält viel Lob: Es ist hilfsbereit und freundlich. Max 1 hat das ganze Jahr über geöffnet und bietet für Wellnesscamper über 150 Parzellen an.

Campingplatz-Tipp: Camping-Resort Allweglehen, Berchtesgaden

Camping-Resort Allweglehen Foto: camping.info/Campingplatzbetreiber

„Camping-Idylle im Bergparadies“: Das Camping-Resort Allweglehen liegt direkt in den Bergen am Nationalpark Berchtesgaden in Bayern. Das 5-Sterne-Terrassencamping bietet großzügige Parzellen an, von denen Camper einen grandiosen Blick auf die Umgebung haben. Wer sich richtig verwöhnen lassen will, isst im traditionellen Restaurant mit kuscheligem Kaminzimmer. Es gibt jedoch auch einen Kiosk und Brötchenservice. Das Wellnessangebot ist ebenso umfangreich: In der Saunawelt gibt es ein Gradierwerk, zwei Saunen, eine Ruheoase und eine kostenlose Teebar. Massagen und Kosmetikbehandlungen ergänzen das Angebot. Vom beheizten Außenpool sowie dem Saunagarten haben Campinggäste einen uneingeschränkten Blick auf die umliegenden Berggipfel.

Der Platz wird als „Ort der Ruhe und Erholung“ beschrieben. Das Personal ist freundlich und die Anlage sehr sauber. Auch das Restaurant wird von den meisten Gästen als überdurchschnittlich bezeichnet. Das Camping-Resort hat das ganze Jahr über geöffnet und insgesamt 140 Stellplätze für Wohnwagen frei.

Neues Heft
Top Aktuell Wellness-Campingplätze 33 Wohlfühl-Campingplätze Wellness-Campingplätze in Deutschland & Österreich
Beliebte Artikel Frühlingsfest Stuttgart Reise-Tipp: Mit dem Caravan auf den Jahrmarkt Die besten 8 Volksfeste in Campingplatznähe Sommerziele im herbst 10 Camping-Reiseziele im Spätsommer Wo es im Herbst noch warm ist
auto motor und sport Sebastian Vettel - GP Japan 2019 Mercedes gegen Ferrari Wie oft sticht der Ferrari-Trumpf? Lancia Delta HF Integrale „Sonntagsauto“ Lancia Delta HF Integrale, der Rallye-Klassiker
Anzeige
promobil Hymer B-Klassen im Vergleich Vegleich: Hymer B-Klasse ML 780, SL 704 und MC 580 Drei Integrierte der B-Klasse im Vergleich Wohnmobil-Reise Mecklenburg-Vorpommern Wohnmobil-Reise nach Mecklenburg-Vorpommern Idyllisch unterwegs zwischen Seen und Meer