News

Kostspieliger Urlaub in Frankreich

Der ADAC vergleicht die Urlaubsnebenkosten: große Differenzen bei 50 Badeorte in zehn europäischen Ländern.

Der dritte Preisvergleich des Automobilclubs untersucht Urlaubsnebenkosten in den zehn Urlaubsländern, welche die Deutschen am liebsten bereisen. Der Sieger ist zum ersten Mal dabei: Polen erhält das Urteil „sehr günstig“. Im gleichen Land liegt auch der günstigste Badeort, Ustka an der Ostseeküste. Der Teuerste ist Arcachon am Golf von Biscaya in Frankreich, dem wiederholt teuersten Urlaubsland.

Deutschland konnte den guten Platz vom letzten Test nicht wieder erreichen. Es rutschte mit einem „durchschnittlich" ins Mittelfeld. Mit dem sechsten Rang liegt Deutschland aber immer noch weit vor Italien. Der zweimalige Testsieger Türkei schaffte es trotz dem Urteil „günstig" lediglich auf Platz fünf. Dabei wurde das Land von Spanien, Portugal und Griechenland knapp geschlagen.

Um die Nebenkosten im Urlaub zu ermitteln, kaufen die Tester typische Waren in den ausgewählten Badeorten ein. Es sind insgesamt 48 Produkte.

Top Aktuell Insel-Camp Fehmarn CARAVANING prämiert die Besten Top-Campingplätze in 6 Ländern
Beliebte Artikel Truma S-Heizung Gut gerüstet für die kalte Jahreszeit Tipps für Wintercamper Semcon ATC-System automatisch anhängen Autonom Anhänger ankuppeln Automatic Trailer Connection
auto motor und sport Skoda Kodiaq RS Skoda Kodiaq RS Fahrbericht So fährt der sportliche Siebensitzer-SUV 08/2015, BMW 225xe Sperrfrist Zwischenbilanz E-Auto-Prämie 87.884 Anträge bis November 2018
Anzeige
promobil Mitmachen und gewinnen Movera Cleanmaxx Handstaubsauger Ford Nugget Plus Ford Nugget Plus im Test Campervan mit Heck-Bad