Keine Blaue Plakette in Deutschland

Kfz-Gewerbe begrüßt Entscheidung

Wann und wo neue Einfahrtsverbote drohen, steht derzeit noch nicht fest. Foto: Philipp Jackob Schumacher

Das Bundesumweltministerium hat die Pläne zur Einführung einer Blauen Plakette für Dieselfahrzeuge gestoppt – der ZDK begrüßt die Entscheidung. Damit sei die Mobilität der Diesel-PKW gesichert.

Für den Zentralverband Deutsches Kfz-Gewerbe (ZDK) ist es ein Sieg der Vernunft, für 13 Millionen Diesel-PKW eine Erlösung. Die Blaue Plakette wird nun definitiv nicht in Deutschland eingeführt, beschloss das Bundesumweltministerium vor kurzem.

ZDK: Blaue Plakette hätte Dieselfahrzeug-Besitzern geschadet

Die Plakette hätte die Mobilität der Dieselfahrer deutlich eingeschränkt und für viele Dieselfahrzeug-Besitzer hätte es einen großen Wertverlust ihres Pkws bedeutet. Laut ZDK habe die Politik Verbraucher zum Kauf von sparsamen Dieselfahrzeugen aufgefordert, viele Fahrer hätten daraufhin die hohen Kosten in Kauf genommen und setzten auf die Sparsamkeit und Langlebigkeit der Motoren. Für sie hätte die Blaue Plakette viele Unannehmlichkeiten bereitet. 

Top Aktuell Advertorial Outwell Outwell kürt besten Familien-Campingplatz 2018 Gewinner ist das Südsee-Camp
Beliebte Artikel Paris, Reise-Tipp Fahrverbot auch für deutsche Fahrzeuge Paris führt Umweltzone ein Ab Ende November 2013 muss die Umweltplakette bei der Hauptuntersuchung kontrolliert werden. Blaue Umweltplakette Kfz-Gewerbe ist gegen die blaue Plakette
auto motor und sport Red Bull RB15 - Shakedown - Silverstone - Formel 1 - 2019 Formel 1 Tests 2019 im Live-Ticker Erstes Kräftemessen in Barcelona Start - GP USA-West - F1 - 1983 Die größte Aufholjagd der Geschichte Watson-Show beim GP USA-West 1983
Anzeige
promobil Günstig gegen Teuer Markisen, Hubstützen, Sat-Anlagen & Co. Campingzubehör: Günstig gegen Teuer Stellplatz am Weingut Geiger Stellplatz-Tipp Dierbach Stellplatz am Weingut Geiger