News

Dethleffs: Happy Birthday – auf See

Das gibt’s nur einmal, das kommt nie wieder: 75 CARAVANING-Leser haben die Chance, den 75. Geburtstag von Dethleffs in Griechenland zu feiern.

Feiern Sie mit! Zu seinem 75. Firmengeburtstag lädt Dethleffs, Deutschlands ältester Hersteller von Freizeitfahrzeugen, 75 Besitzer von Caravans oder Mobilen (gleich welcher Marke) an Ostern zu einer ungewöhnlichen Party ein: auf hoher See und in Griechenland. Für nur 399 Euro können bis zu vier Personen samt Reisemobil oder Caravan-Gespann dabei sein, wenn es am Ostersonntag um 19 Uhr in Ancona heißt: „Leinen los“. An Bord einer Superfast-Fähre geht es nonstop nach Patras in Griechenland. Auf dem Boot ist pro Fahrzeug eine Vierbett-Kabine reserviert (das gilt auch für die Rückfahrt).
Die Geburtstagsfeier von Dethleffs startet an Bord mit dem gemeinsamen Abendessen. Von Patras führt die Tour zum Camp Aginara in Ilias. Am 17. April wird hier ein Empfangsbuffet aufgebaut. Am 18. April starten die Teilnehmer zu einem gemeinsamen Busausflug. Abends wird obendrein ein griechischer Folkloreabend organisiert. Nach der zweiten Übernachtung endet der offizielle Teil des Programms am 19. April. Das Schöne: Die Geburtstagsgäste können den Rückfahrttermin selbst bestimmen und den Urlaub individuell verlängern. Doch sputen Sie sich: Nur die ersten 75 Leser, die sich anmelden, können am Jubiläumstrip teilnehmen.

Top Aktuell Erster Campingurlaub Erinnerungen zum 60-jährigen CARAVANING-Jubiläum Fotos des ersten Campingurlaubs
Beliebte Artikel Caravaning-Cover CARAVANING feiert 60. Jubiläum Die coolsten Cover seit 1959 Widlunfall Gefahr auf Straßen durch Zeitumstellung Vorsicht, Wildwechsel im Frühjahr!
auto motor und sport Ferrari F40, Heck, Heckspoiler "Sonntagsauto" Ferrari F40, Enzos letzter Wille Kaufratgeber Klassiker bis 5000 Euro - VW Käfer Auto-Legende VW Käfer (1938 bis 2003) Heckschleuder fürs Volk
Anzeige
promobil Kauf-Tipp kompakte Mobile Kauf-Tipp kompakte Mobile 12 Reisemobile unter sechs Meter Länge Wohnmobil Crashtest Schweden Zentralamt fŸr Verkehrswesen Trafikverket 2019 Wohnmobil-Crashtest Schwedische Verkehrsbehörde fordert Verbesserungen