Exklusive Vertriebsrechte für Europa

Roka-Werk neuer Airstream-Importeur

Airstream Germany ist auch in diesem Jahr wieder auf dem Caravan Salon 2013 dabei: mit zwei neuen Modellen. Foto: Airstream

Airstream hat dem deutschen Händler Roka-Werk die exklusiven Vertriebsrechte für ganz Europa erteilt. Roka will die Bekanntheit der Marke steigern und das europäische Händlernetz aufbauen.

Bereits seit sieben Jahren ist das Roka-Werk als Hersteller von "gastromobilen Systemen" für den deutschsprachigen Raum für den Vertrieb der Airstream-Wohnwagen zuständig. In seiner neuen Rolle will Roka für die Weiterentwicklung auf dem europäischen Markt sorgen.

Airstream-Chef Bob Wheeler: "Wir haben ehrgeizige Wachstumspläne für Europa und sind davon überzeugt, dass Roka die Leidenschaft und Begeisterung mitbringt, um die Marke Airstream, unsere Produkte und den damit verbundenen Lifestyle in Europa voranzubringen."

Laut Geschäftsführung von Roka stehen für 2014 zunächst die Benelux-Länder, Frankreich und Skandinavien auf der Liste für neue Verkaufsvertretungen. Gemeinsam mit den bereits bestehenden Händlern in Italien und Großbritannien will Roka eine Marketingstrategie entwickeln.

Neben der Erschließung neuer Märkte mit Wohnwagen will Airstream in den kommenden Jahren auch das Interstate-Wohnmobil auf Basis des Mercedes-Benz Sprinter einführen.

Mehr Infos gibt es auf der englisch-sprachigen Webseite: www.airstream-europe.com

Top Aktuell Fendt Bianco Activ Caravans der unteren Mittelklasse Fendt Bianco auf Platz 1
Beliebte Artikel Interview Naturerfahrungen Clemens G. Arvay Biologe über das Waldbaden Camping hilft der Gesundheit Insel-Camp Fehmarn CARAVANING prämiert die Besten Top-Campingplätze in 6 Ländern
auto motor und sport Toyota GR Supra A90 (2019) António Félix da Costa - BMW - Formel E - Marrakesch
Anzeige
promobil Clever Vans Campy Free (2019) Clever Campy Free (2019) Beach-Bulli-Alternative auf Citroën Jumpy Eura Mobil Integra Line 720 QF (2019) Eura Mobil Neuheiten 2019 Neuer Längsbetten-Grundriss