Farfalla Camper Version4 und Version2 (2020)

Faltcamper mit Schmetterling-Konzept

Farfalla Camper (2020) Foto: Philipp Bankus 18 Bilder
Caravan Salon 2019

Auf dem Campingplatz angekommen, entfaltet sich der unscheinbar wirkende Anhänger Version4 zu einem Caravan. Kein Wunder, dass der Entwickler sein Unternehmen entsprechend Farfalla Camper nennt, zu Deutsch: Schmetterling.

Der Schmetterling unter den Wohnwagen. Das Bild passt gleich doppelt, denn während sich der Farfalla Camper Version4 im „ausgefalteten“ Zustand tatsächlich an einen Schmetterling erinnert, so ähnelt er zusammengepackt einem unspektakulären Kokon, den nicht verrät, was in ihm steckt. Doch wie heißt es so schön: Wahre Schönheit kommt von innen.

Kompakt-Anhänger wird zum Caravan

Der Kokon des Version4 besteht in diesem Fall jedoch nicht aus einer seidenartigen Spinndrüsen-Flüssigkeit, sondern aus Siebdruckplatten und und weißen Plywood-Elementen mit Gfk-Oberfläche. Die Firma Unsinn Fahrzeugtechnik GmbH stellt den Anhänger, der dem Version4 als Basis dient.

Übrigens: Die Farfalla Camper-Ausstattung baut der Hersteller je nach Wunsch auf unterschiedlichste Basisanhänger auf. Denkbar ist beispielsweise auch ein Ausbau eines absenkbaren Kofferanhängers, die interessant für Motorradbesitzer sind, falls diese ihr Zweirad mit den Urlaub nehmen wollen.

Farfalla Camper (2020) Foto: Philipp Bankus
Zwei Schlafbereiche links und rechts machen den Version4 zum Familiencamper.

Im zusammengeklappten Zustand hat der Faltcaravan eine Länge von 2,55 Metern und einer Breite von 1,42 Metern, inklusive Deichsel hat er eine Außenlänge von 3,93 Metern. Die Spurbreite beträgt 1,92 Meter. Und gerade das war Dr. Friedrich Maier bei der Planung besonders wichtig. Der Hobby-Camper wollte einen Anhänger entwerfen, der das gesamte Familiengepäck fassen konnte. Da er auf dem vorherrschenden Markt nicht fündig wurde, entwarf er selbst einen. Das Ergebnis: Der Farfalla Camper Version4.

Am Urlaubsziel angekommen, lassen sich die Seiten sowohl auf der linken als auch auf der rechten Seite ausklappen. Dann entsteht ein Caravan mit einem etwa 4 x 2,50 Meter großen Wohn- und Schlafbereich. Die Flächen der Seitenklappen dienen als Schlafstätte. Sie sind auf beiden Seiten ausgestattet mit Kaltschaummatratzen und Tellerrost für eine angenehme Unterfederung und messen jeweils 140 x 200 Zentimeter. Am Heck verzichtete Maier auf zwei Flügeltüren und setzte stattdessen auf eine Heckklappe, die Urlauber von innen und außen öffnen können. Vier Schiebestützen sorgen für die notwendige Stabilität.

Optional bestellen Kunden auch ein Bullauge für die Hecktür. Außerdem gegen Aufpreis erhältlich: das Furniture Set, Riffelblechkotflügel, Deichselkasten– beispielsweise für den Transport einer Gasflasche – und auf Anfrage auch individuelle Spezifika.

Marktübersicht Faltcaravans
Praktische Wohnwagen zum Aufklappen

Das zulässige Gesamtgewicht beträgt 1300 Kilogramm. Mit einem – nach Herstellerangaben – Leergewicht von rund 560 Kilogramm kommt man so auf eine Zuladung von 740 Kilogramm. Allerdings muss erwähnt werden, dass diese Angaben keine Campingausrüstung berücksichtigt.

Drei Zelte hat der Version4 mit an Bord: Jeweils ein Schlafzelt auf der linken und rechten Seite sowie ein Vorzelt. Aus Polyester bestehend und PU-beschichtet, soll deren Material wasserdicht und witterungsbeständig sein. Während Edelstahl das Skelett bei den Schlafzelten bildet, kommen beim Vorzelt sechs Teleskopstangen zum Einsatz. Die Zelte sind über Kederleisten und -schienen mit dem Anhänger verbunden.

Farfalla Camper (2020) Foto: Philipp Bankus
Das Küchen-Modul umfasst zwei Kästen mit insgesamt fünf Schubladen und ist Teil des Furniture Sets.

Kochen (k)ein Muss

Gekocht wird im Farfalla Camper Version4 nur draußen. Hobby-Köche müssen das passende Küchenmodul dazu kaufen, wenn sie im Urlaub nicht auf Pfanne und Schüssel verzichten möchten. Das Modul umfasst zwei Kästen mit insgesamt fünf Schubladen und eine 115 x 44 Zentimeter große Arbeitsplatte. Neben dem Küchenblock bekommen Käufer des Farfalla Furniture-Sets auch einen Tisch und vier Hocker dazu. Kostenpunkt: 1.150 Euro.

