Fit für den Winter

Fahrzeug richtig schützen

Reisemobil im Winter Foto: factum, Lachenmaier

Im Winter sollte das Auto nochmal richtig durchgecheckt werden. Pannen am Fahrzeug sind nervig und in der Kälte sogar gefährlich, damit nichts passiert hat der ADAC hier ein paar Winter-Tipps.

Bevor es richtig kalt wird, achten Sie auf folgende Dinge bei ihrem Fahrzeug:

  • Frostschutz der Kühleranlage in der Werkstatt überprüfen lassen, Frostschutz in der Scheibenwaschanlage auffüllen. Zu geringer Frostschutz kann zu erheblichen Problemen bis hin zum Motorschaden führen.
  • Bei Dieselfahrzeugen Kraftstofffilter überprüfen und warten lassen und rechtzeitig Winterkraftstoff tanken. Die im Tank befindliche Restmenge an Sommer- oder Übergangsdiesel sollte bei deutlichen Minusgraden bereits so gering wie möglich sein.
  • Innenraum-Luftfilter gemäß der Bedienungsanleitung prüfen und gegebenenfalls wechseln, wenn er stark verschmutzt oder verstopft ist. Sonst geht weniger Luft durch und die Scheiben beschlagen schneller.
  • Batterien sind in der kalten Jahreszeit besonders stark belastet, weil der Motor - unter anderem aufgrund des zähen Öls - viel schwerer anspringt und mehr elektrische Verbraucher in Betrieb sind. Deshalb sollte man die Batterie frühzeitig testen lassen.
Wer sich unsicher ist, kann auch in einer Werkstatt nach einem Winter-Service Paket fragen. Alle Informationen zum Wintercheck finden Sie auch nochmal unter: www.adac.de

Top Aktuell Paulcamper Megasat Vollautomatische Sat-Antenne
Beliebte Artikel B96 B96-Führerschein für Caravaner An einem Tag zum Ziel Erster Campingurlaub CIVD-Website Neuer Online-Auftritt
auto motor und sport Erlkönig BMW 4er Coupé Erlkönig BMW 4er (2020) Das Coupé zeigt sich erstmals Leser Test Drive Mit dem Fiat 124 Spider am Gardasee
Anzeige
promobil Cornwall Surfen Campingbus-Tour: Zum Surfen nach Cornwall Ausgebauter Schulbus mit Holzofen-Pizza Weinsberg CaraCore Premiere: Der Weinsberg CaraCore (2020) Neuer Vollintegrierter mit großzügigem Raumgefühl