Klappwohnwagen auf dem Caravan Salon 2019

Faltcaravan-Hersteller im Überblick

Opus Miro (2020) Foto: Frank Eppler 35 Bilder

Bei Faltcaravans dauert der Umbau vom flachen Anhänger zum ausgeklappten Wohnwagen meist nur wenige Minuten. Welche Marken es gibt und wie sie sich unterscheiden, zeigt unser Marktübersicht vom Caravan Salon 2019.

Es ist noch gar nicht so lange her, da schienen Zeltcaravans ganz aus der Mode gekommen zu sein. Da waren es nur noch einerseits einige kinderreiche Familien und andererseits ein paar Fernreisende, die diese Art der mobilen Unterkunft schätzten. Womit wir bereits bei zwei entscheidenden Vorzügen der Spezies Zeltcaravan wären – auch Zeltwohnwagen, Anhängerzelt, Faltcaravan oder Klappcaravan genannt.

Vorteile eines Klappwohnwagens

Ein großzügiges Doppelbett ist in jedem Fall vorhanden. Es gibt aber auch Typen, die es mit An- und Vorbauten auf vier, sechs, acht und mehr Schlafplätze bringen. Diese können natürlich nicht nur von Familien, sondern auch von Gruppen, Cliquen oder zum Beispiel auch von Hundebesitzern genutzt werden. Das Vehikel selbst fährt sich unkompliziert wie ein kleiner Transportanhänger, kann in Deutschland meist problemlos mit einer Tempo-100-Zulassung ausgestattet werden und nimmt auf Fähren oder auch in der heimischen Garage oder im Vorgarten nicht allzu viel Platz ein.

Cabanon Suncruiser (2020) Foto: Frank Eppler
Kompakt verpackt: So sieht zum Beispiel der große Faltcaravan Cabanon abgebaut aus.

Den meisten Faltcaravan-Typen genügt ein kleinerer Zugwagen, und auch jüngere Führerscheininhaber dürfen ein solches Gespann chauffieren. Unterwegs können obenauf oder auf der Deichsel bei Bedarf Fahrräder und/oder weiteres Sportgerät transportiert werden, zum Beispiel Kayaks oder Stand-up-Boards. Und manche schlucken außer dem Zelt samt Gestänge und Vorzeltküche auch noch jede Menge Reisegepäck.

Multiple Nutzung ist ein weiterer Vorzug einiger Zeltwohnwagen: Aus ihnen lässt sich alles, was zum Zelt gehört, mehr oder weniger leicht entfernen, so dass das Gefährt außerhalb der Reiseaktivitäten auch als universeller Transportanhänger genutzt werden kann. Einige Marken bieten praktische Seitenlagerungsbügel an, mit deren Hilfe der Hänger platzsparend untergebracht werden kann.

Sieben Anbieter haben auf dem Caravan Salon 2019 ihre Zeltcaravans ausgestellt, allesamt teils weit mehr als nur ein Modell: Alpenkreuzer, Cabanon, Camp-Let, Campwerk, Holtkamper, Opus und Trigano. So ist die Vielfalt in diesem Sektor recht ansehnlich. Wodurch unterscheiden sie sich?

1. Alpenkreuzer

Alpenkreuzer Parade (2020) Foto: Frank Eppler
Die frühere Traditionsmarke Alpenkreuzer ist erst seit zwei Jahren wieder erhältlich. Der Zelthersteller Dorema vertreibt unter anderem das Modell Alpenkreuzer Duet.

Im Jahr 2006 wurde die Traditionsmarke nach beinahe 50 Jahren eingestellt. Erst vor zwei Jahren hat sie der Zelthersteller Dorema wiederaufleben lassen. Zwei Typen werden auf dem deutschen Mark angeboten: Alpenkreuzer Duet, ein sehr kompaktes Zwei-Personen-Modell, im aufgebauten Zustand 2,60 mal 4,60 Meter groß und ab 6295 Euro zu haben.

Das größere Modell Alpenkreuzer Parade, das wir ebenso fotografiert haben, ist für vier bis sechs Personen geeignet und beansprucht im aufgebauten Zustand eine Fläche von 3,90 auf 4,90 Meter und kostet in Grundausstattung 7395 Euro.

