Mini Silver Wohnwagen mit Hubdach

(Kl)einladend

Journal: Hubdach 3 Bilder

Der Mini ist der erste Silver-Hubdachwohnwagen unter 10.000 Euro. Und dazu besonders praktisch, denn er passt sogar in Normgaragen und kann spielend einfach Fahrräder transportieren.

Der Silver Mini ist so kurz, dass keine Tür in der Seitenwand unterzubringen war: Vorn beanspruchen die Sitzbänke Platz, aus denen das 1,90 mal 1,40 Meter große Bett entsteht, hinten die Küche und der Kleiderschrank. Also schnitten die Franzosen den Türausschnitt ins Heck. Und zwar so groß, dass auch Ladegut hindurchpasst.

Mit Deichsel ist der 562 Kilogramm leichte Mini 3,95 Meter kurz, der Aufbau nur 2,90. Die Innenbreite misst knapp über 1,90 Meter, mit geschlossenem Dach ist er knapp zwei Meter flach und soll so in Normgaragen passen. Für größere Transportaufgaben muss der Mini allerdings für 150 Euro von 740 auf 900 oder gar 1000 Kilogramm zulässiges Gesamtgewicht sein aufgelastet werden , was zum Grundpreis von 9990 Euro genauso addiert werden muss wie Vorfracht (790 Euro) und Papiere (190 Euro).

Typisch für Silver ist neben dem Aufstelldach auch die GfK-Beplankung. Zum Serienumfang gehören 70-Liter-Kühschrank, TV-Vorverkabelung und ein 20-Liter-Frischwasserkanister. Einen 40-Liter-Tank gibt es gegen 299 Euro Aufpreis. Ebenfalls erhältlich sind Schlingerdämpfer, Alu-Felgen, Serviceklappe und Ersatzrad.

Top Aktuell Farfall Camper Version4 hinten Farfalla Camper Version4 Faltcamper mit Schmetterling-Konzept
Beliebte Artikel Lume Traveler 540 Seite Lume Traveler 540 wird länger und höher Cabrio-Wohnwagen jetzt mit Bugküche Sealander Land Boot und Wohnwagen zugleich Mit dem Sealander aufs Wasser
auto motor und sport Howden Ganley - Maki F101 F1-Teams mit wenigen Starts Sternschnuppen der Formel 1-Geschichte Red Bull - Abmessungen - Barcelona-Test 2019 Geheime F1-Daten & Abmessungen Red Bull hat das kürzeste Auto
Anzeige
promobil Knaus Boxstar 540 (2019) Knaus Boxstar 540 Road (2019) Kompakter Campingbus mit Bad Leser-Tour Umbrien Einmalige Orte für Wohnmobil-Touren Das sind die schönsten Leser-Stellplätze