Genusswandern im Schwarzwald

Speck- oder Kräuterwanderung

Genusswandern Scwarzwald Foto: Denkinger Kommunikation

Im Schwarzwald wird eine Wanderung durch die schöne Landschaft mit einem Ausflug in die Schwarzwälder Küche verknüpft. Genusswandern nennt sich diese Verbindung mit kulinarischen Spezialitäten.

"Speckwanderung", "Kräuterwanderung" oder "Bauerngartenwanderung" heißen die Touren im Schwarzwald, die Wandern und regionale kulinarische Spezialitäten miteinander verbinden. Ein mehr als 1.000 Kilometer gausgebautes Wandernetzwerk steht Touristen dort zur Verfügung. "Für immer mehr Gäste ist die Verknüpfung von Wandertouren und guter Küche der Hauptgrund, zu uns zu kommen", sagt Julian Schmitz, Geschäftsführer der Ferienland im Schwarzwald GmbH.

Speckwanderung im Schwarzwald

Bei der "Speckwanderung" starten die Wanderer in Schonach und erhalten ein Vesper aus einer original Schwarzwälder Rauchküche. Das besteht aus original Schwarzwälder Schinken, Speck oder Blut- und Leberwürsten und einem heimischen Bier. Natürlich gibt es in den vielen Gastronomie-Betrieben im Schwarzwald auch andere Speisen, außerdem bieten zahlreiche Bauernhöfe regionale Köstlichkeiten zum probieren und Verkauf an.

Mehr Infos über geführte Wanderungen im Schwarzwald gibt es unter: www.dasferienland.de/genusswanderung

Top Aktuell Advertorial Outwell Outwell kürt besten Familien-Campingplatz 2018 Gewinner ist das Südsee-Camp
Beliebte Artikel Ausblick Campingplatz-Tipp Trendcamping Wolfach Die Ruhe des Schwarzwalds genießen Fendt Bianco Activ Caravans der unteren Mittelklasse Fendt Bianco auf Platz 1
auto motor und sport Lewis Hamilton - Mercedes - Barcelona - F1-Test - 20. Februar 2019 Neuer Mercedes zu langsam Wie viel fehlt auf Ferrari? Daniil Kvyat - Toro Rosso - Barcelona - Test - 2019 Ergebnis Barcelona F1-Test 2019 (Tag 3) Kvyat schnappt Kimi Bestzeit weg
Anzeige
promobil Dethleffs Globebus Gebraucht-Check Dethleffs Globebus Topmodell mit kleinen Schwächen Einsteiger-Tipps Wohnmobil Anfängerfehler im Wohnmobil 12 typische Einsteiger-Irrtümer