Beide verwenden einen 280-g-Baumwollzeltstoff der Marke Tencate. Das „Travelset“, bestehend aus Stoßdämpfern (für die 100-km-Zulassung), Sonnendach und Reserverad, ist in den genannten Preisen bereits inklusive. Leichtmetallfelgen, Dachträger, Küche und Gaskocher stehen hingegen in der Aufpreisliste.

2. Cabanon

Cabanon Suncruiser (2020) Foto: Frank Eppler
Die Modelle von Cabanon erkennt man vor allem am Aufbau: Alle Zelte basieren auf einem Rundbogengestänge.

Seit 60 Jahren produziert der französische Hersteller Zelte und Zeltcaravans. Mit sieben Modellen präsentiert er sich auf dem Caravan Salon 2019, beginnend mit dem Zwei-Personen-Modell Cabanon Malawi ab 6990 Euro Grundpreis bis hin zum Cabanon Suncruiser ab 9299 Euro, der bis zu acht Personen Schlafplätze bietet. Größe der Schlaffläche: 1,45 x 2,10 Meter.

Besonderes Merkmal aller Zeltcaravans von Cabanon ist das Rundbogengestänge, das im Vorzelt eine heimelige Atmosphäre schafft. Cabanon verwendet für seine Klappcaravans ein schweres Zelttuch mit 340 Gramm pro Quadratmeter.

Optional erhältlich sind unter anderem ein Sonnenegel samt Seitenwänden, Fahrradträger, Seitenlagerungsbügel, ein großer Deichselkasten und zwei verschiedene Küchenvarianten, die hinten angehängt werden.

3. Camp-Let

Unter dem Namen Camp-Let baut und vertreibt der renommierte dänische Premium-Zelthersteller Isabella seit 50 Jahren einen Zeltcaravan, der konsequent für Urlaubszwecke konzipiert ist. Zwei Modelle werden angeboten, beide jeweils in einer schicken GfK-Box integriert. Viele clevere und hochwertige Details, die auch bei Isabella-Zelten und -Wohnwagenvorzelten zum Einsatz kommen, finden sich hier ebenfalls.

Neu ist das etwas einfachere und bereits ab 5890 Euro erhältliche Modell Camp-Let Dream. In seinen Kojen warten bis zu zwei Schlafflächen à 1,40 mal zwei Meter auf müde Urlauber.

Camp-Let Passion (2020) Foto: Frank Eppler
Unter dem Namen Camp-Let verkauft der Hersteller Isabella Zeltcaravans.

Das von uns fotografierte Modell Camp-Let Passion gibt es ab 7490 Euro. Es eignet sich je nach Ausbaustufe für bis zu sechs Personen. Im aufgebauten Zustand bedeckt es eine Fläche von 5,75 mal vier Metern, erweiterbar durch ein großes Sonnenvordach und diverse Anbauten.

Die Materialien für Dach und Seitenwände nennt der Hersteller „Isacryl“ und „Isaroof“. Die Materialien seien atmungsaktiv, trockneten sehr schnell und seien gegen Ausbleichen geschützt, schreibt der Anbieter.

Wer will, kann seinen Camp-Let durch ein reichhaltiges Zubehörprogramm ergänzen. Zum Beispiel sind zwei verschiedene Küchen erhältlich, beide mit faltbarer Spülschüssel, multifunktionalem Akku-Wasserhahn mit Tauchpumpe und Brausekopf und faltbarem Wasserkanister. Deichselkasten und Fahrradträger und vielerlei Campingmöbel und -utensilien ergänzen das Angebot.

Adria Astella 704 HP, 754 DP & 904 HP (2020)
Alle Modelle des Luxus-Wohnwagen von Adria

4. Campwerk

Noch keine zehn Jahre alt ist das Unternehmen aus Bochum, bezeichnenderweise ansässig in einer Straße namens „Fröhliche Morgensonne“. Hier bauen Michael Krämer und sein Team Autodachzelte und Zeltanhänger – von letzterer Spezies die Modelle Campwerk Economy und Campwerk Family.

Die Preise beginnen bei 7690 Euro, können bei Vollausstattung indes auf über 18.000 Euro klettern.

Campwerk Economy/Family (2020) Foto: Frank Eppler
Campwerk sorgt bei seinen Modellen Economy und Family für durchdachten Komfort, u.a. durch bequeme Betten mit Stauraum.

