Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Neuer Range Rover Freelander

Erster Range Rover mit Frontantrieb

Land Rover Freelander 2WD Foto: Thiemo Fleck 7 Bilder

Neue moderne Dieselmotoren, aufgefrischtes Design und optimierte Ausstattung: Der Freelander des Modelljahrgang 2011 startet alternativ auch frontgetrieben in die zweite Runde.

30.01.2011 Thiemo Fleck

Als hocheffiziente und leise Antriebsquelle steht im aktuellen Freelander ein neuer 2,2-Liter-Vierzylinderdiesel bereit, der entweder als TD4 mit 110 kW (150 PS) oder als SD4 mit 140 kW (190 PS) zu haben ist, jeweils gekoppelt mit permanentem Allradantrieb. Abgerundet wird die Freelander-Motorenpalette mit dem kultivierten 3,2-Liter-i6-Benziner, der 171 kW (233 PS) an die vier Antriebsräder bringt.

Die „kleinere" Dieselversion mit 110 kW (150 PS) kann auch als besonders wirtschaft-liche Modellausführung Freelander eD4 geordert werden – als erster Land Rover überhaupt bietet sie reinen Vorderradantrieb und kommt dadurch auf einen kombinier-ten Normverbrauch von 6,0 Litern auf 100 Kilometern. Auf diese Weise erschließen sich dem Kompaktmodell neue Käuferkreise, denn der Freelander eD4 verzichtet zu-gunsten einer noch höheren Wirtschaftlichkeit auf den Vierradantrieb. Gleichzeitig bringt die zweiradangetriebene Variante jedoch alle Vorteile der erfolgreichen Baureihe mit.

Neben den neuen Triebwerken zeichnet sich der Freelander-Jahrgang 2011 durch ein noch frischeres Design aus. Modifikationen an Front und Heck setzen neue Akzente und betonen die dynamische Optik nachdrücklich.

Im Innenraum präsentiert der jüngste Freelander verschiedene neue Designs und Sitzbezüge sowie eine neu gezeichnete Instrumententafel mit aufgefrischtem Look und noch einfacher ablesbaren Armaturen. Nach wie vor besteht die Wahl unter den Ausstattungsstufen E, S, SE und HSE, wobei bereits die Einstiegsvarianten mit einer Fülle sinnvoller und komfortsteigernder Ausstattungsdetails überzeugen. An der Spitze der Angebotspalette setzt ein neues Premium-Paket luxuriöse Akzente, beispielsweise mit vielfach elektrisch verstellbaren Windsor-Ledersitzen.



Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Sponsored Section