News

Knaus Tabbert: Produktion startet im Februar

Der Kauf der insolventen Knaus-Tabbert-Group durch den Investor HTP ist abgeschlossen. Das teilte das Unternehmen heute mit.

„Der Kaufpreis ist bei uns eingegangen, auch die kartellrechtliche Zustimmung ist da. Damit ist die Übernahme des Geschäftsbetriebs und der drei Produktionsstandorte in Jandelsbrunn, Mottgers sowie Nagyoroszi (Ungarn) durch die niederländische HTP Investments BV endgültig perfekt“, teilte Insolvenzverwalter Dr. Michael Jaffé heute mit.

Noch im Februar könne damit die Produktion von Wohnwagen und Reisemobilen wieder aufgenommen werden.

Der Insolvenzverwalter der seit Oktober 2008 insolventen Knaus Tabbert Group und HTP Investments hatten zum Jahresende den Kaufvertrag unterzeichnet. Mit der Zustimmung der Länder Bayern und Hessen zu einer 28-Millionen-Bürgschaft für die Betriebsmittelfinanzierung und der kartellrechtlichen Genehmigung wurden nun die letzten noch offenen Bedingungen erfüllt.

Damit sind nun alle Vermögensgegenstände auf eine neue Gesellschaft übergegangen, so dass die „neue Knaus Tabbert" wie geplant an den Start gehen kann.

Zur Startseite
Fahrzeuge Neuheiten Fendt Bianco Primo 465 SFH (2020) Fendt Bianco Primo 465 SFH / Selection 465 SFB (2020) Sondermodell und 250.000ster Caravan

Zwei Fendt Bianco 465er-Modelle fallen auf der Messe CMT 2020 auf.