News

Knaus Tabbert: Produktion startet im Februar

Der Kauf der insolventen Knaus-Tabbert-Group durch den Investor HTP ist abgeschlossen. Das teilte das Unternehmen heute mit.

„Der Kaufpreis ist bei uns eingegangen, auch die kartellrechtliche Zustimmung ist da. Damit ist die Übernahme des Geschäftsbetriebs und der drei Produktionsstandorte in Jandelsbrunn, Mottgers sowie Nagyoroszi (Ungarn) durch die niederländische HTP Investments BV endgültig perfekt“, teilte Insolvenzverwalter Dr. Michael Jaffé heute mit.

Noch im Februar könne damit die Produktion von Wohnwagen und Reisemobilen wieder aufgenommen werden.

Der Insolvenzverwalter der seit Oktober 2008 insolventen Knaus Tabbert Group und HTP Investments hatten zum Jahresende den Kaufvertrag unterzeichnet. Mit der Zustimmung der Länder Bayern und Hessen zu einer 28-Millionen-Bürgschaft für die Betriebsmittelfinanzierung und der kartellrechtlichen Genehmigung wurden nun die letzten noch offenen Bedingungen erfüllt.

Damit sind nun alle Vermögensgegenstände auf eine neue Gesellschaft übergegangen, so dass die „neue Knaus Tabbert" wie geplant an den Start gehen kann.

Top Aktuell Caravanpark Sexten Ist Camping schon zu teuer? Steigende Preise und Platzmangel
Beliebte Artikel Wohnmobile an Tankstelle Sprit sparen mit dem Gespann Tipps für eine sorgenfreie Reise Caravanmarke Airstream Airstream-Importeur im Interview So werden die Kultmodelle gebaut
auto motor und sport Force India - Esteban Ocon - Sergio Perez - GP Brasilien 2018 Durchhänger für Force India Nur 16 Punkte aus sechs Rennen Toyota Corolla Limousine (2018) Toyota Corolla Limousine (2019) Überall verbessert
Anzeige
promobil Berner Oberland Idyll inmitten der Viertausender Bern und das Berner Oberland Promobil Newsletter Jetzt kostenlos abonnieren