Zulassungszahlen der Freizeitfahrzeug-Branche

Gleiches Niveau im ersten Quartal 2014

Die European Caravan Federation (ECF) präsentiert Verkaufszahlen von Freizeitfahrzeuge in Europa Foto: Volker Hammermeister

Der starke Aufwärtstrend der Zulassungen der Freizeitfahrzeuge der ersten beiden Monate 2014 setzte sich im März nicht fort und bescherte der Branche ein durchwachsenes Quartalsergebnis.

Insgesamt gab es im ersten Quartal 2014 bei den Wohnmobilen 6.002 Neuzulassungen. Das bedeutet einen leichten Rückgang von 2,3 Prozent gegenüber den ersten Monaten des Jahres 2013. Es gab 3.510 Caravan-Neuzulassungen im ersten Quartal 2014. Dies bedeutet ein Minus von 10,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

"Wir gehen davon aus, dass die späten Osterferien – die klassisch den Beginn der Caravaning-Urlaubssaison einläuten – dafür sorgen werden, dass eine beträchtliche Anzahl von Neuzulassungen in den April verschoben wird, die uns im März gefehlt haben. Erfahrungsgemäß gehören gerade April und Mai zu den zulassungsstärksten Monaten", erklärt Hans-Karl Sternberg, Geschäftsführer Caravaning Industrie Verband e.V. (CIVD).

Top Aktuell Caravanpark Sexten Ist Camping schon zu teuer? Steigende Preise und Platzmangel
Beliebte Artikel Wohnmobile an Tankstelle Sprit sparen mit dem Gespann Tipps für eine sorgenfreie Reise Caravanmarke Airstream Airstream-Importeur im Interview So werden die Kultmodelle gebaut
auto motor und sport Force India - Esteban Ocon - Sergio Perez - GP Brasilien 2018 Durchhänger für Force India Nur 16 Punkte aus sechs Rennen Toyota Corolla Limousine (2018) Toyota Corolla Limousine (2019) Überall verbessert
Anzeige
promobil Berner Oberland Idyll inmitten der Viertausender Bern und das Berner Oberland Promobil Newsletter Jetzt kostenlos abonnieren