Zu den besonderen, teils aufpreispflichtigen Merkmalen seiner Produkte gehören ein Zeltstoff aus 450 Gramm schwerem Mischgewebe, Klarsichtflächen im Dach und Komfortbetten mit Visco-Schaum-Matratze auf Froli-Bettfedern.

Dank zahlreicher Erweiterungen sind eine ganze Reihe von Konfigurationen für jeden Platzbedarf möglich. Neben hochwertigen Aluminium-Straßenanhängern kann der Kunde auch Offroad-Versionen wählen. Fahrradträger (auf der Deichsel) und Küchenmodul gehören auch bei Campwerk zum Zubehörprogramm. Mit einem praktischen Online-Konfigurator kann man sich seinen Wunsch-Zeltcaravan selbst zusammenstellen.

5. Holtkamper

Holtkamper Nano (2020) Foto: Frank Eppler
Ein markanter Faltcaravan ist auf jeden Fall der Nano vom Hersteller Holtkamper. Dabei handelt es sich um einen Zweipersonen-Hardtop-Faltcaravan.

1983 brachte Bert Holtkamp den „am schnellsten aufstellbaren Faltwohnwagen der Welt“ auf den Markt: den Holtkamper Flyer. Unzählbare Patente für die Details seiner Falter hat er seither entwickelt und dabei immer auf Nachhaltigkeit und natürliche Materialien geachtet. Dass die Entwicklung auch nach dem Verkauf seines Lebenswerks vor zwei Jahren in seinem Sinne fortschreitet, zeigt das jüngste Kinder der Holtkamper-Familie: der Holtkamper Nano – hier zu sehen im Bild.

13.995 Euro kostet der Nano, ein ausgefeilte Zweipersonen-Hardtop-Faltcaravan. Zur umfangreichen Grundausstattung gehören das Vordach mit Seitenwänden ohne lose Stangen und Befestigungsleinen, eine 2,20 mal 1,65 Meter große Kaltschaummatratze, Stoßdämpfer sowie die Lieferung samt einem Workshop bei Holtkamper in Emmen. Gegen weitere 1995 Euro bekommt man das Windforce-System zum automatischen Aus- und Einfalten per Knopfdruck. Weitere Zeltoptionern, Küche, Fahrradträger und diverse Campingmöbel zählen zum ergänzenden Zubehör.

Drei weitere Modelle hat Holtkamper aktuell im Angebot, und auch ein Offroad-Zelter (Foto, rund 3000 Euro Aufpreis) ist dabei. Beim größten und teuersten Highend-Modell Holtkamper Kyte WindForce liegt der Grundpreis bei 22.995 Euro.

6. Opus

Opus Miro (2020) Foto: Frank Eppler
Ungewöhnlich: Fließend Wasser, Kühlschrank und Gasbrenner gibt es im Opus. Im Unterschied zu einem Caravan fehlt jedoch das Bad.

Eine Kategorie für sich ist der Zeltcaravan Opus aus Großbritannien. Tatsächlich ähnelt dieser Falter am ehesten im Prinzip einem Caravan – mit umbaubarer Rundsitzgruppe, Küche samt Kühlschrank, Gasbrenner und fließendem Wasser sowie vier festen Schlafgelegenheiten im eigentlichen Innenraum. Fehlt zur gängigen Caravan-Konfiguration eigentlich nur noch ein Bad mit Dusche und WC. Die beiden festen Betten messen je 1,90 x 1,40 Meter.

Durch die großzügige Raumhöhe und die Klarsichtfensterfolien im Dach entsteht ein grandioser Raumeindruck. Der Auf- und Abbau erfolgt per Druckluft – ein Gestänge ist nicht vorhanden. Mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 900 bis 1500 Kilogramm bewegt sich der Opus-Zeltcaravan auf deutlich höherem Niveau als die Mitbewerber. Ganz neu ist eine Offroad-Version, deren Daten bei Redaktionsschluss noch nicht vorlagen.

Der Grundpreis für den gezeigten Air Opus beträgt 18.250 Euro, mit dem empfehlenswerten „Euro Paket“ kommt er auf 20.000 Euro. In dem Paket enthalten sind Radschloss, Antischlingerkupplung, Stoßdämpfer, Litiumbatterie und Kühlschrank. Dieser Zeltcaravan lässt sich mit zahlreichen Optionen weiter individualisieren und aufwerten. So kostet zum Beispiel das komplette Vorzelt 2735 Euro. Hier kommen dann bei Bedarf bis zu vier weitere Schläfer unter.

