News

Ein Festnetz-Telefon ist kein Handy

Foto: Foto: Pauline_www.pixelio.de

Nach einem aktuellen Urteil fällt die Benutzung eines Festnetz-Mobilteils während der Fahrt doch nicht unter das so genannte Handyverbot.

CARAVANING.de berichtet am 4. November über ein Urteil des Amtsgerichts Bonn. Demnach galt der Versuch, ein mobiles Festnetz-Telefon im Auto zu benutzen, analog zum Handyverbot als strafbar. Diese Entscheidung revidierte inzwischen das Oberlandesgericht Köln. Darauf hat uns der User Silvio Glöckner aufmerksam gemacht.

Die Richter des Oberlandesgerichts stützen sich auf das allgemeine Sprachverständnis und stufen Schnurlostelefone beziehungsweise deren Mobilteile nicht als Mobiltelefone im Sinne des so genannten Handyverbots ein. Dagegen spreche schon der geringe räumliche Einsatzbereich, der die Benutzung im Auto praktisch ausschließe. (Oberlandesgericht Köln; Beschluss vom 22.10.2009; AZ: 82 Ss-OWi 93/09).

Mehr zum Thema Sicherheit bei www.caravaning.de

Top Aktuell Der Herbst ist ein guter Zeitpunkt, um beim Kauf eines Reisemobils oder Caravans Geld zu sparen: Die Vorjahresmodelle müssen vom Hof. Günstige Caravans im Herbst Die Schnäppchen-Saison beginnt
Beliebte Artikel Cargo Camp Trailer Cargo Camp Trailer aus den USA Rechteckiger Mini-Caravan Klaus-Peter Bolz Nachruf Klaus-Peter Bolz ist tot
auto motor und sport Morgan EV3 Morgan EV3 (2018) Threewheeler mit E-Antrieb gestrichen Winterreifen-Test 2018 11 Winterpneus im Vergleich
Anzeige
promobil Stellplatz-Fokus Rheinhessen Stellplatz-Tipps in Rheinhessen Deutschlands größtes Weingebiet Bürstner Lyseo TC Limited (2019) 8 neue Modelle im Check Alle Teilintegrierten 2019