Knaus-Tabbert

Geschäftsführer Tregner verlässt Knaus-Tabbert

Michael Tregner Foto: Knaus Tabbert GmbH

Der bisherige Geschäftsführer der Knaus-Tabbert GmbH, Michael Tregner, hat die Firma mit sofortiger Wirkung verlassen.

Als Grund für seinen plötzlichen Ausstieg nennt Michael Tregner persönliche und private Gründe. Seit dem 1. Februar 2011 war er als Geschäftsführer der Knaus-Tabbert GmbH für alle technischen Bereiche des Unternehmens verantwortlich.

Erst Ende Januar 2013 verließ der damalige Mitgeschäftsführer Giovanni Marcon überraschend das Unternehmen. Das niederländische Investment Unternehmen HTP, Eigentümer der Knaus-Tabbert GmbH, und Giovanni Marcon hatten sich „wegen unterschiedlicher Auffassungen bezüglich der zukünftigen Strategie" getrennt. Das Geschäftsführer-Team wurde daher mit Tregner und Wolfgang Speck als Marcons Nachfolger neu formiert. Über eine Nachfolge von Michael Tregner ist bislang nichts bekannt.

Tregner hat langjährige Erfahrungen in der Branche. Zuvor arbeitete er bei Firmen wie Hymer, Capron und Dethleffs, teilweise ebenfalls in Führungsposition. Seit 2002 ist Tregner außerdem im Vorstand des Caravaning Industrie Verbandes CIVD. Noch vor Kurzem wollte er bei Knaus Tabbert „weitere Baureihen präsentieren und bestehende Baureihen im Hinblick auf länderspezifische Nachfragen ausbauen“.
 
„Wir akzeptieren seine Entscheidung, sind seinem Wunsch nachgekommen und haben Michael Tregner mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben befreit," sagt Geschäftsführerkollege Wolfgang Speck.
 

Top Aktuell Advertorial Outwell Outwell kürt besten Familien-Campingplatz 2018 Gewinner ist das Südsee-Camp
Beliebte Artikel Fendt Bianco Activ Caravans der unteren Mittelklasse Fendt Bianco auf Platz 1 Interview Naturerfahrungen Clemens G. Arvay Interview mit dem Biologen Clemens G. Arvay Warum Camping in der Natur die Gesundheit fördert
auto motor und sport Lando Norris - McLaren - Barcelona - F1-Test - 19. Februar 2019 McLaren wieder Zweiter MCL34 hat noch Schwachstellen Charles Leclerc  - Ferrari - Barcelona - F1-Test - 19. Februar 2019 Ergebnis Barcelona F1-Test 2019 (Tag 2) Zweite Ferrari-Bestzeit durch Leclerc
Anzeige
promobil VW T2 Bulli LEGO T2-Bulli aus Legosteinen Lego-Bus in Originalgröße Peugot Gold Lion (2019) Hippie-Bus Selbstausbau Vom alten Peugeot zum "Golden Lion"