Caravan-Journal
Caravan-Journal
Caravan-Journal
Caravan-Journal 4 Bilder

Cabby Neuheiten

Mehr Technik im Wohnwagen

Cabby zeigt beim ersten Messeauftritt nach der Rückkehr vor allem Neuheiten aus dem Technikbereich: das Fernsteuerungs-System Prosafe, eine Verbrenner-Toilette und einen Zentralstaubsauger.

Es bleibt auch 2014 bei der zwei-Modell-Strategie: Alle Cabby-Grundrisse sind als gut ausgestatteter „Comfort" und noch luxuriöser ausstaffierter „Caienna" erhältlich.
Serienmäßig im Caienna ist das neue Prosafe-System, mit dessen Hilfe die wichtigsten Funktionen per Smartphone, Tablet-PC oder Computer kontrolliert und gesteuert werden können. Erfasst werden Gas- und Alarmanlage, Heizung und Kühlschrank sowie Innen- und Außentemperatur. Außerdem bekommt die Top-Baureihe ein Sound-System mit Subwoofer, neue Alu-Felgen, einen Zentral-Staubsauger und schwarze Hochglanzverkleidungen in der Küche und auf der Kühlschrankfront. Neu gestaltet wurden auch Schranktüren, Wände und Textilien.

Ansonsten hat sich hauptsächlich bei den Grundrissen etwas getan. Neu sind zwei riesige 900er-Modelle, die sowohl frei stehende Lounge-Sofas als auch das Gas-Verbrenner-WC Cabby-Loo serienmäßig an Bord haben. Weil es keinen Fäkalientank hat, kann es von der Außenwand zur Wagenmitte gerückt werden was neue Gestaltungsmöglichkeiten ergibt. Ein 900er-Modell ist auf Familien zugeschnitten, das andere auf komfortliebende Paare. Infos: www.cabby.se

Die Baureihe von Cabby 2014 im Überblick:

  • Baureihe Comfort zu Preisen von 33.400 bis 72.900 Euro, Caienna von 39.400 bis 78.900 Euro
  • Warmwasserheizung, PU-Isolierung und Batterie serienmäßig
  • 4 Händler in Deutschland
Zur Startseite
Fahrzeuge Neuheiten Aero Tiny Aero Tiny aus Australien Tiny House aus Flugzeugrumpf

Das passende Tiny House für Flugzeugfans wird in Australien gefertigt.