CARAVANING Logo
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

News

Neuer Aufbau für TEC-Tour und Travel King - plus Fotostrecke mit Bildern und Grundrissen

31 Bilder

Durch die neue Korpusform ergaben sich konstruktiv weitere Möglichkeiten für Innovationen. So erscheinen das komplette Außendesign, das Innendesign der Heck- und Bugpartien und die Waschräume in einem neuen Licht.

09.07.2008

Außen machen sich eine fast senkrecht verlaufene Bug- und Heckpartie, durchgehende Kantenleisten, neue Radblenden und ein neuer Flaschenkasten bemerkbar. Die Bug- und Heckwand sowie das Dach sind voll verpresst und bieten somit besonders viel Stabilität für den gesamten Korpus, die sich auch positiv auf das Mobiliar auswirkt. Eine klare Linie bei der Außenbeklebung, das himmelgraue Glattblech und schwungvolle Radblenden bringen Dynamik in die Optik.

Der Falschenkasten kann besonders weit und hoch geöffnet werden, so dass sich die Gasflaschen in bequemer Haltung und mit geringem Kraftaufwand tauschen lassen. Außerdem verfügt die Klappe über eine zusätzliche kleine Öffnung auf Höhe der Gasverschlüsse. Selbst wenn auf dem Deichsel-träger Fahrräder geschnallt sind, kann über diesen Durchgriff die Gasversorgung ab- und aufgedreht werden.

Im Innenraum macht sich die neue Korpusform vor allem an der Bug- und Heckwand bemerkbar. Da der Wandverlauf fast senkrecht ist, können tiefe Hängeschränke eingebaut werden und doch bleibt viel Kopffreiheit und ein angenehm offenes Raumgefühl. Das kommt dem Stauraum des Wohnwagens stark zugute. Auch Ablageregale in den Ecken an der Wand werden möglich und sind praktisch nutzbar. Die Designerecken im Hängeschrankbereich bei Rundsitzgruppen erfahren eine neue Konstruktion. Die Ecken, in denen die Hängeschränke rechtwinklig aufeinander treffen, sind unauffällig zusammengeführt und werden von einer Leuchte in Szene gesetzt.

Die Türen der Küchenhängeschränke sind aus cremefarbenem Plexiglas, das sich in Farbe und Material schön vom neuen mittelbraunen Holzdekor Nussbaum Aurea absetzt.

Die Preise des Tour starten bei 12.510, die des Travel King bei 15.290 Euro.

Auch zwei Baureihen der Schwesterfirma LMC haben neue Korpusform erhalten: Cello und Musica.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Sponsored Section