Air Opus-Zeltcaravan
Faltcaravan mit Luftgestänge und Kino

7. Trigano

Bereits seit 1935 beschäftigt sich die Trigano Group mit Freizeitfahrzeugen aller Art, und seit rund 60 Jahren fertigt sie auch Zeltanhänger. In der Stadt Mamers im französischen Departement Sarthe entstehen die Zeltanhängermarken „Jamet“ (für die Niederlande), „Trigano“ und „Raclet“.

Trigano Zambesi (2020) Foto: Frank Eppler
Die Trigano Group steht seit Jahrzehnten für Freizeitfahrzeuge - da darf der Zeltanhänger natürlich nicht fehlen.

Mit acht Zeltcaravan-Modellen geht Trigano in der neuen Saison 2020 in Deutschland an den Start: Cheroky, Navajo, Ceylan, Lagun, Chatan, Zambesi, Montaneer und Bomerang. Je nach Typ und Ausstattung finden bis zu acht Personen im Zeltcaravan Platz.

Auf dem Caravan Salon 2019 fotografiert haben wir das Modell Trigano Zambesi mit Vorzelt. In dieser Konfiguration misst es vier auf fünf Meter und hat eine Bettfläche von 2,10 mal 1,50 Meter. In fahrbereitem Zustand misst der Hänger 3,60 x 1,70 x 0,95 Meter (L x B x H ohne Küche).

Verwendet werden Baumwollstoffe – für die Wände in 280 Gramm, für das Dach in 340 Gramm pro Quadratmeter. Neue Option ist eine Vorzeltbodenwanne, die mit Reißverschlüssen fixiert wird und dem Vorzelt echte Wohnraumqualitäten verleihen soll. Die Grundpreise bewegen sich zwischen 7490 und 11.500 Euro. Das hier gezeigte Modell Zambesi gibt es ab 8690 Euro.

Zahlreiche aufpreispflichtige Optionen ermöglichen ein individuelles Ausstattungs- und Komfortniveau. Dazu gehören unter anderem Auflaufbremse, Stoßdämpfer, Ersatzrad, Schwerlaststützen, Auflastung (650 kg), Lattenrost, Komfortmatratze und Schnellspanngestänge.

Trigano Zambesi (2020) Foto: Frank Eppler
Die Modelle von Trigano können mit der Option "Pack&go" geordert werden.

Je nach Modell kann man das „Pack & go System“ ordern: Der obere Teil des Wagens samt Lattenrost kann hier mit Gasdruckdämpfern nach oben geschwenkt werden, so dass man Gepäck ganz bequem ein- und auslädt. Je nach Modell stehen ferner verschiedene Küchen und Deichselkästen zur Wahl, ebenso Gepäck- und Fahrradträger sowie ein Kippbügel zur platzsparenden Aufbewahrung des Hängers.

So werden Faltcaravans aufgeklappt

Vorgeführt am Camp-Let, Campwerk sowie Holtkamper auf dem Caravan Salon 2019

Campwerk Economy/Family (2020)
1:32 Min.
Neues Heft
Top Aktuell Knaus Deseo 400 TR Übersicht: Motorrad-Caravans 2020 5 Wohnwagen zum Motorrad transportieren
Beliebte Artikel Across Car Luxor 495 LMA (2020) Across Car Luxor 495 LMA & 495 DS (2020) Wohnwagen mit platzsparenden Schrankbetten Tabbert 310 (1968) Tabbert 310 (1968): Wohnwagen-Oldtimer restauriert So wurde die Wohnkugel wieder dicht
auto motor und sport Verstappen vs. Hamilton - GP Brasilien 2019 Power Ranking GP Brasilien 2019 Red Bull klopft an Mercedes-Tür Tesla Cybertruck Weltpremiere Tesla „CYBRTRK“ Pickup heißt Cybertruck
Anzeige
promobil Weinsberg Carabus 600 MQH (2020) Dauertest-Tagebuch Weinsberg 600 MQH Willkommen, Winnie Weinsberg! Campingbusse 2020 Übersicht 2020: Alle Campingbus-Marken mit langen Betten 48 Campingbusse mit 2-Meter-Betten