Inspektion beim Fachhändler

Sicher in den großen Caravan-Urlaub

Wohnwagen Foto: CARAVANING ARCHIV

In drei Wochen beginnen in den ersten Bundesländern die langen Sommerferien. Der DCHV rät allen Caravanern zu einem Inspektionstermin beim Caravaning-Fachhändler vor dem Start in den Sommerurlaub.

Vor allem bei älteren Caravan-Modellen rät der Deutsche Caravaning Handels-Verband DCHV zu einer Inspektion beim Fachmann. Dabei werden Brems- und Lichtanlage, Sicherheitskupplung, Reifen und Gasanlage eingehend geprüft und Mängel sofort behoben. 

Stand der Caravan länger? Unbedingt die Fahrsicherheit prüfen!

Wenn der Caravan das ganze Jahr über an einem Ort steht, sollte man vor einer längeren Fahrt die Fahrsicherheit überprüfen lassen. Das betrifft beispielsweise die Funktionsfähigkeit der Bremsen und der Lichtanlage, die Reibbeläge der Sicherheitskupplung sowie das Alter und die Profiltiefe der Reifen.

Ein Blick auf den letzten Prüftermin der Gasanlage ist laut DCHV ebenfalls notwendig. Der Verband rät, für diese sicherheitsrelevanten Überprüfungen einen Caravaning-Fachhändler aufzusuchen.

Top Aktuell Wohnmobile an Tankstelle Sprit sparen mit dem Gespann Tipps für eine sorgenfreie Reise
Beliebte Artikel Alle Fragen rund um Gas im Caravan (K)eine Wissenschaft für sich Caravanmarke Airstream Airstream-Importeur im Interview So werden die Kultmodelle gebaut
auto motor und sport 11/2018, BMW 330e Plug-in-Hybrid Neuer BMW 3er G20 (2018) Bald auch als Plug-in-Hybrid 330e Feinstaubalarm Stuttgart Diesel-Fahrverbote in Innenstädten Auch in Essen und Gelsenkirchen
Anzeige
promobil Heckzelte Heckzelte für Campingbusse Stülpen oder hängen? Richtiges Reinigen von Freizeitfahrzeugen Reinigungstipps für den Innenraum So bleibt das Wohnmobil sauber