Knaus Tabbert

Hersteller verkündet erfolgreiches Jahr 2013

Die Geschäftsführung der Knaus Tabbert GmbH Foto: Knaus Tabbert GmbH, Pressestelle

Knaus Tabbert hat zwar seine Caravan-Marke Wilk eingestellt, dennoch verkündet die GmbH ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2013: Im vergangenen Jahr konnte der Umsatz gesteigert werden.

Im Geschäftsjahr 2012 betrug der Umsatz laut Knaus Tabbert 268 Millionen Euro und wurde 2013 auf 274 Millionen Euro gesteigert. Das Unternehmen erwirtschaftete somit im vergangenen Jahr ein positives Ergebnis, das sich gegenüber 2012 um 3,3 Millionen Euro verbessert hat.

Mehr Fahrzeuge verkauft, keine Schulden mehr

Insgesamt habe die Knaus Tabbert GmbH 2013 insgesamt 11.170 Fahrzeuge produziert und 12.100 Fahrzeuge verkauft. Die Differenz von 930 ergebe sich aus der sehr erfolgreich durchgeführten Bestandsoptimierung.

Laut eigenen Angaben ist die Knaus Tabbert GmbH nahezu vollständig entschuldet und hat darüber hinaus gleichzeitig 10 Millionen Euro in Produkte und Standorte investiert. Das Unternehmen verfüge heute über Finanzierungsreserven von 40 Millionen Euro und sei damit bestens gerüstet für zukünftige Produktoffensiven und Akquisitionen.

Knaus Tabbert: Ziele 2014

Das Management der Knaus Tabbert GmbH richtet sich laut Pressestelle 2014 verstärkt darauf, die Beschaffungsaktivitäten zu optimieren und das Produktprogramm weiterzuentwickeln. Die Einstellung der Caravan-Marke Wilk sei ein erster Schritt zu einer Komplexitätsreduzierung der Markenwelt. In den kommenden zwei Modelljahren werde der Caravan- und Wohnmobil-Hersteller weitere Baureihen und Grundrisse straffen. Insgesamt erwartet das Unternehmen eine weitere Steigerung der Umsatzes, der im laufenden Jahr 298 Millionen Euro betragen soll.


Top Aktuell Fendt Bianco Activ Caravans der unteren Mittelklasse Fendt Bianco auf Platz 1
Beliebte Artikel Interview Naturerfahrungen Clemens G. Arvay Biologe über das Waldbaden Camping hilft der Gesundheit Insel-Camp Fehmarn CARAVANING prämiert die Besten Top-Campingplätze in 6 Ländern
auto motor und sport Teaser - Countdown to 1000 - Derek Daly - Ensign N179 - GP Südafrika 1979 Formel 1 kurios Die verrücktesten F1-Rennwagen BodyFriend Lamborghini Massagesitz Massagesitz Body Friend LBF-750 Lamborghini-Design und -Sound für 26.000 Euro
Anzeige
promobil Reisemobile optimieren: Fahrkomfort Wohnmobil-Fahrwerk optimieren Mehr Komfort und Sicherheit Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller