News

Kammerspiele in Dublin

Dublin. Das Great Irish Houses Festival lockt Kurzentschlossene in den irischen Vorsommer.

Die fünf größten Städte Dublin, Wicklow, Cork, Galway und Belfast stellen Künstlern aus Europa und dem Publikum ihre schönsten und herrschaftlichen Kulissen für Kammerspiele der besonderen Art zur Verfügung. Vom 8. bis 17. Juni teilen sich die fünf Schauplätze musikalische Genüsse von Mozart, Dvorák, Brahms, Grieg und Shostakovich. Hochkarätige Musiker und die illustren Fassaden und Gärten irischer Prachtgebäude verleihen den Konzerten einen zarten Anstrich von Sommernachtsträumen. In Dublin sind das Dublin Castle und das restaurierte viktorianische College of Physicians die ersten Adressen. In Belfast wird es das historische Parlamentsgebäude Stormont sein. Ein besonderes Highlight für Eingeweihte in die Musikszene der Kammertöne bietet der Auftritt der jungen deutschen Violinistin Arabella Steinbacher. Dem von Anne-Sophie Mutter entdeckten Talent ist eine Zukunft in den größten Konzertsälen der Welt vorausgesagt. Die derzeit besten irischen Vertreter der Kammermusik, die Klarinettistin Carol McGonnell und der Pianist Finghin Collins vertreten das Festival an den Schauplätzen Galway und Cork. Buchungsinfo für Kurzentschlossene (Ticketpreise zwischen 35 und 45 Euro) Telefon 0035/36642822.

Top Aktuell Insel-Camp Fehmarn CARAVANING prämiert die Besten Top-Campingplätze in 6 Ländern
Beliebte Artikel Truma S-Heizung Gut gerüstet für die kalte Jahreszeit Tipps für Wintercamper Semcon ATC-System automatisch anhängen Autonom Anhänger ankuppeln Automatic Trailer Connection
auto motor und sport Skoda Kodiaq RS Skoda Kodiaq RS Fahrbericht So fährt der sportliche Siebensitzer-SUV 08/2015, BMW 225xe Sperrfrist Zwischenbilanz E-Auto-Prämie 87.884 Anträge bis November 2018
Anzeige
promobil Mitmachen und gewinnen Movera Cleanmaxx Handstaubsauger Ford Nugget Plus Ford Nugget Plus im Test Campervan mit Heck-Bad