News

Dixi-Mobil: Im Oldie um die Welt

Unkaputtbar: Ein Dixi machte auf dem Caravan-Salon Station.

Für viele Besucher war es das schönste Freizeitfahrzeug, das auf dem Caravan-Salon zu sehen war: ein Dixi von 1928.

Dass das Wägelchen noch äußerst agil ist, bewies Herbert Nocker aus dem oberbayerischen Rottenbruch. Gemeinsam mit seinem Sohn Philipp bereiste der 64-Jährige in 320 Tagen die Welt. Vom US-Bundesstaat Baltimore aus ging die Reise mit dem 15-PS-Vehikel über Texas, Mexiko, Guatemala, Neuseeland, Australien, Singapur, Italien, Frankreich und Spanien wieder zurück nach Bayern. Insgesamt legten die beiden 32 000 Kilometer zurück und hatten dennoch nur eine Panne. Doch selbst die war in einer halben Stunde repariert, so Herbert Nocker beim Zwischenstopp in Düsseldorf.

Geschlafen haben Vater und Sohn im eigens konstruierten klappbaren Dachzelt. Eine kleine Küchenausrüstung mit Gaskocher war ebenfalls mit an Bord. „Oft kochen mussten wir aber gar nicht, wir wurden ständig von irgendwelchen Leuten eingeladen“, erzählte der Autonarr.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Top Aktuell VW Tiguan Allspace VW Tiguan Allspace 2.0 TSI Die Langversion mit mehr Platz
Beliebte Artikel Der neue Kompakt-SUV macht bis auf den TURBO-BENZINER als Zugwagen eine exzellente Figur. 7 SUVs im Vergleich Perfekte Zugwagen für den Caravan VW T-Roc Premiere VW T-Roc Neuer Spitzen-Zugwagen von VW?
auto motor und sport Andreas Scheuer Verkehrsminister Andreas Scheuer Merkel verdonnert Scheuer zu Hardware-Nachrüstungen VW MEB Modularer Elektrobaukasten (MEB) So günstig werden VWs neue E-Autos
Anzeige
promobil Elektromobilität 10 Elektrofahrzeuge für Camper E-Bike, E-Scooter, Segway & Co. Dethleffs Pulse I 7051 im Test Modernes Mobil mit netten Details