Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Knaus Eurostar auf der CMT

Flaggschiff feiert Premiere

Der neue Knaus Eurostar ist für technikorientierte Kunden konzipiert, die viel Wert auf individuelle Ausstattung legen. Foto: Knaus Tabbert

Das Knaus-Flaggschiff Eurostar ist speziell für die Bedürfnisse von technikorientierten Kunden konzipiert, die ihr Fahrzeug intensiv nutzen und dabei viel Wert auf individuelle Ausstattung legen.

17.12.2012 Volker Hammermeister

Der Charakter des Exterieurs wird nach Meinung des Herstellers vor allem durch die LED-Heckleuchten mit glimmenden Elementen geprägt. Diese Leuchten werden zukünftig auch ein prägendes Element weiterer Knaus-Baureihen sein. Darüber hinaus verfügt der Eurostar über schlagzähe, dreidimensional verformte Kunststoffteile, sowie einen Kofferraum, in dem alle wichtigen Anschlüsse integriert sind (Frischwasser, 230V). Die Kurbelstützeneinlässe sind sowohl im Bug als auch im Heck in hochwertige Chromspangen eingefasst.

Im Interieur ist im Funktionsboden sowohl der Abwassertank als auch das Autarkpaket integriert. Dadurch ergibt sich ein tiefer Schwerpunkt für vorteilhafte Fahreigenschaften. Darüber hinaus bietet zum Beispiel die Küche speziell beim Eurostar 590 FUS größtmögliche Küchenauszüge. Das gediegene Möbelkonzept wird durch ergonomisch geformte Sitzpolster in der Sitzgruppe abgerundet.

Außerdem bietet der Eurostar umfangreiche Ausstattungsvarianten für die individuellen Wünsche der Kunden. Das neue Knaus Aushängeschild bei den Caravans wird in drei Grundrissen (500 EU, 500 FU und 590 FUS) ab Frühsommer 2013 zum einem Preis ab 34.890 Euro bei autorisierten Händlern erhältlich sein.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Sponsored Section