CIVD lehnt Pkw-Maut ab

Pkw-Maut verteuere den mobilen Tourismus

Reise-Spezial: Maut-Umgehungsstrecken Foto: fotolia/Hilpert, Asfinag, Archiv

Der Caravaning Industrie Verband CIVD lehnt die Einführung einer Pkw-Maut strikt ab. Laut Verband sollen Gebühren und Steuern den mobilen Tourismus nicht verteuern und somit einschränken.

In den letzten Tagen hat die Aussage von EU-Verkehrskomissar Siim Kallas eine heftige Diskussion im Rahmen der Koalitionsgespräche ausgelöst. Seiner Meinung nach sei es mit dem EU-Recht vereinbar, dass die Bundesregierung eine Maut in Deutschland für In- und Ausländer einführt und gleichzeitig zur Kompensation die Kfz-Steuer senkt.

Einige Parteien wollen nun eine solche Reform umsetzen. Der Caravaning Industrie Verband, CIVD, warnt jedoch davor. Eine Pkw-Maut verteuere Mobilität und Tourismus und belaste die Camping- und Caravaning-Branche. Deutschland als Reiseziel stehe im starken Wettbewerb, eine Maut bedeute ein weiterer gravierender Standortnachteil. Außerdem befürchtet der Herstellerverband CIVD, dass der Verwaltungsaufwand einer Pkw-Maut die Einnahmen deutlich übersteigt.

CIVD: Wohnmobile wie Lkw zu behandeln, bricht EU-Recht

Desweiteren fordert der CIVD, Wohnmobile weiterhin in Anlehung an Pkws zu besteuern. Anders als Lkws dienten Wohnmobile als Fahrzeuge zur Personenbeförderung.

Dasselbe gelte laut Herstellerverband auch für Mautregelungen: In einigen EU-Mitgliedstaaten, wie etwa Österreich, müssen Fahrer privat genutzte Wohnmobile eine Maut bezahlen, die der Lkw-Maut entspricht. Nach Meinung des CIVD sei dies eine Missachtung geltenden EU-Rechts.

Top Aktuell B96 B96-Führerschein für Caravaner Anhänger-Führerschein an einem Tag gemacht
Beliebte Artikel Erster Campingurlaub Erinnerungen zum 60-jährigen CARAVANING-Jubiläum Fotos des ersten Campingurlaubs Caravaning-Cover CARAVANING feiert 60. Jubiläum Die coolsten Cover seit 1959
auto motor und sport Honda USA 60th Anniversary Pickup Super Cub Honda restauriert 1961er Chevy Pickup Vom Beginn einer Erfolgsgeschichte Mercedes-AMG GT3 - #Startnummer #48 - 24h Rennen Nürburgring - 20. Juni 2019 24h-Rennen Nürburgring 2019 (1. Qualifying) Mercedes knapp vor Audi
Anzeige
promobil Porsche Tempo Mikafa Sport Camper Tempo Mikafa Sport Camper (1955) Seltenes Oldtimer-Wohnmobil mit Porsche-Herz PLA Siena 385 PLA Siena Teilintegrierte und Alkoven (2020) PLA Siena löst Happy-Baureihe ab