Verstauen nach dem Kastenprinzip

Wie jeder Entwickler versucht auch Dr. Friedrich Maier den wenig vorhandenen Platz im Anhänger bestmöglichst auszuschöpfen. Das Beladungskonzept ist deshalb so simpel wie effektiv: Unter den Liegeflächen im Inneren ist Platz für insgesamt acht Kästen mit einem Gesamtfassungsvermögen von 200 Litern. Mit dem bereits erwähnten furniture set gibt es sieben weitere Staukästen in unterschiedlichen Größen mit dazu. So kann je nach Bedarf für den Urlaub gepackt werden.

Farfall Camper Version4 Bett Foto: farfalla Camper
Unter den Betten ist Platz für insgesamt acht Staukästen.

Der kleine Schmetterling – Farfalla Camper Version2

Eine Nummer kleiner präsentiert sich der Version2 mit nur einer Schlafmöglichkeit auf der linken Seite. Dafür ist diese mit 150 x 200 Zentimeter aber etwas komfortabler gemessen als beim größeren Bruder. Der „2“ ist mit 11.950 Euro rund 3000 Euro günstiger als der Version4.

Neu ab August 2019

Die Macher des Faltacaravans haben weiter an den beiden Modellen getüftelt. Kunden wählen künftig zwischen drei verschiedenen Matratzen aus: Standard, Bett plus und Bett superior.

  • Standard: Matratzen aus 14 Zentimeter dickem Kaltschaum mit Rainstop-Bezügen
  • Bett plus (optional): 12 Zentimeter dicke Matratzen mit Polyesterbezügen und einer Unterlage aus Gewirke (3D-Mesh) als Unterlage für mehr Komfort und Unterlüftung
  • Bett superior (optional): 12-Zentimeter-Matratzen mit Polyesterbezügen auf Froli-Tellerrosten für die Unterfederung und für eine optimale Belüftung der Matratzen

Durch diese Abstufung ist es Farfalla Camper gelungen die Preise der beiden Modelle zu senken. Version4 kostet anstelle von 15.790 Euro künftig 14.950 Euro in der Basisausstattung, Version2 statt 12.290 Euro jetzt 11.950 Euro.

Farfalla Camper (2020) Foto: Philipp Bankus
Die Version4, die hier zu sehen ist, bietet auf beiden Seiten Schlafplätze. Der Version2 nur auf einer.

Gegen Aufpreis bietet der Hersteller außerdem Klimaplanen, die in Kederschienen oberhalb der Schlafzelte eingezogen und abgespannt werden. Die Planen sorgen dafür, dass es im Faltcaravan nach Sonnenaufgang länger dunkel ist. So schützen sie davor, dass sich der Caravan zu schnell aufheizt. Außerdem verhindern die Planen, dass kein Vogelschmutz direkt aufs Zelt fällt. Praktisch: Sie können auch als als Sonnensegel genutzt werden.

Ab Herbst 2019 will der Hersteller außerdem ein Autarkie-Paket an den Start bringen, sodass Farfalla-Besitzer unabhängig vom Landstrom sind.

Daten Farfalla Camper

Version4

Schlafplätze: 4
Klappen: 2
Zurrgurte: 8
Preis: 14.950 Euro

Version2

Schlafplätze: 2 (Maße 150 x 200 Zentimeter)
Klappen: 1
Zurrgurte: 5
Preis: 11.950 Euro

Neues Heft
Top Aktuell Leserwahl 2020 - CARAVANING Wahl der Caravans des Jahres 2020 Leserwahl mit Gewinnspiel und tollen Preisen
Beliebte Artikel Marktübersicht: Faltcaravans Marktübersicht Faltcaravans Praktische Wohnwagen zum Aufklappen Caravan Salon 2012 - Halle 15, Neuheiten 2013, News Hymer will 3Dog-Camping kaufen Hymer-Konzern will mit Faltcaravans wachsen
auto motor und sport Carlos Sainz - McLaren - Formel 1 - GP Japan - Suzuka - 11. Oktober 2019 McLaren plant nächsten Schritt mit MCL35 2020er Auto mit neuen Konzepten Genesis GV70 Genesis GV70 (2021) Kompakt-SUV als X3-Konkurrent
Anzeige
promobil Wohnmobil-Reise Mecklenburg-Vorpommern Wohnmobil-Reise nach Mecklenburg-Vorpommern Idyllisch unterwegs zwischen Seen und Meer Frankia Platin I 8400 Plus (2020) Alle integrierten Reisemobile 2020 Marktübersicht und Top-7-Neuheiten im Kurzcheck