Markt für gebrauchte Caravans

Gebrauchte Wohnwagen weiterhin sehr gefragt

30 Jahre promobil: Technischer Fortschritt Foto: promobil-Archiv

Die Besitzumschreibungen von gebrauchten Caravans bleibt im ersten Quartal 2015 stabil mit einerm Zuwachs von 0,5 Prozent. Das vermeldet der DCHV, der Deutsche Caravaning Handels-Verband.

Insgesamt wechselten 24.997 Freizeitfahrzeuge von Januar bis März 2015 den Besitzer, 12.046 davon waren Caravans. Damit bleiben die Umschreibungen auf hohem Niveau. 12.951 Besitzumschreibungen gab es laut Statistischem Bundesamt bei den Reisemobilen. Die Besitzumschreibungen von gebrauchten Wohnmobilen liegen im ersten Quartal 2015 fünf Prozent über dem Vorjahr, vermeldet der DCHV, der Deutsche Caravaning Handels-Verband.

Viele Neueinsteiger bei der Urlaubsform Caravaning

"Die Besitzumschreibungen von Freizeitfahrzeugen sind im Gesamtjahr 2014 um rund 9 Prozent gestiegen und erreichten eine Bestmarke von über 123.000 Einheiten", sagt Kai Dhonau, Präsident des Deutschen Caravaning Handels-Verbandes DCHV. "Vor diesem Hintergrund ist das weitere Wachstum des Gebrauchtwagengeschäfts im ersten Quartal 2015 besonders erfreulich und eine erste Bestätigung unserer positiven Erwartungen für das Jahr 2015." Gebrauchte Caravans und Reisemobile seien für viele Neulinge der Einstieg in die Freizeitform Caravaning, so Dhonau.

Top Aktuell Caravanpark Sexten Ist Camping schon zu teuer? Steigende Preise und Platzmangel
Beliebte Artikel Wohnmobile an Tankstelle Sprit sparen mit dem Gespann Tipps für eine sorgenfreie Reise Caravanmarke Airstream Airstream-Importeur im Interview So werden die Kultmodelle gebaut
auto motor und sport Honda VE-1 Honda VE-1 Elektrokleinwagen für China Factory 56 Daimler AG Factory 56 Autonome Transporter im Werk
Anzeige
promobil Promobil Newsletter Jetzt kostenlos abonnieren Autoplaketten Fahrverbot in Madrid und Paris Alle Umweltzonen in Europa