News

Ecocamping-Auszeichnung für Knappensee und Dresden

Ecocamping Knappensee Dresden Campingplatz Ferienpark Wohnmobil Reisemobil Caravan Wohnanhänger

Beide Campingplätze haben gemeinsam einen Betreiber, Jens Bohge.

Der vier Sterne Ferienpark Dresden liegt vor den Toren der Landeshauptstadt in der Niederlausitz. Seit 2008 betreibt Jens Bohge die Anlage. Neben den Maßnahmen zum Einsparen und effizienten Umgang mit Energie und Wasser hat er auch das Freizeitangebot verbessert. Hier sind beispielsweise die neuen Spielplätze und der Sandstrand im Freibad zu nennen.

Erst im April dieses Jahres wurde der Campingpark Knappensee durch Jens Bohge übernommen – ein Campingplatz in der Oberlausitz direkt am Südufer des Knappensees. Der gesamte Platz wurde umstrukturiert und umfangreiche Modernisierungsarbeiten begonnen. Dazu gehören zum Beispiel die Umrüstung der Waschtischarmaturen auf Modelle mit Sensortechnik und die Unterteilung von großen Räumen im Sanitärbereich in verschiedene Beleuchtungszonen mittels Bewegungsmelder. Der Außenbereich wurde ebenfalls neu gestaltet und neue Mietunterkünfte für die Gäste geschaffen.

Mehr rund ums Thema Camping bei www.caravaning.de

Top Aktuell Advertorial Outwell Outwell kürt besten Familien-Campingplatz 2018 Gewinner ist das Südsee-Camp
Beliebte Artikel Fendt Bianco Activ Caravans der unteren Mittelklasse Fendt Bianco auf Platz 1 Interview Naturerfahrungen Clemens G. Arvay Interview mit dem Biologen Clemens G. Arvay Warum Camping in der Natur die Gesundheit fördert
auto motor und sport Alexander Albon - Toro Rosso - Barcelona - F1-Test - 19. Februar 2019 F1 Fotos Barcelona-Test 2019 (Tag 2) Zweiter Tag, zweiter Abflug 09/2016 Honda Civic Hatchback 16.9.2016 8.00 Uhr Sperrfrist Produktion Fertigung Swindon Honda schließt Werk in Swindon 3.500 Jobs fallen in Großbritannien weg
Anzeige
promobil Flowcamper Frieda, Fritz, Frieda Stern (2019) Flowcamper Frieda Stern (2019) Neue Namen und ein neuer Vito-Campervan La Strada Avanti H Plus (2019) La Strada Avanti H Plus (2019) Winterfester 6,36-Meter-Bus mit Hubbett