News

Die Inseln der Insel

Irland. Neue Broschüre stellt über 30 Inseln im Meer und in Binnengewässern vor.

Wie die Perlen einer Kette reihen sich große und kleine Inseln entlang der West- und Nordküste Irlands und trotzen seit Urzeiten den Gewalten des Atlantischen Ozeans. In der gerade erschienenen englischsprachigen Broschüre Ireland’s Islands werden 36 Inseln vorgestellt (fünf davon in Binnengewässern gelegen), die alle per Boot oder Fähre erreichbar sind. Einige waren schon in der Bronzezeit besiedelt, konnten aber im Laufe der Zeit die Menschen nicht mehr ernähren. Auf Dursey Island in der Grafschaft Cork leben heute gerade noch sechs Bewohner, die ihre Insel nur per Seilbahn erreichen können. Viele Geschichten und Legenden ranken sich um die Eilande wie bei Clare Island, wo die Schlossruine der sagenumwobenen Piratenkönigin Grace O’Malley steht, oder in Donegal, wo es die Insel der weißen Kuh gibt, die heute noch ihren gälischen Namen Inis Bó Finne trägt. Nicht alle Inseln bieten Unterkünfte, sind aber für spannende Tagestouren geeignet. Bestellen kann man die kostenlose Broschüre Ireland’s Islands bei der Irland Information in Frankfurt. Info: Telefon 069/66800950.

Top Aktuell Caravanpark Sexten Ist Camping schon zu teuer? Steigende Preise und Platzmangel
Beliebte Artikel Wohnmobile an Tankstelle Sprit sparen mit dem Gespann Tipps für eine sorgenfreie Reise Caravanmarke Airstream Airstream-Importeur im Interview So werden die Kultmodelle gebaut
auto motor und sport Erlkönig Audi A1 Allroad Quattro Erlkönig Audi A1 Allroad (2019) Robust-Kleinwagen erwischt Mazda 2 G 115, Skoda Fabia 1.0 TSI, VW Polo 1.0 TSI, Exterieur Mazda 2, Skoda Fabia und VW Polo im Test Wer liegt im Stadtrummel vorn?
Anzeige
promobil Dreamer Camper Van XL (2019) Dreamer Campingbusse 2019 Camper Van XL, Cap Land & Co. Mobile Menschen im Hymercar 323 Von der Auszeit zum Vanlife Zwei Vollzeit-Nomaden im Camper