News

Kostspieliger Urlaub in Frankreich

Der ADAC vergleicht die Urlaubsnebenkosten: große Differenzen bei 50 Badeorte in zehn europäischen Ländern.

Der dritte Preisvergleich des Automobilclubs untersucht Urlaubsnebenkosten in den zehn Urlaubsländern, welche die Deutschen am liebsten bereisen. Der Sieger ist zum ersten Mal dabei: Polen erhält das Urteil „sehr günstig“. Im gleichen Land liegt auch der günstigste Badeort, Ustka an der Ostseeküste. Der Teuerste ist Arcachon am Golf von Biscaya in Frankreich, dem wiederholt teuersten Urlaubsland.

Deutschland konnte den guten Platz vom letzten Test nicht wieder erreichen. Es rutschte mit einem „durchschnittlich" ins Mittelfeld. Mit dem sechsten Rang liegt Deutschland aber immer noch weit vor Italien. Der zweimalige Testsieger Türkei schaffte es trotz dem Urteil „günstig" lediglich auf Platz fünf. Dabei wurde das Land von Spanien, Portugal und Griechenland knapp geschlagen.

Um die Nebenkosten im Urlaub zu ermitteln, kaufen die Tester typische Waren in den ausgewählten Badeorten ein. Es sind insgesamt 48 Produkte.

Top Aktuell Advertorial Outwell Outwell kürt besten Familien-Campingplatz 2018 Gewinner ist das Südsee-Camp
Beliebte Artikel Fendt Bianco Activ Caravans der unteren Mittelklasse Fendt Bianco auf Platz 1 Interview Naturerfahrungen Clemens G. Arvay Interview mit dem Biologen Clemens G. Arvay Warum Camping in der Natur die Gesundheit fördert
auto motor und sport Porsche 718 Boxster T Porsche 718 T im Fahrbericht Zehn Prozent auf alles – außer Fahrspaß Red Bull - Barcelona-Test - F1 - 2019 Red Bull liegt voll im Plan Flügelkonzept wird nicht verändert
Anzeige
promobil Dethleffs Globebus Dethleffs Globebus Pionier und Bestseller Einsteiger-Tipps Wohnmobil Anfängerfehler im Wohnmobil 12 typische Einsteiger-Irrtümer