Leserwahl 2022: Die Caravans des Jahres
CARAVANING-Leserwahl

Caravans des Jahres 2017 – die Mittelklasse-Wohnwagen

Die Caravans des Jahres 2017 Die Gewinner der Mittelklasse 2017

Durch die preisliche Neupositionierung einiger Baureihen kommt reichlich Bewegung in die Mittelklasse. Doch Fendt bleibt weiterhin auf den besten Plätzen der Mittelklasse der diesjährigen Leserwahl.

Fendt Saphir Fendt
Ein weiterer Familien-Saphir ist der 515 SKE mit großem Kinderzimmer.
Großzügiges Raumgefühl dank freiem Durchblick von den Stockbetten bis zum Querbett.
Große Liegefläche im Fendt Saphir 515 SKM
Knaus Südwind 18 Bilder

Zwar wird der Fendt Saphir (Grundpreis ab 19.490 Euro) auch 2017 wieder auf Platz eins gewählt, doch auf ihn folgt der Aufsteiger (2016: Platz 7) und Dauerbrenner Knaus Südwind (Grundpreis ab 17.790 Euro) inklusive des Sondermodells Silver Selection (Grundpreis ab 18.799 Euro), das ihm ordentlich Auftrieb gegeben haben könnte. Der Fendt Opal (Grundpreis ab 21.990 Euro), durch weniger stark gestiegene Preise heuer eine Klasse tiefer am Start, fährt auf den dritten Platz der Mittelklasse.
Einen Hattrick schafft Adria Adora (Grundpreis ab 18.999 Euro) mit dem Gewinn der Mittelklasse-Importwertung.

Die Folgeplatzierungen der Mittelklasse lesen Sie in der aktuellen CARAVANING Ausgabe 2/2017, in der Sie alle Gewinner der CARAVANING Leserwahl 2017 finden.

Zur Startseite
Mehr zum Thema Caravans des Jahres 2022 - Leserwahl
Alko Ranger
Kompaktklasse Leserwahl 2029
Fendt Opal 2022
Weinsberg CaraOne
Mehr anzeigen