News

Kooperation: Der ADAC setzt voll auf Knaus

500 Knaus- und Weinsberg-Mobile laufen nun in der Vermietung unter der Flagge des Auto-Clubs.

Mit hohen Zielen begannen der ADAC und die Knaus Tabbert Group ihre Zusammenarbeit bei den Mietmobilen: Rund 500 rollende Ferienhäuser in sieben Kategorien stehen seit dem 1. April bei 30 Knaus-Händlern und bei 20 ADAC-Stationen unter der Flagge des Automobilclubs bereit. „Wir starten mit dem größten zusammenhängenden deutschen Vermietnetz für Reisemobile“, betonte Knaus-Geschäftsführer Reinhard Hoßfeld stolz im Hinblick auf die Zahl der Übergabepunkte. Sie soll in den nächsten Jahren noch auf etwa 80 ansteigen. Auch Franz Frank von der ADAC-Autovermietung zeigte sich optimistisch: „Wir wollen Marktführer werden im Reisemobilvermietmarkt.“
Vor allem beim Service wollen die neuen Partner punkten: Im Falle einer Panne helfen die Gelben Engel des ADAC – auch wenn die Mieter nicht Mitglied in dem Automobilclub sind. Visionär sind noch weitere Ziele der Kooperation: Franz Frank deutete an, dass die Vermietung auch auf die ausländischen ADAC-Stationen ausgeweitet werden könnte. Außerdem wollen der Club und der Hersteller auch bei der Entwicklung von Vermiet-Reisemobilen eng zusammenwirken.

Top Aktuell Erster Campingurlaub Erinnerungen zum 60-jährigen CARAVANING-Jubiläum Fotos des ersten Campingurlaubs
Beliebte Artikel Caravaning-Cover CARAVANING feiert 60. Jubiläum Die coolsten Cover seit 1959 Widlunfall Gefahr auf Straßen durch Zeitumstellung Vorsicht, Wildwechsel im Frühjahr!
auto motor und sport 40. Internationales Wiener Motorensymposium Internationales Wiener Motorensymposium 2019 Rettung für den Verbrenner? Skoda Citigo Elektroversion Teaser Skoda Citigo Elektroversion Das wird der erste Elektro-Skoda
Anzeige
promobil Ludwig Hofmann, Wohnmobilbrand Promi-Wohnmobil abgebrannt "Bares für Rares"-Star Lucki kommt mit Schreck davon Carthago C-Tourer I 141 LE Der Carthago C-Tourer I 141 LE im Supercheck Ein kurzer Integrierter mit reichlich Komfort